Startseite » Allgemein » WISI auf der ANGA COM 2016: Headend 3.0 – Tangram und Chameleon Systeme der nächsten Generation

WISI auf der ANGA COM 2016: Headend 3.0 – Tangram und Chameleon Systeme der nächsten Generation

WISI hebt mit software-basiertem Update die Leistung der beiden Kopfstellensysteme auf ein neues Niveau

Niefern-Öschelbronn, 3. Juni 2016 – Die WISI Communications GmbH & Co. KG (WISI) erhöht mit dem software-basierten Update Headend 3.0 die Leistungsfähigkeit ihrer international preisgekrönten Headendsysteme Tangram und Chameleon signifikant. Der weltweite Pionier der Empfangs- und Verteiltechnik wird seine Eigenentwicklung Headend 3.0 jetzt erstmals auf der ANGA COM vom 7. bis 9. Juni in Köln am Stand E9 in Halle 10.2 und am Stand MS7 in Halle 10.1 präsentieren. Premiere feiert darüber hinaus die Kompakt-Kopfstelle WISI OH 16 SC.

Der massive Leistungsanstieg wird ohne Veränderungen an der Hardware erreicht. Dies bedeutet für Betreiber der beiden Headendsysteme Tangram und Chameleon, dass diese ihre bereits heute eingesetzten Module ohne Austausch aufwerten können. Headend 3.0 ermöglicht deutlich mehr Rechenleistung, höhere Bitraten und mehr IP Streams bei geringerem Platzbedarf als bisher. Die neue Softwarearchitektur verbessert zugleich die Leistung und Ressourcen der Kopfstellensysteme ohne einen Mehrverbrauch an Energie.

Für Chameleon führt WISI zudem Software-Pakete für Streaming, Multiplexing, Verschlüsselung und weitere Anwendungsfälle ein. Dabei hat der Netzbetreiber entsprechend seinem Leistungsbedarf die Wahl zwischen verschiedenen Optionen.

Kompakt-Kopfstelle WISI OH 16 SC
OH16 SC ist eine anwenderfreundliche Produktinnovation für die effiziente TV-Versorgung von kleinen CATV-Netzen, Wohnanlagen und den Bereich Hospitality. Der benutzerfreundliche Transmodulator setzt 16 DVB-S/S2 Transponder in 16 QAM – Kanäle um. Die schnell installierbare Kompakt-Kopfstelle in Form einer schmalen Box benötigt mit ihren Abmessungen von 440mm x 44mm x 260mm (BxHxT) sehr wenig Platz. Je nach Wunsch und Einsatzort eignet sich das Gerät für die 19″ Schrank- oder Wandmontage.

OH16 SC bietet viele interessante Features. So sind alle populären frei-empfangbaren SD- und HD-Sender sowie das HD+ Paket bereits bei Auslieferung vorprogrammiert. Für den Empfang der eingespeisten Sender benötigen an die Kopfstelle angeschlossene Nutzer einen modernen Flachbildfernseher mit integriertem DVB-C Tuner oder eine DVB-C Set-Top-Box. Die Kompakt-Kopfstelle lässt sich in ein existierendes Netzwerk einbinden und somit bequem aus der Ferne ohne zusätzlich benötigte Software über den Webbrowser warten und programmieren. Weitere Funktionalitäten sind u.a. die LCN- und NIT-Bearbeitung sowie die PID-Filterung.

Posted by on 3. Juni 2016. Filed under Allgemein,Information & TK,Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis