Startseite » Information & TK » Steeb mit neuer ERP-Formel: 75+50

Steeb mit neuer ERP-Formel: 75+50

Systemhaus macht grosse Lösungen mittelstandsgerecht

München / Abstatt, 18.10.2004 – Die Steeb Anwendungssysteme GmbH beschreitet bei der Einführung von SAP-Lösungen völlig neue Wege. Das führende SAP-Systemhaus bietet standardisierte Unternehmenssoftware-Pakete auf SAP-Basis zum deutlich reduzierten und festen Preis an, das gab Steeb im Rahmen der IT-Messe Systems in München bekannt. Zum Einsatz kommt eine Lösung mit klassischen ERP-Funktionalitäten sowie darauf aufbauende Ergänzungspakete für zahlreiche Branchen. Die Formel lautet bei Steeb zukünftig „75+50“.

75 + 50 steht dabei für den Festpreis der Angebote. Maximal 75.000 EUR kostet demzufolge das klassische ERP-Projekt und 50.000 EUR die Implementierung eines zusätzlichen Branchenpakets. Die Standardprozesse eines mittelständischen Unternehmens in Finanzwesen und Controlling, in der Lager- und Fertigungssteuerung, in Einkauf und Verkauf sind mit dem neuen ERP-Paket „Steeb Fix ERP“ abgedeckt; die branchenspezifischen Voreinstellungen werden mit den Lösungen aus der Steeb as//-Reihe (advanced solutions) für die Branchen Automobilzulieferer, Maschinen- und Anlagenbauer, Chemie, Pharma, Konsumgüter und Fashion implementiert.

Steeb Geschäftsführer Dr. Wolfgang Kemna erläutert das neue Preismodell wie folgt. „Grosskunden achten bei der Softwareauswahl auf umfangreiche Funktionalität, um diese in den unterschiedlichsten Fachbereichen, Werken und Ländern individualisiert einsetzen zu können. Mit einer grossen IT-Abteilung ist dies bei Konzernen auch möglich. Mittelständische Kunden haben andere Anforderungen an Software. Sie kaufen keine Produkte, sondern suchen Lösungen. Und die Ergebnisse sollen möglichst schnell vorliegen.“ Steeb verfügt mit über 1.100 Mittelstandskunden und positiven Erfahrungen aus zahlreichen Schnell-Implementierungen in der eigenentwickelten Customizing-Werkstatt über die Möglichkeit, Einführungsprojekte zu serialisieren und damit die Einführungszeiten und -kosten deutlich zu reduzieren.

Die Pakete „von der Stange für die Branche“ bieten durch die zugrundeliegende SAP-Technologie auch die Möglichkeit, zusätzlich gewünschte Funktionalitäten für die unternehmensspezifischen Geschäftsprozesse auf kundenindividueller Basis zu nutzen.

Das neue Steeb-Angebotsmodell entspricht den Anforderungen des Marktes nach flexiblen, modularen Einführungspaketen, die sich schnell und mittelstandsgerecht einführen lassen. „Mit unseren Paketangeboten 75+50,“ so Beratungsleiter Michael Pausch, „bieten wir einen klar definierten Leistungsumfang, Branchenkompetenz, schlanke Projekte und Investitionssicherheit. Darüber hinaus hat der Kunde die Gewissheit, dass dank unserer Vorgehensweise seine Ressourcen während der Einführung geschont werden.“

Kurzprofil: Steeb Anwendungssysteme GmbH, Abstatt bei Heilbronn, zählt mit über 1.100 mittelständischen Kunden zu den führenden SAP-Systemhäusern und den grössten AS/400-Softwarehäusern in Deutschland. Der IT-Lösungsanbieter unterstützt seine Kunden mit einem umfangreichen Dienstleistungsangebot. Branchenschwerpunkte sind die Fertigungsindustrie, der Grosshandel, sowie die Dienstleistungsbranche. Im Geschäftsjahr 2003 erwirtschaftete das hundertprozentige SAP-Tochterunternehmen einen Umsatz von 46,6 Millionen Euro und beschäftigt derzeit rund 250 Mitarbeiter.

Ansprechpartner für Redaktionen:
Steeb Anwendungssysteme GmbH
Manfred Haner
Heilbronner Strasse 4
D-74232 Abstatt
Telefon: +49 (70 62) 6 73-1 34
Telefax: +49 (70 62) 6 73-1 64
Internet: http://www.steeb.de
E-Mail: manfred.haner@sap.com

verclas & friends Kommunikationsberatung GmbH
Peter Verclas
Waldhofer Str. 102
D-69123 Heidelberg
Telefon: +49 (62 21) 82 57 45
Telefax: +49 (62 21) 82 57 49
Internet http://www.verclas-friends.de
E-Mail pv@verclas-friends.de

Ansprechpartner für Leseranfragen:
Steeb Anwendungssysteme GmbH
Heilbronner Strasse 4
D-74232 Abstatt
Telefon: +49 (70 62) 6 73-0
Telefax: +49 (70 62) 6 73-1 64
Internet: http://www.steeb.de
E-Mail: steeb.service@sap.com

Diese Presseinformation finden Sie auch im Internet unter: http://www.steeb.de/presse

Belegexemplar erbeten – Abdruck honorarfrei

Posted by on 18. Oktober 2004. Filed under Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis