Startseite » Information & TK » NextiraOne gewinnt „Help Desk Award 2004“ für die beste Innovation

NextiraOne gewinnt „Help Desk Award 2004“ für die beste Innovation

Stuttgart/Mainz/Berlin – Zum siebten Mal wurde von einer unabhängigen Fachjury beim diesjährigen Help Desk Forum http://www.help-desk-forum.de in Mainz der Help Desk Award 2004 verliehen. Award für die beste Help-Desk-Innovation gewann der Stuttgarter IT-Dienstleister NextiraOne http://www.nextiraone.de. Zentrales Element der Serviceorganisation des Unternehmens ist die „Service Factory“ in Berlin. Hier wurde die neue IT-Anwendung „Visual Dispatching“ eingeführt. „Mit Hilfe dieses kartographischen Programms auf der Basis von ‚Map & Guide’ können Disponenten den Standort von Kunden sowie alle verfügbaren Kundendienst-Mitarbeiter sehen und somit Einsätze leichter koordinieren. Der Kundendienst kann vertraglich garantierte Reaktionszeiten einhalten, Probleme und Fehler schneller bearbeiten“, so die Begründung für die Preisvergabe.

NextiraOne sieht in „Map & Guide“ eine bahnbrechende Neuerung in der Steuerung von Technikereinsätzen. Das visuelle Dispatching liefere wesentlich exaktere Ergebnisse als eine Zuordnung auf Basis von Postleitzahlen. „Durch die visuelle Darstellung der geographischen Lage der Kunden wird eine Route für die Techniker festgelegt, die den schnellsten Weg zum Kunden und gleichzeitig weitere Kunden im Umkreis anzeigt. Dadurch besteht die Möglichkeit, diese Kunden bereits vorab mit Kurierdienst mit Ersatzteilen zu beliefern. Der Techniker kann somit nach dem Ende eines Einsatzes direkt den nächsten Kunden aufsuchen, der sich in unmittelbarer Nähe befindet. Die dort bereits vorhandenen Ersatzteile kann man sofort austauschen, womit die Wartezeiten für den Kunden auf ein Minimum reduziert werden“, beschreibt NextiraOne-Geschäftsführer Helmut Reisinger den Service. Die Einteilung der Techniker verlaufe ohne grossen Planungsaufwand und ohne zeitliche Verluste. „Der Disponent sieht alle aktuellen Serviceaufträge auf einen Blick und kann so die optimale Auslastung der Techniker sicherstellen. Die Zeitersparnis kann man für den direkten Kundenkontakt und für Ersatzteilbestellungen nutzen. Der Disponent hat zudem Zugriff auf Techniker einer Nachbarregion, da alle verfügbaren Mitarbeiter in einem gewünschten Gebiet angezeigt werden“, so Reisinger.

Posted by on 30. November 2004. Filed under Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis