Startseite » Information & TK » Chief Marketing Officer (CMO) Council Europe nimmt an Fahrt auf

Chief Marketing Officer (CMO) Council Europe nimmt an Fahrt auf

Wiesbaden, 1. Februar 2005. Der Chief Marketing Officer Council (www.cmocouncil.org), ein Zusammenschluss von Marketing- und Kommunikation-sentscheidern aus IT- und Telekommunikationsunternehmen, verzeichnet seit seinem europäischen Start Anfang des Jahres regen Zulauf. Über 125 im europäischen Raum tätige Repräsentanten weltweit agierender ITK-Unternehmen entschieden sich bereits für die Mitgliedschaft und die Zahl der Interessenten steigt täglich.

Entwicklung praktikabler und erfolgsversprechender Kommunikationsstrategien

Der 2001 in den USA gegründeten CMO Council stellt ein Forum für den Austausch zwischen Führungskräften aus der ITK-Branche dar. Ziel ist es, praktikable und er-folgsversprechende Kommunikationsmassnahmen sowie sich abzeichnende Markt-trends zu diskutieren. Auf diese Weise soll die oftmals in der Branche übliche stark technologiegetriebene Umsetzung von Marketing- und PR-Programmen nicht nur ver-bessert werden, sondern auch neue Impulse erfahren. In den USA zählt der CMO Council bereits nahezu 1.000 Mitglieder. Der Jahresumsatz der vertretenen Unter-nehmen beläuft sich auf etwa 500 Milliarden US-Dollar, die Marketingbudgets betragen zusammengenommen per anno etwa 40 Milliarden US-Dollar.

Vielfältige Angebote für Marketing- und Kommunikationsentscheider

Bereits im Dezember 2004 erfolgte die Gründung eines beratenden europäischen Gremiums, das ein auf hiesige Belange ausgerichtetes Programm entwickelte und verabschiedete. Für 2005 sind Dinner-Veranstaltungen, Seminare, Webkonferenzen und ein europäisches Gipfeltreffen vorgesehen. Ausserdem ist die Durchführung von Marktuntersuchungen eingeplant. Zu den Ausschussmitglieder zählen unter anderem auf europaweiter Ebene tätige Kommunikations- und Marketingverantwortliche von Alcatel, Avaya, BT, Cable & Wireless, Cognos, Dell, Fujitsu Siemens, Hewlett Packard, Kodak, Lucent, Microsoft, Motorola, O2, Peoplesoft, Siemens, Sony Ericsson, T-Mobile und Vignette.
Der CMO Council: Eine Initiative von GlobalFluency

Der CMO Council wird von GlobalFluency geleitet, einem der grössten Netzwerke inha-bergeführter, auf die Betreuung von Kunden aus der ITK-Branche spezialisierter, Kom-munikationsagenturen. An den Verbund sind derzeit mehr als 84 Unternehmen in über 65 Ländern angeschlossen, die zusammengenommen etwa 500 Kommunikationsspe-zialisten beschäftigen. Für die Koordination des CMO Council Europe zeichnet die bri-tische GlobalFluency-Zentrale verantwortlich. In den einzelnen Ländern unterstützen die in der jeweiligen Region ansässigen GlobalFluency-Mitglieder – in Deutschland die billo pr GmbH – die lokale Umsetzung.

2.668 Zeichen bei durchschnittlich 85 Anschlägen pro Zeile

Weitere Informationen
billo pr GmbH
Marie-Christine Billo
Taunusstrasse 43
D-65183 Wiesbaden
www.billo-pr.com
Fon: +49-(0)611-58 02-417
Fax: +49-(0)611-58 02-434
E-Mail: tina@billo-pr.com

Kurzprofil CMO Council: Der CMO Council (www.cmocouncil.org) ist eine privat geführte Non-Profit-Organisation. Zu den Mitgliedern zählen ausschliesslich Führungskräfte, welche die Ge-schicke der vertretenen Informationstechnologie- und Telekommunikationsunternehmen mitlen-ken. Somit ist ein Zusammenschluss Gleichgesinnter entstanden, die neben langjährigen Erfah-rungen in ihrem Sektor über exzellente Kontakte verfügen. Diese setzen sie gewinnbringend zum Nutzen aller Beteiligten ein, um durch gegenseitige Unterstützung und das Aussprechen von Empfehlungen das berufliche Fortkommen jedes Einzelnen zu fördern. In den USA zählen zu den Partnern des CMO Council unter anderem die Publikationen BusinessWeek und USA Today, das Verlagshaus IDG sowie die Unternehmen Raindance, Google, Cognos, Interwoven, Biz360, WebTrends, Wendover Corporation und Yahoo. Medienvertreter, Nachrichtendienste oder Dienstleister die sich für die Zusammenarbeit mit dem CMO Council Europe interessieren, wenden sich bitte an Beverley Bird (bbird@globalfluency.com).

Kurzprofil GlobalFluency: GlobalFluency ist ein weltweiter Verbund inhabergeführter PR- und Marketingagenturen, die sich ausschliesslich der Beratung und Betreuung namhafter Unterneh-men der Informationstechnologiebranche verschrieben haben. Sämtliche angeschlossene Un-ternehmen vertreten einen ähnliche Philosophie und einen vergleichbaren Ansatz bei der Kon-zeption und Umsetzung grenzübergreifend abrufbarer Kommunikationsdienstleistungen. Ein besonderer Fokus liegt hierbei auf der Entwicklung von Perception-Management-, Demand-Generation-, Global-Intelligence- und Authority-Leaderhip-Programmen, deren Realisierung international agierenden Unternehmen einen Wettbewerbsvorsprung sichert. Das von Neale-May & Partners ins Leben gerufene Netzwerk wird vom kalifornischen Silicon Valley aus geleitet, dem Hauptsitz der Agentur im Zentrum der US-amerikanischen Informationstechnologiebranche. Derzeit repräsentieren 84 Unternehmen in 65 Ländern und somit mehr als 500 engagierte Kommunikationsspezialisten GlobalFluency in Nord- und Südamerika, Europa, dem asiatisch-pazifischen Raum, Afrika und dem mittleren Osten. Zu den Kunden zählen Unternehmen, deren Angebotsspektrum sich von Hardware-, Software- und E-Commerce-Produkte über Peripherie-geräte, Komponenten-, Wireless- sowie Netzwerk-Lösungen bis hin zu Unterhaltungselektronik und Integrationsdienstleistungen erstreckt. Zusammengenommen erzielten sämtliche an das Netzwerk angeschlossene Mitglieder in laufenden Jahr 45 Millionen US-Dollar Honorarerlöse. Weitere Informationen zu Global Fluency, „Powered by Principals“, finden sich im Internet unter der Webadresse www.globalfluency.com.

Kurzprofil billo pr GmbH: Die im Juli 1997 gegründete billo pr GmbH berät und betreut Kun-den aus der Computer-, Telekommunikations- und Unterhaltungselektronikindustrie in Sachen Kommunikation. Jeder Klient erhält ein spezifisch auf seine Anforderungen abgestimmtes Dienstleistungspaket, das modular und interdisziplinär aufgebaut ist und erfolgsbezogenen Komponenten beinhaltet. Die enge Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern erweitert das Serviceangebot und ermöglicht die Entwicklung und Umsetzung integrierter Kommunikationskon-zepte. Durch den Anschluss an das GlobalFluency-Netzwerk sind sämtliche Dienstleistungen län-derübergreifend abrufbar. Derzeit betreut die Agentur unter anderem AOpen, Avaya, die I.R.I.S. Group, Livingston, QLogic und RSA Security. Weitere Informationen zu der billo pr GmbH können im Internet unter der Webadresse www.billo-pr.com abgerufen werden.

Posted by on 1. Februar 2005. Filed under Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis