Startseite » Information & TK » Chance für den Mittelstand: den IT-Kostendruck umgehen

Chance für den Mittelstand: den IT-Kostendruck umgehen

Netzwerk-Security und -Management als Bundle-Lösung

Chance für den Mittelstand:
den IT-Kostendruck umgehen

Frankfurt, 4. Februar 2005 – Network Box ermöglicht mittelständischen und grösseren Unternehmen die Reduzierung ihrer Kosten im IT-Security-Bereich. Mit RM-300, dem Standardmodell der „Managed-Internet-Threat-Protection-Systeme“, sowie durch die Dienstleistungen, die Network Box anbietet, erzielen die Unternehmen Mehrwerte wie Planbarkeit der IT-Kosten, Steigerung der Liquidität und die Senkung der Betriebskosten bei gleichzeitig maximiertem Sicherheits-Level.

Wie Antivirushersteller in ihren jüngsten Untersuchungen übereinstimmend feststellten, erfolgen die Angriffe auf die Unternehmensnetze in immer kürzer werdenden Zeitzyklen. So wurde beispielsweise im Jahr 2004 ein Anstieg der Angriffe von über 500 Prozent beobachtet. Angesichts der stetig steigenden Sicherheitsvorfälle steht in den meisten Unternehmen zu wenig Personal zur Verfügung. Wie eine Studie von Mummert & Partner und der Information Week belegt, klagen allein in Deutschland rund 25 % der befragten Firmen über mangelnde Besetzung von IT-Security-Positionen.

Durch den Einsatz der RM-300-Applicance Lösung können sich die IT-Mitarbeiter auf Ihre zentralen Aufgaben konzentrieren und Ressourcen einsparen. Denn die Systeme beinhalten neben einer leistungsfähigen Hardware eine umfangreiche Security-Software sowie umfassende Dienstleistungen, die einen wirksamen Schutz und ein automatisches Update der neuesten Signaturen rund um die Uhr (24×7) in Echtzeit bieten. Das Spektrum der Schutzmechanismen reicht dabei von der Firewall über die Intrusion Detection/Prevention, Anti-Virus, Anti-Spam, Anti-Phishing, Adware-Blocker bis hin zu VPN-, VoIP-, WLAN-Security, Web-Content-Filtering und individueller Company-Security-Policy und bietet so einen ganzheitlichen Ansatz, der viele der Security-Insellösungen in den Unternehmen ersetzen kann.

Das leistungsstarke Standardmodell RM-300 (50 bis 200 Arbeitsplätze) im 2 HE-Gehäuse ist für den Rack-Einbau konzipiert und für anspruchsvolle mittelständische Unternehmen ausgelegt. Die Version MC-300 bietet zusätzlich gespiegelte Festplatten und eine redundante Stromversorgung für erhöhte Ausfallsicherheit. Die RM-300- und MC-300-Modelle bieten jeweils standardmässig 4-Netzwerk-Ports (10/100BaseT), die individuell, je nach Anforderung des Kunden, als LAN-, DMZ- oder WAN-Verbindung konfiguriert werden können.

Über Network Box:
Network Box zählt zu den führenden Anbietern von „Managed-Internet-Threat-Protection-Systemen“, die das unternehmensweite Netzwerk der Kunden vor allen internen und externen Bedrohungen automatisch schützen. Möglich ist dies durch die einzigartige, patentierte „Global-PUSH-Technologie“ von Network Box, welche die installierten Systeme vollautomatisch (24x7x365) mit allen neuen Signaturen und Sicherheits-Patches, in Echtzeit, versorgt. Hinter Network Box steckt ein umfassendes Security-Konzept. Es besteht aus einer Hardware-Appliance mit allen Sicherheitskomponenten sowie Managed Security Services für die Installation, Administration und Aktualisierung. Als Security-Komponenten kommen modernste Firewall-, Anti-Virus-, Intrusion-Detection-Prevention, Anti-Spam-, Anti-Phishing-, Adware-Blocking-, VPN- und Web-Content-Filtering-Technologien zum Einsatz. Die global verteilten Security Operating Center (SOC) von Network Box sind weltweit untereinander vernetzt und stellen dabei den permanenten Monitoring- sowie den automatischen Update-Service sicher. Network Box beschäftigt weltweit mehr als 400 Mitarbeiter, die für die Sicherheit der Kundennetzwerke rund um die Uhr sorgen. Weitere Informationen finden Sie unter www.network-box.de.

Weitere Informationen:
Network Box Germany
Mainzer Landstrasse 27 – 31
D-60329 Frankfurt am Main

Ansprechpartner:
Sinta Hafner
Tel.: +49 (69) 27 40 15 – 888
Fax: +49 (69) 27 40 15 – 889
sinta.hafner@network-box.de
www.network-box.de

Presseagentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstrasse 3
D-56472 Nisterau / Bad Marienberg

Ansprechpartner:
Fabian Sprengel
Tel.: +49 (26 61) 91 26 00
Fax: +49 (26 61) 91 26 029
network-box@sup-pr.de
www.sup-pr.de

Posted by on 4. Februar 2005. Filed under Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis