Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » Reporting mit Delphi 2005

Reporting mit Delphi 2005

Neue Anpassung für Reportgenerator combit List & Label zur Unterstützung von Borland’s Delphi 2005

Der Softwarehersteller combit aus Konstanz bietet für seinen Reportgenerator List & Label 10 ab sofort eine Unterstützung für Borland Delphi 2005. Die in List & Label enthaltene VCL- sowie die .NET-Komponente und viele Beispiele wurden an Delphi 2005 angepasst, das sowohl Delphi für Win32, Delphi .NET als auch C# in einem Produkt vereint. Dank dieser Unterstützung integriert sich List & Label also auch nahtlos in Projekte der Microsoft-unabhängigen Entwicklungsumgebung, die die Erstellung von Applikationen für Win32 als auch .NET ermöglicht. So kann das flexible Reporting-Tool auch von Entwicklern eingesetzt werden, die sich im Rahmen ihrer .NET-Projekte nicht komplett an Microsoft Produkte und Strategien binden möchten und nun mit Delphi 2005 zeitsparend alle Zielplattformen in einer Projektgruppe kombinieren.

Für combit als Microsoft Visual Studio .NET Partner hat die .NET-Technologie bei der Entwicklung von List & Label von Anfang an eine wichtige Rolle gespielt. Die enthaltene .NET-Komponente wurde daher auch stetig weiterentwickelt. Mit der Anpassung an Delphi 2005 unterstützt combit nun auch das Entwicklungs-Tool für .NET- und Win32-Applikationen. Diese Kombination schafft ideale Voraussetzungen zur Steigerung der Produktivität von Entwicklern.

Durch die DataBinding-Funktionalität lassen sich Datenobjekte von .NET rasch in Reports einbinden. Eine ausführliche Beschreibung, wie die Arbeit von List & Label im .NET Framework aussieht, stellt der Komponentenhersteller auf seiner Website unter www.combit.net/dotnet bereit. Ebenso ist dort eine voll funktionstüchtige Trial verfügbar, die bereits Beispiele für Delphi 2005 enthält.

Kurzbeschreibung combit List & Label
combit List & Label ist ein datenbankunabhängiges Entwicklungstool für umfangreiche Report-, Etiketten- und Formularausgabefunktionen sowie Webreporting. Mit nur wenigen Programmzeilen kann der Reportgenerator in bestehende Anwendungen eingebunden werden. Eigene Applikationen sind so rasch mit leistungsfähigen Funktionen in Sachen Berichte, Statistik, Formulare, Listen und Etiketten ausgestattet. List & Label ist sowohl in Deutsch als auch in Englisch erhältlich und verarbeitet nahezu alle Zeichensätze (auch fernöstliche).

Der Designerteil kann bei der Professional Edition ohne weitere Lizenzgebühren an den Endanwender weitergegeben werden. Und die integrierte .NET-Komponente stellt die die komplette List & Label Funktionalität unter .NET zur Verfügung. List & Label kann sowohl in der Standard als auch in der Professional Edition beliebig mit allen Programmiersprachen eingesetzt werden. Bei der Professional Edition sind bereits eine Webserver-Lizenz sowie weitere Zusatz-module (z.B. für Unicode) enthalten. Die Standard Edition ist ab Euro 463,- erhältlich, die Professional Edition ab Euro 753,-, jeweils inkl. MwSt.

Posted by on 16. Februar 2005. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis