Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » Secure Printing neu definiert – CCP Systems AG kündigt durchgängige Lösung für sicheres Drucken an

Secure Printing neu definiert – CCP Systems AG kündigt durchgängige Lösung für sicheres Drucken an

Stuttgart, 24. Februar 2005 – Mit der Secure and Mobile Print Solution von CCP wird sicheres Drucken vom Client über den Server bis zum Ausgabegerät ermöglicht

Sicherheitsaspekte sind ganz oben auf den Agendas der Entscheider. Netzwerke werden gegen Spam Mails, Virus- und Wurmattacken und fast jede andere mögliche Attacke von ausserhalb geschützt. Zwei Drittel des Schadens entstehen jedoch innerhalb des Unternehmens, und wenn es bisher überhaupt Schutz gab, war dieser dürftig. Mit JScribe SMPS (Secure and Mobile Print Solution) kündigt CCP jetzt die erste Lösung an, die alle Anforderungen an durchgängig sicheres Drucken erfüllen soll.

Oft werden lokale Drucker durch Multifunktionsgeräte auf Abteilungsebene ersetzt. Vertrauliche Ausdrucke passieren das Intranet, und oft sogar das Extranet. Auch die benötigte Flexibilität beim mobilen Drucken kann nur durch eine Lösung erreicht werden, die sichere Dokumentenübermittlung über das Netzwerk, sichere Dokumentenverteilung und Druckjob-Authentifizierung bietet.

JScribe SMPS ist ein plattformneutrales System aus Hardware- und Softwarekomponenten zur Sicherung der gesamten Druckumgebung: vom Client (Workstation) über den Server bis zum Output-Gerät. Möglich wird dies dadurch, dass auf den eingesetzten Outputgeräten JScribe als Embedded Technology eingesetzt wird und diese Technologie auch als Kommunikationsplattform zwischen den einzelnen Komponenten dient. Die Daten werden auf den Clients verschlüsselt und erst bei der Ausgabe wieder entschlüsselt.

So wird zum Beispiel das Scannen oder Umleiten von vertraulichen Daten verhindert. Optional ist die Authentifizierung des Empfängers direkt am Drucksystem: Die Druckdaten bleiben solange gespeichert, bis sich der berechtigte Empfänger identifiziert ( z.B. per Kartenleser, Passwort oder Fingerabdruck-Scan).

Für das Unternehmen bedeutet dies zweierlei: mit der verschlüsselten Übermittlung sind die Daten auf dem Weg durch das Netzwerk sicher – ein unschätzbarer Vorteil. Aber es kann auch verhindert werden, dass vertrauliche Daten schon ausgedruckt werden, während der berechtigte Empfänger noch gar nicht selbst am Ausgabegerät angekommen ist.
Um den schnellen Blick in vertrauliche Dokumente oder sogar die am Multifunktionsgerät problemlos gefertigte Kopie durch nicht berechtigte Mitarbeiter muss man sich so keine Gedanken mehr machen.

Über CCP Systems AG

Die CCP Systems AG entwickelt und vermarktet Technologien für Zukunftsmärkte.
Mit mehr als drei Millionen installierten Anwendungsprogrammen, grafischen Systemen und Systemprogrammen steht der Name CCP Systems weltweit für innovative und zuverlässige Software.
Die traditionelle Stärke bei der Entwicklung von grafischen Lösungen und Anwendungen bildet heute die Basis für zukunftsorientierte Technologien in den Bereichen Druck- und Outputmanagement sowie Content- und Formularmanagement.
Zu den Kooperationspartnern der CCP Systems AG gehören Epson, Fujitsu, Hewlett-Packard, IBM, Kyocera Mita, Matsushita, Minolta, Mitsubishi, NEC und Oki.

Weitere Informationen:
CCP Systems AG
Heidi Krautter
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit
Stammheimer Strasse 35, 70435 Stuttgart
Telefon: (0711) 82 03 42 10
Telefax: (0711) 82 03 42 19
E-Mail: H.Krautter@ccp.de

Posted by on 24. Februar 2005. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis