Startseite » Information & TK » IGEL verbessert die IT-Sicherheit bei sinkenden IT-Kosten

IGEL verbessert die IT-Sicherheit bei sinkenden IT-Kosten

Nach den jüngsten Einschätzungen von Capgemini dominiert das Thema IT-Security die aktuellen Trends der Branche. Gleichzeitig bleiben jedoch die Budgets unter Druck. Nur 38 % aller befragten IT-Leiter erwarten in diesem Jahr, mehr Budget zur Verfügung zu haben. IGEL präsentiert auf dem Gemeinschaftsstand des ETCF (Europan Thin Client Forum) wie sich durch Clever Client-Lösungen die Datensicherheit massgeblich verbessern lässt und die IT-Kosten gesenkt werden können.

Bremen, 24. Februar 2005 – IGEL stellt auf der diesjährigen CeBIT auch Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen in den Vordergrund. Gerade hier treten aufgrund von mangelnder Administration besonders häufig Sicherheitsprobleme auf und gerade bei diesen Unternehmen wirken sich die Folgen aufgrund der einfacheren IT-Strukturen besonders verheerend aus.

Kleine Server Based Computing Architekturen mit Thin Clients bieten nicht nur den Vorteil der zentralen Administration, sondern verbessern vor allem nachhaltig die IT-Sicherheit der Unternehmen. Die schlanken Endgeräte verzichten auf eigene Laufwerke, wie beispielsweise Festplatten. Damit entzieht das System jeder Art von Viren, Trojanern oder Würmern den Nährboden zur Festsetzung und Verbreitung. Ohne eigene Laufwerke und Festplatten kann auch ein weiterer Unsicherheitsfaktor, der Datendiebstahl, nachhaltig bekämpft werden. Potenzielle Sicherheitslecks wie USB-Ports lassen sich mit Hilfe des zentralen Managements individuell sperren oder kurzzeitig freischalten, so dass jeder willkürliche Datentransfer unterbunden wird.
Die zentrale Managementsoftware ermöglicht darüber hinaus die komplette Konfiguration und Administration von Clever Client-Netzwerken jeder Grösse. Von nur einem Arbeitsplatz kann die Installation überwacht und gewartet werden. Die Administrationskosten werden so um bis zu 70 % gesenkt.

Immer mehr Branchen nutzen mittlerweile die Vorteile dieser schlanken Architekturen. Sowohl in Krankenhäusern, der rauen Umgebung der Automobilproduktion, in kommunalen Behörden, der Welt der Banken und Versicherungen oder an Universitäten beweist IGEL das Gespür für die passende Clever Client Lösung.

Über IGEL Technology
IGEL Technology GmbH Bremen, mit Niederlassungen in Augsburg und Fort Lauderdale (USA) entwickelt, produziert und vertreibt die gesamte Bandbreite von Linux und Windows basierenden Terminals und Thin Clients. Besonders die plattformübergreifende Produktpalette, so wie die eigene Entwicklung der dazugehörigen innovativen Firmware und der zentralen Remote Management Suite zeichnet das Unternehmen aus. Die Vorteile einer IGEL Clever Client Lösung liegen neben der Hardware, insbesondere in der individuellen Anpassung an die Bedürfnisse der Kunden sowie in der effizienten zentralen Administrierbarkeit der Clients. Gemäss dem IDC Report für 2003 (publiziert 02/2004) wird IGEL Technology weltweit auf Rang fünf unter den erfolgreichsten Thin Client Herstellern geführt. IGEL Technology ist Mitglied der weltweit aktiven Melchers-Gruppe.

Ansprechpartner für die Redaktion:

IGEL Technology GmbH
Frank Lampe
Schlachte 39/40
28195 Bremen

Tel.: 0421 / 1769 – 370
Fax: 0421 / 1769 – 302
lampe@igel.com
http://www.igel.com

onpact AG
Dr. Ulrich Wössner
Isartalstrasse 49
80469 München

Tel.: 089 / 759 003 – 144
Fax: 089 / 759 003 – 10
woessner@onpact.de
http://www.onpact.de

Posted by on 25. Februar 2005. Filed under Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis