Startseite » Internet » Ist die klassische Magazingeschichte tot? – kress.de-Debatte

Ist die klassische Magazingeschichte tot? – kress.de-Debatte

„Ich bin auf Distanz zur Magazingeschichte. Lange
Zeit war ich fasziniert von dieser thesengeleiteten Erzählform, der
eine schöne Struktur und ein roter Faden innewohnen. Doch
Lebenserfahrung, Diskussionen mit Lesern sowie der bisweilen
geäußerte Vorwurf, die Presse würde selektiv und tendenziös
berichten, haben mich zum Konvertiten gemacht“, schreibt Steffen
Range in einem Debattenbeitrag, das der Mediendienst kress.de heute
veröffentlicht. Steffen Range ist Chefredakteur der „Deutschen
Handwerks-Zeitung“, die bei Holzmann-Medien in Bad Wörishofen
erscheint.

Mehr auf kress.de, dem Mediendienst: http://nsrm.de/-/45f

kress.de-Debatte: Ist die klassische Magazingeschichte überholt?
Ihre Einschätzung interessiert uns! Hat Steffen Range recht?
Schreiben Sie der kress.de-Redaktion per Mail an post@kress.de!

Pressekontakt:
Bülend Ürük
Chefredakteur
Twitter: www.twitter.com/buelend
chefredaktion@newsroom.de
www.kress.de

Original-Content von: kress.de, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 23. März 2017. Filed under Internet. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis