Startseite » Computer & Technik » BARC India bietet mit seiner Produktpalette EKAM eine Lösung für das digitale Puzzle

BARC India bietet mit seiner Produktpalette EKAM eine Lösung für das digitale Puzzle

BARC India gab heute die phasenweise Markteinführung seiner lang
erwarteten digitalen Messdienste sowie den Markennamen und das Logo
seines digitalen Messprodukts bekannt. Die digitalen Produkte werden
unter dem Markennamen EKAM (Sanskrit für „Eins“) auf den Markt
kommen. Das Logo von EKAM st an den vier Farben (Rot, Blau, Gelb und
Grün) von BARC India angelehnt. Das Branding unterstreicht das
Engagement von BARC India, der Branche eine einzige Plattform für
alle Messprodukte für TV wie auch digitale Medien zu bieten.

(Logo: http://mma.prnewswire.com/media/488354/EKAM_BARC_Logo.jpg )

Die EKAM-Suite wird die Produkte EKAM Pulse, EKAM Beam, EKAM
Stream, EKAM Ad-Scan und EKAM Integra umfassen.

EKAM Pulse wird Videoanzeigenkampagnen messen und das erste
digitale Angebot sein, das von BARC India auf den Markt kommt. EKAM
Beam, das anschließend für die Markteinführung anstehende Produkt,
wird linear ausgestrahlte Sendungen messen, die auf einem
Digitalgerät angesehen werden. EKAM Stream wird nicht-lineare wie
auch reine digitale Videoinhalte messen. Des Weiteren wird BARC India
der Branche EKAM Ad-Scan bieten, was ein weltweit erstes Produkt
seiner Art sein wird. Es wird eine Übersicht über digitale Anzeigen
in Indien geben und analysieren, wo das Werbegeld ausgegeben wird,
sowie welche Sektoren mehr digitale Anzeigen produzieren. Das letzte
Produkt dieser Suite ist EKAM Integra, das der Branche mit gängigen,
robusten und unabhängigen Einschaltquoten helfen wird, die genauere
Kennzahlen zur Nettoreichweite liefern. Dafür werden die TV-Daten von
BARC India zusätzlich zu den Zählungsdaten und Big Data mithilfe von
Single-Source- und Digital-Booster-Panels mit digitalen Videodaten
verknüpft.

Werbetreibende im digitalen Bereich stehen heutzutage mehreren
Problemen gegenüber, wie beispielsweise: Abhängigkeit von
Herausgebern/Plattformen für Daten, fehlende quantifizierbare
Unterschiede bei Einblendungen, Unfähigkeit, eindeutige und
deduplizierte Reichweiten und Häufigkeiten über
Herausgeber/Plattformen hinweg zu sehen, und fehlendes Wissen über
ROI usw.

BARC India hat die Probleme als gemeinsames Industrieunternehmen
untersucht und die EKAM-Suite mit Produkten entsprechend
branchenspezifischen Anforderungen entwickelt. Mit eindeutiger
Reichweite und Häufigkeit für alle Geräte, dedupliziert nach Marke,
Kampagne, Ort oder Platzierung, sind mit den EKAM-Lösungen Analysen
und Vergleiche verschiedener Plattformen und Angebote möglich. Mit
einem Single-Source-Panel, großen TV- und Digital-Booster-Panels,
Einblendungen anhand von Zuschauerzahlen und Big Data auf der
digitalen Seite wird EKAM wesentlich robustere und genauere
Funktionen für wichtige Kennzahlen wie die Nettoreichweite bieten.

„Wir sind über die Ankündigung der Markteinführung unseres
digitalen Angebots EKAM sehr glücklich. Für dieses Ökosystem sind
Messungen von Videoanzeigen und Inhalten erforderlich, unabhängig von
Kanal und Gerät. Wie der Name schon sagt, arbeitet BARC India an
seinem Ziel, TV- und digitale Messungen zu integrieren. Unsere
EKAM-Produktsuite wird in den nächsten 18 bis 24 Monaten auf den
Markt kommen. Sie wird der Branche unabhängige Drittmessungen,
Verifizierung der Einschaltquoten und letztendlich die Sichtbarkeit
von Videoanzeigen und -inhalten bieten „, sagte Partho Dasgupta,
Geschäftsführer von BARC India.

Informationen zu BARC India

BARC INDIA ist ein 2012 in Indien als Joint Venture gegründetes
Industrieorgan mit dem spezifischen Ziel, als Eigentümer von Indiens
Television Audience Measurement-System dessen Design, Bereitstellung
und Überwachung zu übernehmen. BARC India bringt als Joint Venture
die drei Hauptakteure im Bereich Television Audience Measurement,
Sendeanstalten, Inserenten sowie Werbe- und Medienagenturen zusammen.
Ihre entsprechenden Dachorganisationen, die Indian Broadcasting
Foundation (IBF), die Indian Society of Advertisers (ISA) und die
Advertising Agencies Association of India (AAAI) repräsentieren drei
Branchen. Diese Dreier-Allianz gewährleistet, dass die beträchtlichen
Ressourcen – sowohl finanzieller wie auch intellektueller Art – die
für eine derartig massive, kontinuierlich laufende Initiative
erforderlich sind, in einem robusten, transparenten und verlässlichen
Regulierungsrahmen zur Verfügung stehen. So erhalten Akteure in
Indien wie auch auf der ganzen Welt unterbrechungsfreien Zugang zu
umfassenden, genauen, zuverlässigen und zeitgerechten
Einschaltquoten-Messsystemen.

Internet: http://www.barcindia.co.in

Twitter: @BARCIndia (https://twitter.com/BARCIndia)

Wenden Sie sich für weitere Informationen bitte an:

Herr Partho Dasgupta

CEO, BARC India

partho.dasgupta@barcindia.co.in

+91-22-49226611

Frau Seema Singh

Sr. Manager – PR & Communications

seema.singh@barcindia.co.in

+91-9702333354

Original-Content von: Broadcast Audience Research Council, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 11. April 2017. Filed under Computer & Technik,Internet,Software,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis