Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » Saba Enterprise 2005: Integriertes Personal- u.Prozessmanagement für internat. agierende Unternehmen

Saba Enterprise 2005: Integriertes Personal- u.Prozessmanagement für internat. agierende Unternehmen

Saba stellt neue Software Suite für Human Capital Management vor

Saba Enterprise 2005: Integriertes Personal-und Prozessmanagement für internationale agierende Unternehmen

Redwood Shores / Paris, 23. März 2005 – Saba (NASDAQ: SABA), Anbieter von Lösungen für Human Capital Management (HCM), präsentiert Saba Enterprise 2005. Die neue Produkt-Suite fasst Lern-, Performance- und Talent-Management in einer einzigen Lösung zusammen und hilft damit weltweit verteilten Unternehmen und Organisationen, ihre Strategien zur Aus- und Weiterbildung von Personal in einer Hand zu verwalten und weiterzuentwickeln.
Saba Enterprise 2005 ist die Antwort auf ein grundlegendes Problem in grossen Unter-nehmen und öffentlicher Verwaltung: Die Kompetenzen der Mitarbeiter müssen in Ein-klang mit den Geschäftszielen gebracht werden. Da gerade grosse Organisationen eine Vielzahl strategischer Initiativen zum Personalmanagement umsetzen wollen, ist die enge Verzahnung von Personal-Management-Prozessen mit ERP-Systemen im Back Office zugunsten der globalen Unternehmens-Performance zwingend geboten. Als „Mitarbeiter-zugewandtes“ Front Office stellt Saba Enterprise 2005 die Verbindung her zu HR- (Human Resources) und betriebswirtschaftlichen Systemen wie PeopleSoft, Oracle und SAP. HR-Verantwortliche und HRMS-Anwender (Human Resource Management System) er-halten mit der Saba-Plattform ganz neue Möglichkeiten für die Umsetzung ihrer Strategien.
Saba Enterprise 2005 ist das Ergebnis eines langjährigen, investitionsintensiven Entwick-lungsprozesses mit dem Ziel, ein flexibles und integriertes Personal-Management-System anzubieten. Technisch gesehen die dritte Generation der Saba Web Services-Plattform, ist die neue Lösung erstmals vollständig auf Enterprise-Anforderungen zugeschnitten: Die Verwendung von J2EE-Standards gewährleistet die Skalierbarkeit des Systems, eine moderne XML-Architektur sorgt für umfassende Konfigurationskontrolle und eine Reihe von Software-Tools halten die Total Cost of Ownership (TCO) niedrig.
„Im ersten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts ist die Kompetenz- und Effizienzverfolgung von Mitarbeitern eine zentrale Säule für das Performance Management in Unternehmen. Die Mitarbeiterfähigkeiten richtig einzusetzen trägt wesentlich zum Geschäftserfolg bei“, sagt Mark Smith, SVP Research und CEO bei Ventana Research, „es kommt darauf an, dass Initiativen zu Leistungsverbesserung und Compliance Management die Lücke schliessen, die zwischen Mitarbeiterkompetenzen und ihrer zielgerichteten Nutzung für die Geschäftsprozesse klafft“.
„Sabas Fokus liegt auf dem funktionsübergreifenden, strategischen Personal- und Prozessmanagement. Mit der Saba-Lösung als Front Office können Unternehmen die Wertschöpfung ihrer ERP-Applikationen steigern und deutlich bessere Gesamtergebnisse erzielen“, sagt Bobby Yazdani, Vorstandsvorsitzender und CEO bei Saba.
Der erweiterte Funktionsumfang mit Performance-, Talent- und Content-Management macht die neue Saba-Lösung zu einer umfassenden Plattform für den Enterprise-Bereich und adressiert Bereiche jenseits von Personalentwicklung, Aus- und Weiterbildung. Beim Entwickeln der Lösungen arbeitete Saba eng mit Kunden und Partnern zusammen, um sein Produkt- und Serviceportfolio möglichst umfassend und zielgerichtet zu erweitern.
Saba Enterprise 2005: Highlights
Die Suite Saba Enterprise 2005 setzt sich aus folgenden Komponenten zusammen:
•Saba Learning: Mit Saba Learning erhalten grosse Organisationen in global agierenden Wirtschaftszweigen ein Management-System für die Fähigkeiten und Kenntnisse der Mitarbeiter und angeschlossenen Partner. Saba Learning enthält umfassende Lösungen, die sich den Anforderungen von Vertrieb und Channel, der Channel-Zertifizierung, der Kundenaufklärung, in Compliance-Fragen sowie von unternehmenseigenen Bildungseinrichtungen widmen.
•Saba Content Management: Das Modul ist erstmals in Saba Enterprise 2005 verfügbar. Das Management-System verwaltet Lerninhalte und stellt sie unter-nehmensweit zur Verfügung. Entwickelt wurde es mit dem Ziel, die Kosten bei der Content-Erstellung zu senken und Inhalte mehrfach und damit effizienter nutzbar zu machen. Organisationen können Inhalte über automatisierte Prozesse und ein Learning Object Repository erfassen, verwalten und verteilen. Die Lerninhalte können im Saba Learning-Katalog publiziert und von Lernenden im gesamten Unternehmen (und bei angeschlossenen Partnern) abgerufen werden. Eine weitere Funktion ist das Content Management innerhalb von Lifecycle-Prozessen.
•Saba Performance: Das Management-System Saba Performance ermöglicht es Organisationen, ihre Geschäftsstrategien auszurichten und umzusetzen. Das ge-schieht durch Kommunikation der strategischen Ziele und die Ausrichtung der Mitarbeiteraktivitäten daran. Da die Prozesse zur Performance-Bewertung ratio-nalisiert und automatisiert ablaufen, trägt das Modul zu mehr Effizienz bei den Betriebskosten in allen Unternehmensteilen bei.
•Saba Talent: Auf Basis des Kompetenzmanagements hilft Saba Talent Organisationen, sich auf künftige Herausforderungen einzustellen, indem es die Einsicht in den „Zustand“ des Unternehmens erweitert. Dadurch reduziert sich das Risiko für den operativen Betrieb durch Nachfolgeregelungen. Das Identifizieren und gezielte Aufbauen geeigneter Kräfte für wichtige Positionen verbessert die individuelle Entwicklung und erhöht die Job-Zufriedenheit künftiger Führungskräfte.
•Saba Analytics: Saba Analytics rüstet Bereichsleiter mit Monitoring-, Mess- und Verwaltungswerkzeugen im Hinblick auf zentrale Performance-Indikatoren aus. Damit lassen sich Trends analysieren und Investitionen in das Personalmanagement mit Geschäftsergebnissen verbinden.
•Saba Collaboration: Das Modul Saba Collaboration erweitert die Kommunikati-onsmöglichkeiten zwischen Gruppen, Individuen und Fachexperten. Die Kommu-nikation kann über Werkzeuge für Knowledge Sharing und Best Practice von je-dem Ort aus erfolgen.
Verfügbarkeit
Saba Enterprise 2005 ist für aktuelle und neue Saba-Kunden ab sofort verfügbar.

Über Saba
Saba (NASDAQ: SABA) ist ein Anbieter von Software-Lösungen für Human Capital Management (HCM), mit denen Unternehmen die Produktivität und Kompetenz ihrer Mitarbeiter über alle Niederlassungen hinweg steigern können. Saba liefert mit „The Aligned Enterprise” ein integriertes Management-System, das die Einschätzung und Weiterentwicklung von Mitarbeiter-Know-how in Einklang mit den Firmenzielen bringt. Kommerzielle Unternehmen und Non-Profit-Organisation aus allen Branchen haben Lösungen von Saba lizenziert. Die Software wird von über 8,1 Millionen Anwendern genutzt. Zu Sabas Kunden zählen Alcatel, Bank of Tokyo-Mitsubishi, BMW, Cisco Systems, DaimlerChrysler, Deloitte Touche Tohmatsu, FedEx Kinkos, Medtronic, Nati-onal Australia Bank, Novartis, Procter & Gamble, Scotiabank, Sprint und Swedbank. Saba wird von Industriepartnern und Kunden weltweit anerkannt und von Gartner im „Magischen Quadrat 2004“ für e-Learning Suiten als führender Hersteller positioniert.
Der Hauptsitz von Saba befindet sich in Redwood Shores, Kalifornien, USA. Das Unternehmen betreibt weitere 13 Niederlassungen in fünf Vertriebsgebieten. www.saba.com

Posted by on 23. März 2005. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis