Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » iQ.Suite Portal von GROUP Technologies entlastet Administratoren

iQ.Suite Portal von GROUP Technologies entlastet Administratoren

Zentrale E-Mail-Verwaltung für Anwender

iQ.Suite Portal von GROUP Technologies
entlastet Administratoren

Karlsruhe, 7. April 2005 – GROUP Technologies AG, Hersteller von Lösungen für E-Mail Lifecycle Management, stellt mit dem iQ.Suite Portal für Lotus Domino eine neue Benutzeroberfläche bereit. Über das Portal greifen Anwender auf ihre gefilterten E-Mails zu, verwalten Black- und Whitelists und organisieren die Behandlung ihrer E-Mails bei Abwesenheit. Das Portal ist wahlweise einsetzbar, individuell konfigurierbar und entlastet Administratoren beim Mail-Management. Die Nutzung des Portals ist über Lotus Notes und gängige Webbrowser möglich.
Mit dem iQ.Suite Portal werden anwenderbezogene Funktionen übersichtlich zusammengefasst. Die Benutzeroberfläche erlaubt es Anwendern, zum Beispiel auf ihre in Quarantäne gestellten E-Mails zuzugreifen, um die Filtervorgänge zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren. Die direkte Weiterleitung von E-Mails aus der iQ.Suite ist jederzeit möglich. Über neu in Quarantäne gestellte E-Mails werden Anwender per Sammelbenachrichtigung informiert. Administratoren erhalten ebenfalls Sammelbenachrichtigungen über Quarantäne-Mails aller Anwender. Somit sinken Administrationsaufwand und -kosten deutlich.
Darüber hinaus haben Nutzer die Möglichkeit, aus der Quarantäne heraus E-Mail-Absender und -Empfänger serverseitig den Black- und Whitelists zuzuordnen. So bestimmen sie selbst, welche E-Mails sie künftig zugestellt oder geblockt haben möchten. Die Black- und Whitelists gelten individuell oder unternehmensweit. Dadurch lässt sich die Rate der irrtümlich gefilterten E-Mails (False Positives) weiter optimieren und das IT-Personal entlasten.
Über das Portal ist es zudem möglich, die Funktionen von iQ.Suite Clerk zu nutzen und Vertreterregelungen bei Abwesenheit von E-Mail-Teilnehmern sowie Umleitungen an vertretende Kollegen einzurichten. Möchte der betreffende Anwender selbst die Einstellungen vornehmen, hinterlegt der Administrator entsprechende Benutzerrechte in der Datenbank. Anwender haben ausserdem die Möglichkeit, bei Abwesenheit ihrem Stellvertreter den Zugriff auf die Quarantäne und die Sammelbenachrichtigungen einzurichten. Dadurch können auch bei Abwesenheit einzelner Mitarbeiter wichtige
E-Mails bearbeitet werden.

Über die GROUP Technologies AG

GROUP Technologies ist ein weltweit führender Softwarehersteller für E-Mail Lifecycle Management. Die ideal aufeinander abgestimmten Produkte unter der Marke iQ.Suite ermöglichen effiziente Sicherheit und effektive Organisation von E-Mail, von der E-Mail-Verschlüsselung, Virenschutz und Anti-Spam über E-Mail-Klassifizierung bis hin zur sicheren Archivierung. Die Produkte sind für die Plattformen Lotus Domino, Microsoft Exchange und SMTP erhältlich.

Zu den Kunden von GROUP Technologies zählen zahlreiche renommierte Unternehmen, wie Deutsche Bank, Ernst & Young, Honda, Heineken und Miele. Mehr als sechs Millionen Anwender schützen und organisieren sich mit den Produkten von GROUP Technologies.

Die Zentrale der GROUP Technologies AG befindet sich in Karlsruhe. Das Unternehmen unterhält eine Tochtergesellschaft in USA und vertreibt die Produkte international sowohl direkt als auch über Partnerunternehmen.

Internet: www.group-technologies.com

Posted by on 7. April 2005. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis