Startseite » Allgemein » IT-Fachkräfte arbeiten nicht nur in ruhigen Büros

IT-Fachkräfte arbeiten nicht nur in ruhigen Büros

Je mehr die Industrie 4.0 auf dem Vormarsch ist, desto häufiger werden PCs und programmierte Maschinen auch in der Produktion genutzt. In diesem Bereich ist ein normaler Bürostuhl ungeeignet. Eine Lösung für die neuen Herausforderungen am produktionsnahen IT-Arbeitsplatz sind spezielle Arbeitsstühle. Warum diese sinnvoll sind und welche Anforderungen sie gerecht werden müssen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Arbeitsstühle für die IT im direkten Arbeitsumfeld

Der Arbeitsstuhl für die Mitarbeiter der IT im Produktionsumfeld muss möglichst einfach zu bedienen und flexibel sein: Er ist mit einem Griff verstellbar und passt sich ergonomisch den Eigenschaften und Bewegungen des Körpers an. Die Arm- und Rückenlehnen sind leicht und stufenlos verstellbar. Nur so ist auch in der Produktion ein gesundes Sitzen am PC möglich. Immer wieder kommt es in der Produktion vor, dass die Mitarbeiter am PC abrupt aufstehen, um schnell etwas zu überprüfen oder einen Prozess zu unterbrechen. Die Arbeitsstühle müssen dem Rechnung tragen, indem sie sich leicht verschieben lassen, aber gleichzeitig standfest und robust sind: Wenn es schnell gehen muss, werden die Möbel nicht eben vorsichtig behandelt. Die Arbeitsstühle für die IT in der Produktion passen sich dem individuellen Nutzer so weit wie möglich an: Sie bieten eine Gewichtsregulierung sowie eine individuell einstellbare Sitztiefe und Sitzneigung. Letztere sorgt dafür, dass der Rücken auch dann gestützt wird, wenn der Mitarbeiter in einer vornüber gebeugten Haltung arbeitet. Die Lehnen sind höhenverstellbar, und manche Modelle bringen eine Aufstieghilfe mit: Muss die Sitzfläche sehr hoch eingestellt sein, erleichtert diese kleine Stufe das Hinsetzen. Die Polster sind auf Wunsch mit einem Handgriff auswechselbar. Je nach Branche, in der die speziellen Arbeitsstühle eingesetzt werden sollen, müssen sie verschiedenen Ansprüchen gerecht werden. Grundsätzlich sind Arbeitsstühle für die IT in der Produktion aus robusten Materialien angefertigt, die sowohl langlebig als auch pflegeleicht sind. Man kann diese Stühle nicht nur leicht abwaschen, sie widerstehen auch Funkenflug und mechanischen Einflüssen. Desinfektionsmittel und Öle sorgen nicht für Schäden auf ihren Oberflächen, und selbst leichte Laugen und Säuren greifen sie nicht an. Es gibt Modelle, die im Hygienic Design hergestellt werden, um das Risiko einer mikrobiellen Kontamination so gering wie möglich zu halten. Diese werden vor allem in der Lebensmittel verarbeitenden Industrie eingesetzt, da sie den Sicherheits- und Hygieneanforderungen der DIN EN 1672-2 entsprechen. Auch sind Sitzgelegenheiten erhältlich, die im Umgang mit Bauteilen zum Einsatz kommen, die vor Schäden durch elektrostatische Entladung geschützt werden müssen (ESD). Sie sind aus leitfähigen Materialien gefertigt, die sich nicht elektrostatisch aufladen und so zu einer Risikoquelle werden können.

Die Arbeit in Rechenzentren

Wer in Rechenzentren oder in Serverfarmen arbeitet, weiß, dass der Alltag hier einen häufigen Wechsel der Arbeitshöhe mit sich bringt. Die Angestellten arbeiten sowohl im Stehen, teils mit den Armen über dem Kopf, als auch gebückt oder auf den Knien. Je länger der Arbeitstag dauert, desto anstrengender wird diese Form der Abwechslung. Häufig ist es auch so, dass die IT-Mitarbeiter nur wenig Platz haben oder sich mit ständig wechselnden Arbeitsplätzen zufriedengeben müssen. Für den Rücken ist das eine starke Belastung. Um langfristige Schäden ganz zu vermeiden und auch kurzfristig für Erleichterung für die IT-Mitarbeiter zu sorgen, bieten sich Arbeitshocker oder Stehhilfen an. Dank vieler verschiedener Fußvariationen sind sie auch auf beengtem Raum einsetzbar. Sie lassen sich stufenlos in der Höhe verstellen, und ihre Sitzflächen sind schwenkbar. So muss man sie nicht bei jeder kleinen Positionsänderung verschieben. Die Stehhilfen und Arbeitshocker sind robust und stabil, entlasten die Wirbelsäule und beugen dadurch Schmerzen vor.

Posted by on 24. August 2017. Filed under Allgemein,Allgemein. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis