Startseite » Business & Software » New Media & Software » VIA und Microsoft fördern gemeinsam den Einsatz von IoT-Lösungen

VIA und Microsoft fördern gemeinsam den Einsatz von IoT-Lösungen

Bewährte Hard- und Softwarelösungen verbessern die Interoperabilität und ermöglichen einen früheren Produktionsbeginn

Taipeh (Taiwan), 25. August 2017 – VIA Technologies Inc. gab heute bekannt, dem Microsoft Azure Certified for IoT-Programm beigetreten zu sein. Damit stellt das Unternehmen sicher, dass seine Kunden beim Start ihrer IoT-Lösungen schnell und unkompliziert auf Hard- und Software zurückgreifen können, die laut zahlreichen Test und Überprüfungen problemlos mit Microsoft Azure IoT-Services zusammenarbeitet. Das Microsoft Azure Certified for IoT-Programm erlaubt es Unternehmen, ihre Kunden überall zu erreichen und setzt dabei auf eine Reihe von Endgeräten und Plattformen, mit denen sich die Zeit bis zum Produktionsbeginn verkürzen lässt.

VIA hat ein umfangreiches Portfolio an Embedded-Plattform- und System-Lösungen für eine Vielzahl von Enterprise IoT- und SmartCity-Applikationen entwickelt, wie etwa Anwendungen für Energiemanagement, industrielle Automatisierung, Transport- sowie Gesundheitswesen, Gebäudeautomation und Digital Signage. Die verifizierten Hardware-Plattformen des Unternehmens ermöglichen Kunden eine leichtere Integration von anspruchsvollen cloud-basierten Anwendungen.

„Das Microsoft Azure Certified for IoT-Programm bestätigt einmal mehr, dass wir Kunden bei der Durchführung ihrer IoT-Projekte dank unserer vorgetesteten Geräte- und Betriebssystemkombinationen Starthilfe geben können“, erklärt Richard Brown, Vice-President of International Marketing, VIA Technologies, Inc. „Durch eine Reduzierung des sonst üblichen Aufwands für Individualisierung und die Gewährleistung der Kompatibilität, stellt VIA sicher, dass seine Kunden ihre IoT-Lösung schnell auf den Weg bringen können.“

„Mit dem Microsoft Azure Certified for IoT-Programm erweitern wir unser Versprechen, IoT-Lösungen auch auf Unternehmensebene zu fördern, beginnend mit interoperablen Lösungen von führenden Technologie-Unternehmen weltweit“, erklärt Jerry Lee, Director of Marketing for Azure Internet of Things, Microsoft Corp. „Mit bewährten Angeboten und sorgfältig ausgesuchten Partnern beschleunigt das Microsoft Azure Certified for IoT-Programm den Einsatz des Internet der Dinge noch weiter.“

IoT-Projekte sind komplex und benötigen für die Implementierung viel Zeit. So finden Kunden, dass insbesondere die richtige Auswahl von Geräten, Assets oder Sensoren sowie deren Verbindung mit der Cloud sehr zeitaufwändig sein kann. Um ihre IoT-Projekte sicher und schnell starten zu können, suchen Kunden nach zertifizierten Geräten und Plattformen, die bereits auf Einsatzfähigkeit, Kompatibilität und Benutzerfreundlichkeit in Bezug auf die Microsoft Azure IoT Suite getestet wurden. Durch die Auswahl eines Partners aus dem Microsoft Azure Certified for IoT-Programm können sie Zeit und Mühe für Projektspezifikationen und RFP-Prozesse sparen, da sie im Voraus wissen, welche Geräte und Angebote mit der Azure IoT-Suite funktionieren.

Weitere Informationen über diese Zusammenarbeit sowie zu den Lösungen finden Sie unter Azure Certified for IoT ( https://azure.microsoft.com/en-us/marketplace/certified-iot-partners/) sowie unter Azure IoT Suite ( http://internetofyourthings.com/).

Posted by on 25. August 2017. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis