Startseite » Computer & Technik » Mixtile stellt auf der IFA 2017 Internet-unabhängigen Smart-Home-Regler vor

Mixtile stellt auf der IFA 2017 Internet-unabhängigen Smart-Home-Regler vor

Mixtile, ein Anbieter von
Smart-Home-Lösungen, stellt auf der IFA 2017 den „Mixtile Hub“ vor –
einen Regler für die Heimautomatisierung. Durch seine Fähigkeit,
Daten lokal zu verarbeiten und zu speichern, ist der Mixtile Hub
Internet-unabhängig und gewährleistet damit Sicherheit und
Datenschutz.

Mixtile kann ZigBee-Geräte und Z-Wave-Geräte unterstützen, sowie
andere angeschlossene Geräte, für die entsprechende und adaptive
Plug-ins installiert wurden. Das System ist mit einer großen
Bandbreite von Smart Devices unterschiedlicher Marken kompatibel,
darunter (ohne auf diese beschränkt zu sein) Thermostaten,
Schlössern, Smart Bulbs, Kameras, Musikabspielgeräten und
verschiedenen Arten intelligenter Heimsensoren.

Der Mixtile Hub ist mit einem
1,2-GHz-Quad-Core-Cortex(TM)-A7-Prozessor ausgestattet, der
leistungsstark genug ist, um Daten lokal verarbeiten zu können. Auch
besitzt er einen 8 GB großen Speicher, sodass Daten im Hub selbst
gespeichert werden können und das Risiko ihrer Speicherung in der
Cloud entfällt. Das Gerät funktioniert auch dann weiter, wenn die
Internet-Verbindung abbricht.

Zusätzlich zu Standard-SSL wartet der Mixtile Hub mit
End-to-end-Verschlüsselung auf – zum Schutz der Datenübertragung und
Privatsphäre. Auch der Fernzugriff auf den Mixtile Hub per App läuft
gesichert ab, da sämtliche Daten dank End-to-end-Verschlüsselung nur
vom Hub und Mobilgerät erkannt werden.

Der Mixtile Hub besitzt weiter ein integriertes
Sprachsteuerungssystem. Verglichen mit Cloud-basierter
Sprachsteuerungstechnologie bietet die Sprachsteuerung von Mixtile
weniger Funktionen. Allerdings wird die Sprache lokal verarbeitet,
was mehr Sicherheit bedeutet. Auch ist die Reaktionszeit sehr kurz –
mit oder ohne Internetverbindung.

Obwohl die meisten Betriebsvorgänge des Mixtile Hub keine
Cloud-Anbindung erfordern, bietet Mixtile für den Fernzugriff und zum
Ermöglichen verschiedener Cloud-basierter mit dem Hub kompatibler
Funktionen eine Cloud an. Beispielsweise können Benutzer über die
Mixtile-Cloud den Komfort populärer Sprachassistenten nutzen.

Andere wichtige Funktionen

– Open-source-System. Der Mixtile Hub ist kompatibel mit dem
SmartHome Framework von Eclipse sowie mit loTivity. Weitere Geräte
und Funktionen können nur hinzugefügt werden, wenn das System
weiterentwickelt wird.
– Backup-Batterie. Der Mixtile Hub hat eine wiederaufladbare
Backup-Batterie, die den Hub bei Stromausfall automatisch
weiterversorgt.
– Big-screen-Konsole. Fernsehgeräte können als externes Display des
Mixtile Hub genutzt werden, sofern Hub und Fernseher über ein
HDMI-Kabel verbunden wurden.

Weitere Informationen finden Sie unter www.mixtile.com.

Sie möchten den Mixtile Hub in Aktion erleben und mehr erfahren?
Besuchen Sie Mixtile auf der IFA 2017 – Global Markets Station-Berlin
– Stand S1-202.

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/551638/Mixtile_Hub_IFA.jpg

Pressekontakt:
Sissi Pan
+86-755-82548400-3747
info@focalcrest.com

Original-Content von: Mixtile, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 4. September 2017. Filed under Computer & Technik,Internet. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis