Startseite » Information & TK » HAZZA-Netzwerk wird Blockchain-Struktur zur Vereinheitlichung globaler Zahlungen nutzen, damit Verbraucher, Händler und die gesamte Zahlungsbranche profitieren

HAZZA-Netzwerk wird Blockchain-Struktur zur Vereinheitlichung globaler Zahlungen nutzen, damit Verbraucher, Händler und die gesamte Zahlungsbranche profitieren

„Das Ziel von HAZZA ist die Befähigung
von Banken, Zahlungssystemen und Händlern, um Zahlungen für die
nächste Milliarde von Kunden zu ermöglichen“, sagt Octo3
Vorstandsvorsitzender Ajmal Samuel. „Das gesamte globale
Zahlungsökosystem würde von einem allgemein zugänglichen,
kostengünstigen und Blockchain-fähigen Zahlungsnetzwerk profitieren,
das alle Beteiligten miteinander verbinden kann.“

Octo3 Limited ist ein etablierter Marktteilnehmer mit
nachgewiesener Erfolgsbilanz in der Zahlungsbranche. Weitere
Einzelheiten über die Leistungen werden unten beschrieben. Das
Unternehmen betreibt bereits ein Zahlungssystem zur Bereitstellung
einer einheitlichen, reibungslosen, API-basierten und
nutzerfreundlichen Verarbeitungsplattform für Banken, Händler,
Zahlungsanbieter und bestehende Kartennetzwerke, damit diese in nur
einem Schritt miteinander verbunden sind. Heute ist der Start zum
Token-Verkauf, um die Leistungen des Netzwerks durch die Nutzung der
intelligenten vertragsgesteuerten Blockchain-Technologie zu
verstärken, und um die Etablierung einer neuen Zahlungsumgebung auf
Basis eines offenen Netzwerks zu ermöglichen: HAZZA.

Kartennetzwerke haben für Milliarden Kunden durch Innovationen zur
Wertschöpfung beigetragen und noch mehr Dienste bereitgestellt.
Allerdings gibt es immer noch problematische Aspekte beim Ausbau
dieser Netzwerke für die nächste Milliarde von Kunden, insbesondere
bei der Verarbeitung für Netzwerktransaktionen und der Verwaltung von
Verträgen. Ältere Infrastruktur, ineffiziente Verarbeitung und
Weiterleitung führen zu Nachfolge-Gebühren und hohen Kosten für
Verbraucher, Händler, Dienstleister im Zahlungsverkehr (PSPs) und
Kreditkartenherausgeber. Ziel des HAZZA-Netzwerks ist die
Verringerung dieser Schwierigkeiten und die Eröffnung von
Möglichkeiten durch Skaleneffekte, mit deren Hilfe die Akteure durch
massive Befähigung integrierte Lösungen mit echtem Mehrwert gestalten
können.

„Unsere Vision für HAZZA lautet, den Händlern eine Verbindung zu
einem einzigen, gemeinsamen Netzwerk und den Zugriff auf jedes
Zahlungssystem zu ermöglichen, das ebenfalls HAZZA angeschlossen ist.
Dies würde bedeuten, dass Kreditkartenvertreiber, Anbieter von
mobilen Geldbörsen, Banken und andere in der Lage wären, sich mit
HAZZA zu verbinden“, erklärt Tyrone Lynch, CEO von Octo3. „Mit HAZZA
wollen wir Ihnen die Möglichkeit geben, durch den Einsatz von simplen
APIs mit mehr Händlern zusammenzuarbeiten.“

Praktisch umgesetzt bedeutet es, dass eine Person ihr oder sein
Lieblingsgeschäft besuchen und mit jedem gewünschten Zahlungsmittel
bezahlen kann.

Zahlungsanbieter könnten demzufolge Hunderte von komplexen
Verfahren und kostspieligen Geschäftsbeziehungen auf eine einzige
unkomplizierte, zuverlässige und kostengünstige Lösung reduzieren,
die ihre Reichweite auf Händler in aller Welt enorm ausdehnt. Die
globale Verfügbarkeit von Verarbeitungsinstrumenten, die über APIs
zugänglich sind, könnte die Einbindung von Banken und digitalen sowie
mobilen Gelddienstleistern zu einem problemlosen und äußerst
schnellen Prozess machen.

Durch intelligente Verträge kann man ebenfalls die Abstimmung und
Vereinbarungen unter Händlern, Anbietern von Zahlungsdiensten und in
den gesamten Zahlungsumgebungen mithilfe von beschleunigten Verfahren
verfolgen. Dadurch könnte das gesamte Zahlungsökosystem vom
erweiterten Umfang, von reduzierter Problemanfälligkeit und von der
unmittelbaren Verfügbarkeit der Verarbeitungsdienste profitieren.

Während das HAZZA-Netzwerk noch nicht etabliert ist, verfügt Octo3
bereits über wesentliche Elemente der Technologie, auf denen sich das
Netzwerk stützt.

Der Token-Verkauf

Der HAZZA Token-Verkauf ist jetzt über einen Vorab-Verkauf
eingeleitet. Der Verkauf von HAZZA-Tokens (Ticker: HAZ) wird für die
Öffentlichkeit am 3. Oktober 2017 eröffnet und endet am 31. Oktober
2017. Im Anschluss an den Token-Verkauf werden die aufgebrachten
Mittel zur Stärkung der Technologie genutzt, und zwar durch die
Einbindung von Blockchain-Lösungen unter Einsatz von intelligenten
Verträgen, um die Effizienz voranzutreiben. Der Zweck der Tokens
lautet, eine Möglichkeit zum Zugriff auf das cloudbasierte System
bereitzustellen. Tokens werden mit populären Kryptowährungsoptionen
zum Kauf erhältlich sein, unter anderem mit Bitcoin und Ethereum.
Tokens können ebenfalls in USD käuflich erworben werden.

„Wir gehen davon aus, dass der Nutzwert des Tokens für den Zugriff
auf dieses bewährte, operative Netzwerk äußerst hoch sein wird“,
erklärt Herr Lynch. „Die Krypto-Währungsstruktur wird einen sich
selbst verstärkenden Motor zur Wertschöpfung schaffen. Wir erwarten,
dass Innovatoren und den Besitzer von Tokens dadurch ein starker
Anreiz geboten wird, um kontinuierlich neue Lösungen zu entwickeln,
die auf diesem Netzwerk aufbauen.“

Das Netzwerk wird auf dem geistigen Eigentum (IP) von Octo3
basieren. Octo3 wird sein geistiges Eigentum sowie die derzeitig
verfügbare PCI-konforme Technologie auf die Octo3 Foundation
übertragen, d. h. eine nicht gewinnorientierte Körperschaft.

„Finanzielle Inklusion bedeutet, jeden in das Netzwerk
einzubeziehen – von Unternehmensgründern in Entwicklungsländern bis
hin zu Verbrauchern auf der ganzen Welt. Allen Menschen sollte die
Möglichkeit gegeben werden, auf die Vorteile der globalen Ökonomie
zuzugreifen. Ein transparentes und erschwingliches System kann
großartige Chancen für Kreditkartenanbieter, Banken, Anbieter von
alternativen Zahlungsmethoden (APM) und anderen Zahlungslösungen
eröffnen“, erklärt Herr Samuel.

Über OCTO3

Octo3 Limited („Octo3“) entwickelt und betreibt eine
kanalübergreifende Technologie als Service-Netzwerk für
Zahlungsannahme und Transaktionsvermittlung („Globales
Zahlungsnetzwerk“). Bei dieser cloudbasierten und proprietären
Technologie handelt es sich um ein BASE I-, BASE II-fähiges sowie ein
vollständig funktionales Zahlungssystem gemäß ISO 8583. Das System
ist vollumfänglich konform mit über 130 Währungen für Transaktionen
und ermöglicht eine komplette Transaktionsübersicht, die gegenwärtig
E-Commerce, physische POS, mobile POS, MOTO, Gutschein- und
Treueprogramme abdeckt. Das globale Zahlungsnetzwerk bietet robuste
Funktionalitäten und höchste Sicherheitsstufen, die eine
Zertifizierung nach PCI-DSS Level 1 einschließen.

Octo3 gehört zur OCTO3 Group Holdings Ltd., einem
High-Tech-Serviceanbieter, der integrierte Lösungen, umfassende
operative Unterstützung und fortschrittlichste Technologieanwendungen
bereitstellt. Mit Hauptsitz in Hongkong unterhält Octo3
Niederlassungen in Hongkong, Thailand, Singapur und Pakistan.

Pressekontakt:
Mukesh Mahtani
Director
Octo3
+852-9359-7459
pr@hazza.network

Andrew Work
Head Content Strategist
NexChange
+852-6010-0794
andrew.work@nexchange.com

Original-Content von: OCTO3 Limited, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 7. September 2017. Filed under Information & TK,Internet. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis