Startseite » Computer & Technik » Intersec bettet passive Subzelle in seine schnelle Datenanalyse-Plattform ein

Intersec bettet passive Subzelle in seine schnelle Datenanalyse-Plattform ein

Intersec
(https://www.intersec.com/en/), ein führender Anbieter von schnellen
Datenlösungen, gab heute die Veröffentlichung seiner 2017.4er
Plattform für schnelle Datenanalyse bekannt, wodurch dank der
passiven Subzelleneigenschaft die räumliche Auflösung des Produkts
weiter verbessert wird.

Der einzigartige Ansatz des Unternehmens hinsichtlich
Ortsbestimmung besteht darin, die traditionellen aktiven Anfragen mit
der passiven Sammlung von Signalisierungsverkehr zu kombinieren,
wodurch der Fluss der Signalisierungsortsbestimmungsdaten direkt aus
dem Netzwerk kommt. Die Orchestrierung dieser beiden Methoden
gestattet es Mobilfunkbetreibern, laufend Millionen von Abonnenten zu
orten, während sie nur ein paar Tausend aktiv abfragen und so eine
Überlastung des Netzwerks vermeiden. Dank diesem Ansatz ist Intersec
laufend in der Lage, die Kluft zwischen Echtzeitsortsbestimmung und
Ortsbestimmmung auf Massenskala zu überbrücken.

Das Unternehmen arbeitet auch daran, die
Ortsbestimmungsgenauigkeit zu verbessern. Nur auf dem Zellenniveau zu
arbeiten war für Betreiber schon immer einschränkend, da Zellen
manchmal etliche Kilometer groß werden können und dadurch die
Entwicklung von robusteren und granuläreren Anwendungsfällen
verhindern.

Vor 18 Monaten war Intersec der Meinung, dass sich für viele
Anwendungen wie z.B. Werbung, Kontextualisierung oder legale
Überwachung die Subzellenortsbestimmung zum neuen Standard entwickeln
würde. Das Unternehmen hat, um seine Führungsposition auf diesen
Gebieten zu halten, ein F&E-Team zur Einbettung der passiven
Subzellensammlung bestimmt.

Diese Methoden stellen in der Tat eine technische Herausforderung
dar, da die Daten aus der Funkschicht des Netzwerks, einer unteren
Schicht, entnommen werden müssen. Aus diesem Grund entwickelte
Intersec einen einzigartigen Ansatz, mit dem nur die erforderlichen
Informationen mittels eines zentralisierten Geräts aus dem
Funkzugangsnetz (Radio Access Network – RAN) extrahiert werden. Das
hohe Niveau der Verarbeitungsleistung stellt sicher, dass für alle
Geräte eine Ortsbestimmung annähernd in Echtzeit stattfindet. Wenn
über eine bestimmte Zeitspanne hinweg kein Signal zur Verfügung
steht, dann aktiviert ein Orchestrierung genannter Mechanismus eine
aktualisierte Positionsbestimmung aus dem Netzwerk. Solche
Informationen werden mit allen zur Verfügung stehenden Netzwerken
(einschließlich Wi-Fi) kombiniert, um so die Anzahl der Totstellen
für ein jedes Gerät zu verringern. Die Leistung hängt von der
Netztopologie ab, aber die beobachteten Ergebnisse zeigen, dass sie
in Stadtgebieten bis auf 100 m genau sein können.

Das Kombinieren von Echtzeitdaten und Daten auf Massenskalabasis
für genaue Ortsbestimmungsberichte bietet Dienstleistungsanbietern
neue Möglichkeiten: die Granulärität, von der sie seit 25 Jahren
geträumt hatten, höhere Effizienz bei Sicherheitsanwendungen,
präzisere Studien in dicht besiedelten Gegenden für smarte Städte,
Online-Visualisierung der Dichte von Menschenansammlungen und
Echtzeitmanagement des Publikums für Plakatwerbefirmen, um nur einige
zu nennen.

Diese Version stellt für das Unternehmen einen großen
technologischen Schritt dar und wurde vom Markt mit großer
Begeisterung aufgenommen. Sie ist der letzte Schritt einer
End-to-End-Lösung und befreit Intersec von
Netzwerkplan-Dienstleistungsanbietern, deren Konzentration auf die
Servicequalitätsbelange nicht unbedingt den Marketingbedürfnissen
gerecht wird. Dieses Feature ist die Grundlage einer neuen Roadmap:
eine Plattform anzubieten, mit der End-to-End-Datenextrahierung und
-verarbeitung mit ausgefeilten Algorithmen ermöglicht wird, sowie
Datenabgleich mittels Vektorkarten usw., um
Ortsbestimmungserkenntnisse zu verbessern und höheren Wert zu
schaffen.

Jean-Marc Coïc, der Chief Technology Officer von Intersec, stellt
heute fest: „Die Entwicklung der Subzelle als einer nativen Funktion
unserer Plattform war schon ein Wagnis, aber das Ergebnis übertrifft
alle unsere Erwartungen. Es war die harte Arbeit wert, wenn man sich
die technischen Vorteile ansieht, die uns dies bringt. Das Feedback,
das wir von unseren Kunden erhalten, ist ausgezeichnet und fast alle
Projekte von potentiellen Kunden, die mit Ortsbestimmung zu tun
haben, verlangen diese Funktion. Es ist wirklich schon eine
einzigartige Fähigkeit und gestattet es uns, dem Markt voraus zu
sein. Unsere Strategie macht sich bezahlt.“

Informationen zu Intersec

Intersec designt innovative Software, mit der Betreiber Nutzen aus
dem Big Data ihrer Netzwerke ziehen können. Unsere bahnbrechende
Technologie verarbeitet und konsolidiert enorme Mengen an Daten, die
von heterogenen Netzwerkgeräten und der IT kommen und setzt sie in
Echtzeit in handlungsorientierte Erkenntnisse um.

Pressekontakt:
Marion Choppin
Marketing Director
Tel: +33(0)155703356
@: marion.choppin@intersec.com

Original-Content von: Intersec, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 13. September 2017. Filed under Computer & Technik,Internet,Software,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis