Startseite » Information & TK » Bundesfachverband der IT-Sachverständigen und -Gutachter e.V. bildet zukünftige Sachverständige aus

Bundesfachverband der IT-Sachverständigen und -Gutachter e.V. bildet zukünftige Sachverständige aus

Die IT-Sachverständigen-Ausbildung des Bundesfachverbandes der IT-Sachverständigen und -Gutachter e.V. (BISG) findet am 13. und 14. Oktober in Mayen statt. Der erfahrene Schulungsleiter und BISG-Experte Dipl.-Ing. Wolfgang Lehnigk-Emden bereitet die Teilnehmer der zweitägigen Schulung praxisorientiert auf die Herausforderungen der Sachverständigentätigkeit vor. Die Ausbildung richtet sich dabei vorzugsweise an Fachinformatiker, Fachkräfte aus der IT, Elektroniker oder Angehörige anderer Berufe mit technischer Ausbildung, die mindestens 15 Jahre qualifizierte Tätigkeit in der IT-Branche vorweisen.

Ob bei Privatgutachten zur Vorbereitung eines Gerichtsverfahrens, bei der Wertermittlung von Hard-/Software in Insolvenzverfahren oder bei Produktzertifizierungen – neutrale Bewertungen von praxiserfahrenen Fachexperten werden immer häufiger benötigt. Durch die BISG-Schulung erhalten die Teilnehmer das notwendige Know-how, um die Tätigkeit als Sachverständiger ordentlich ausführen zu können.

Praxisorientierte Schulung

Die Teilnehmer der IT-Sachverständigen-Ausbildung profitieren von dem umfassenden Wissen des Schulungsleiters Dipl.-Ing. Wolfgang Lehnigk-Emden. Der BISG-Experte ist seit über 31 Jahren öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Systeme der Informationsverarbeitung. Durch seine langjährige Erfahrung bringt er den Teilnehmern die nötigen Kenntnisse für eine fachgerechte Sachverständigentätigkeit näher und ermöglicht ihnen, als IT-Sachverständige den Anforderungen am Markt geeignet zu begegnen.

Von den Grundlagen bis zum Gutachten

An zwei Schulungstagen, die unabhängig voneinander gebucht werden können, erlernen die Teilnehmer die Kernkompetenzen eines Sachverständigen: das nötige Wissen, die fachlichen Fähigkeiten und das korrekte Auftreten vor Ort. Am ersten Tag stehen die Grundlagen der BISG-Sachverständigentätigkeiten auf dem Programm. Das Modul beinhaltet u.a. die Leistungen des Sachverständigen, den Ablauf von Aufträgen sowie das Verhalten gegenüber den Auftragsbeteiligten. Das zweite Modul am nächsten Schulungstag bringt den Teilnehmern einen kompletten Projektablauf von der Analyse bis zum Gutachten näher. Die erfolgreiche Teilnahme an dieser Ausbildung wird den Absolventen mit einer BISG-Urkunde bescheinigt.

„Durch meine jahrzehntelange Beschäftigung als Sachverständiger, Ausbilder für IT-Berufe und Inhaber eines eigenen IT-Ingenieurbüros möchte ich den Teilnehmern der BISG-Schulung alle notwendigen Informationen direkt aus der Praxis mit auf den Weg geben, die sie für die Tätigkeit als Sachverständiger benötigen“, erklärt Dipl.-Ing. Wolfgang Lehnigk-Emden.

Preis je Modul:

Für BISG-Mitglieder: 345 EUR + MwSt.

Für Nicht-Mitglieder: 890 EUR + MwSt.

Interessierte finden unter https://www.bisg-ev.de/kalender/event/it-sachverstaendigen-ausbildung-oktober-2017 weitere Informationen zur BISG-Schulung.

Posted by on 14. September 2017. Filed under Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis