Startseite » Allgemein » Consultix: Neues hochsicheres Rechenzentrum in Atombunker

Consultix: Neues hochsicheres Rechenzentrum in Atombunker

Schon das Gebäude strahlt Sicherheit aus: Der über 2.500 Quadratmeter große Hochbunker im Westend hat eine neue Bestimmung gefunden. Consultix hat mit ColocationIX in dem ehemaligen Atombunker in den vergangenen Jahren ein innovatives Konzept für ein hocheffizientes, sicheres und gleichzeitig sehr umweltbewusstes Data Center umgesetzt. Zwei Meter dicke Betonwände, denen auch ein Flugzeugabsturz oder Großfeuer nichts anhaben können, beherbergen bis zu 50.000 Server, deren Betrieb durch ein intelligentes Energiekonzept gewährleistet ist. Das neue Data Center firmiert unter dem Namen ColocationIX Westend.

Consultix ist Anbieter webbasierter Services und Software für das Customer-Relationship-Management (CRM), Kundenbindungs-Management, Digitales Marketing und E-Commerce und bietet zudem Dedicated Hosting, Private Cloud Services, VMware-Services, Disaster-Recovery-Services, Cyber-Sicherheit und DDoS Attack Mitigation in eigenen, hochsicheren Rechenzentren. Datenschutz hat bei Consultix oberste Priorität: Führende globale Marken managen mit der Consultix-Lösung ProCampaign bereits über 100 Millionen Konsumentenprofile in mehr als 50 Ländern. Das Unternehmen setzt auf höchste Standards bei IT-Sicherheit und Datenschutz. Es ist ISO 27001, ISO 9001, ISO 14001 und OHSAS 18001 zertifiziert und hat als einziges Unternehmen das EuroPriSe-Siegel für seine CRM-Lösung ProCampaign erhalten. Damit entspricht Consultix allen nationalen, europäischen und internationalen gesetzlichen Anforderungen im Umgang mit personenbezogenen und sensiblen Daten.

Nicht nur bombensicher, sondern auch datensicher

Der Hochbunker ist ein Hochsicherheitsgebäude: Zutritt erhält nur, wer es durch die scharfen Zutrittskontrollen schafft. Die Hochsicherheits-Spezialtüren der höchsten Sicherheitsstufen sind von außen nur mittels Dreifaktor-Authentifizierung über Code, Chip- und Biometrie-Erkennung zu öffnen. Eigene Stromgeneratoren und redundant ausgelegte Kühlanlagen lassen die Daten sicher lagern und permanente Sauerstoffreduktion verhindert offenes Feuer in den IT-Räumen. Jedes Stockwerk ist ein eigenständiges Rechenzentrum mit gespiegelter Infrastruktur. Statt Energiekabeln wurden flexible, nicht brennbare Stromschienensysteme aus Metall verlegt.

„Bei Consultix legen wir Wert auf höchste IT-Sicherheit und höchsten Datenschutz, das beginnt bereits beim Hosten der Daten. Unser neues Datenhotel ist schneller, flexibler und sicherer als alles, was es bisher im Norden gibt; konzipiert haben wir es nach EN 50600 Klasse 4 für Hochverfügbarkeitsrechenzentren. Der Blitzschutz entspricht Klasse 0, diesen Standard haben sonst nur Krankenhäuser und kritische Infrastrukturen“, erklärt Andres Dickehut, Geschäftsführer der Consultix GmbH. „Unternehmen, die mit sensiblen Kundendaten agieren, können sicher sein, dass ihre Daten in einem in Deutschland und unter deutscher Leitung geführten Rechenzentrum DSGVO/EU-GDPR-datenschutzkonform lagern.“ Via Glasfaser ist das Rechenzentrum direkt und bei geringsten Latenzzeiten mit den weltgrößten Internet-Exchanges DECIX, AMSIX und LINX sowie nach China verbunden. Die kurzen direkten Wege erlauben es, Anwendungen hochperformant global zu betreiben. ColocationIX bietet Kunden unter anderem Dedicated Hosting, ISO 27001 Private Cloud Services, Disaster-Recovery und VMware-Services. Flexible Nutzungspakete bieten für Unternehmen jeglicher Größe die passende Lösung. Als hochsicheres Backup-Rechenzentrum ist ColocationIX standortunabhängig für Unternehmen interessant.

Green-IT / CO2-Neutralität at its Best

Energieeffizient, leistungsstark und wirtschaftlich – das zeichnet das neue Rechenzentrum von Consultix aus, und dafür erhielt es bereits den Deutschen Rechenzentrumspreis in der Kategorie „Klimatisierung und Kühlung“. „Das Energie-Konzept wird allen Anforderungen eines modernen Data Centers wie Verfügbarkeit, Sicherheit und Skalierbarkeit gerecht. Wir sparen über 90 Prozent der Kühlkosten ein, was unseren Kunden zugutekommt“, so Andres Dickehut. Der Strom kommt vorwiegend aus regenerativen Energieträgern wie Windkraft, Wasserkraft und Photovoltaik und ist Ökostrom-zertifiziert.

Das Rechenzentrum bietet höchste Energieeffizienz: Der Power Usage Effectiveness-Wert (PUE) – er gibt das Verhältnis aus Gesamtenergieverbrauch und Energieverbrauch der IT betrachtet über ein Jahr an – liegt bei durchschnittlichen Rechenzentren bei circa einem Wert von 2. Bei einem Verfügbarkeitsanspruch beruhend auf der europäischen Rechenzentrums-Norm EN 50600 Klasse 4, plant ColocationIX einen PUE-Wert von 1,05, basierend auf der Leistung von 1 MW. Gegenüber einem traditionellen Data Center mit einem PUE-Wert von 2* spart das Rechenzentrum durch sein Kühlsystem bis zu 30 Prozent an Gesamtenergiekosten ein.

* PuE 2, sprich 100 % Energie für Rechenleistung und Netzwerk, 10 % USV, 90 % Kühlung

Posted by on 9. Oktober 2017. Filed under Allgemein,Datensicherheit,New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis