Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » Back-UPS HS 500VA – Die erste USV speziell für Heimnetzwerke

Back-UPS HS 500VA – Die erste USV speziell für Heimnetzwerke

Powermanagement und Sicherheit der Extraklasse für Heimnetzwerkausrüstungen

München, 30. Mai 2005 – Schnelle Datennetzwerke und ständige Verfügbarkeit von Informationen sind Dank DSL- und Breitbandzugängen auch Zuhause längst keine Seltenheit mehr. Anders als in den meisten Firmen ist jedoch der Grossteil der privaten DSL- und Breitbandnutzer hier nicht ausreichend bzw. überhaupt nicht gegen Stromschwankungen oder Überströme abgesichert. Damit auch die Heimnetzwerke nicht schutzlos diesen Gefahren durch ausgeliefert sind, stellt American Power Conversion (Nasdaq: APCC) mit Back-UPS® HS 500VA erstmals eine USV (unterbrechungsfreie Stromversorgung) inklusive Powermanagement für die Wand- und Rackmontage vor, die vor allem für Privatanwender und Heimbüros gedacht ist.

Wie sehr man sich an die Vorzüge der Kommunikations- und Unterhaltungsmedien gewöhnt hat zeigt sich an der grossen Überraschung vieler Privatanwender, wenn diese als selbstverständlich empfundenen Dienste infolge von Stromschäden oder unzureichender Stromversorgung einmal ausfallen. Die neue Back-UPS HS 500 schützt die Datenleitungen im Haus, stellt die Verfügbarkeit aller Netzwerk-kritischen Geräte sicher und bietet zusätzliche Stromversorgung für Heimnetzwerkgeräte wie Router oder VoIP-Telefone. Die zum Patent angemeldete Back-UPS HS 500 ist die einzige USV-Lösung mit vom Anwender überwachbaren Stromanschlüssen und einem Monitor-Interface, durch das die Einheit per Fernmanagement über ein Netzwerk oder das Internet verwaltet werden kann.

„In dem Masse, in dem sich DSL- und Breitbandzugänge weiter durchsetzen und zusätzliche Hardware in den Wohnungen der Anwender aufgestellt wird, ist es zunehmend notwendig, diese Systeme vor Stromschwankungen zu sichern sowie sie vor, während und nach solcher Vorkommnisse zu überwachen,“ erklärt Joe Loberti, General Manager der Consumer Network Solutions Group bei APC. „Die APC Back-UPS HS500 garantiert erstklassigen Stromschutz für Heimnetzwerke. Mit ihr können Anwender ihre Systeme auch von unterwegs aus bequem per Fernwartung managen und selbst entscheiden, welche wichtige Anwendung durch Battery-Backup geschützt werden sollen.“
Die Back-UPS HS 500 verfügt über vier durch Battery-Backup geschützte Stromanschlüsse, mit denen wichtige Anwendungen bei Stromausfall bis zu 51 Minuten lang versorgt werden können. Das Gerät benachrichtigt den Benutzer durch Alarm-LEDs über den Ladezustand und Status der Stromversorgung sowie über den Kommunikationsstatus und über den Zustand der Batterie (ist in Gebrauch; muss ausgetauscht werden; ist schwach; fehlt oder ist nicht korrekt angeschlossen).

Back-UPS HS 500 bietet zudem Überspannungsschutz für Kabelmodems, Kabelfernseh-Empfänger und DSS-Empfänger (Digital Satellite System). Sie schützt alle per 10/100 Base-T Ethernet-Kabel angeschlossenen Geräte sowie Fax, Telefon, DSL- und Modemverbindungen und kann sowohl an der Wand neben dem Stromkasten oder frei stehend aufgestellt werden. Es ist das einzige Gerät, das sich vom Anwender über Fernzugriff steuern lässt und die unbenutzten Stromanschlüsse per Web-Kontrolle ein- und ausschalten kann. Dadurch können Überladungen vermieden und die Batterieleistung und Zuverlässigkeit maximiert werden. Über die mitgelieferte Management-Funktionalität lassen sich bis zu fünf Back-UPS HS 500 kontrollieren.
Wie alle USV-Geräte von APC beinhaltet die Back-UPS HS 500 eine Equipment Protection Policy über 100.000 EUR und ist ab sofort in der Region EMEA zum unverbindlichen Verkaufspreis von 119,99 EUR erhältlich.

Über APC

American Power Conversion (NASDAQ: APCC) wurde 1981 gegründet und ist ein weltweit führender Anbieter von End-to-End Infrastruktur-Verfügbarkeitslösungen. Die umfassenden Produkte und Serviceleistungen von APC sind sowohl für den Einsatz im Privatbereich als auch im Unternehmen konzipiert und verbessern die Verfügbarkeit, Handhabbarkeit und Performance sensibler Elektronik-, Netzwerk-, Kommunikations- und Industriesysteme aller Grössenordungen. APC, mit Hauptsitz in West Kingston, Rhode Island (USA), meldete für das Geschäftsjahr 2004 (Stichtag 31. Dezember) einen Umsatz von 1,7 Milliarden US-Dollar. APC wird in der Fortune 1000 Liste, dem Nasdaq 100 sowie dem S&P 500 Index geführt.

Pressekontakt

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
American Power Conversion
Brigitte Rehnke
Landsberger Str. 406
D-81241 München
Tel.: (+49) 89 / 51417 – 0
Fax: (+49) 89 / 51417 – 100
www.apc.com/de

onpact AG
Dieter Niewierra
Isartalstr. 49
D-80469 München
Tel.: (+49) 89/ 759 003 – 128
Fax: (+49) 89/ 759 003 – 10
Mail: niewierra@onpact.de
www.onpact.de

Posted by on 30. Mai 2005. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis