Startseite » Allgemein » Flexibilität und Kostensenkung durch hybride Cloudlösungen

Flexibilität und Kostensenkung durch hybride Cloudlösungen

(Zürich/Wallisellen)

Für den IT Dienstleister Baggenstos geht mit dem Jahr 2017 auch ein Jahr der Herausforderungen zu Ende. Das Unternehmen ist bekannt für innovative Cloudlösungen und Outsourcing für KMUs. Als besondere Aufgabe stand 2017 die Modernisierung veralteter IT Infrastrukturen bei WITZIG auf dem Plan, folglich die komplette Entlastung des internen IT Teams, die Senkung der ICT Kosten und die Verbesserung der Kommunikation.

Im Nachkriegsjahr 1946 gegründet steht WITZIG heute mit zehn Geschäftsstellen, zwei Papeterien und rund 200 Mitarbeitern als Dienstleister für professionelle Bürokonzepte an zwei Standorten in der Schweiz. Seit 2007 firmiert das Unternehmen unter dem Namen Witzig The Office Company. In die Jahre gekommen war die gesamte ICT Infrastruktur. Das Go Live einer neuen Lösung drängte, nicht zuletzt, weil der Vertrag mit dem bisherigen Provider auslief. Für Baggenstos lag damit ein straffer Zeitplan vor. Konkret mussten folgende Einzelschritte zeitnah und effizient umgesetzt werden:

Erneuerung und Standardisierung der Client Software (Windows 10 und Office 365)
Migration von den bestehenden Plattformen (eigenes Rechenzentrum bei Witzig und extern gehostete UCC Lösung) auf die neue, hybride Infrastruktur
Ablösung der bestehenden Standortvernetzung
Überführung in den Total Care Betrieb
Hybride Cloudlösung für höhere Flexibilität und Kostensenkung

Einmal mehr ist am Beispiel Baggenstos und WITZIG erkennbar, dass es ohne Cloud-Computing schwer wird, am Wachstum teilzuhaben. So setzte der IT-Dienstleister für seinen Kunden vor allem in diesem Bereich klare Zeitzeichen und baute eine neue, zentrale Serverinfrastruktur mit diesen Komponenten auf:

HP Server und 3PAR Storage und HPE Networking
Microsoft Hyper-V Virtualisierung
Microsoft System Center für Monitoring, System- und Client-Management
Azure Backup mit Sicherung in die Cloud

Nahtlos erfolgte die Ablösung der bisher bei einem Schweizer Telekom Anbieter gehosteten UCC Services auf Office 365 mit Skype for Business. Mittels Lizenzierung im Cloud Solution Provider Modell (CSP) erfolgt die Verrechnung pro Monat und Benutzer. Damit können Kosten jederzeit an geänderte Benutzeranzahlen angepasst werden. Ohne Unterbrechung des Tagesbetriebes erfolgte die Migration der Daten und Anwendungen auf die neue Plattform. Als i-Punkt brachte der Baggenstos Partner UPC Business durch Vernetzung der Filialen eine signifikante Kostenreduktion.

Sichere Erreichbarkeit mit der Cloudlösung Azure AD Connect
Bestehende Clients wurden mit Windows 10, dem Office 365 E3 Plan und der Enterprise Mobility & Security Suite vom Baggenstos Client Engineering Team neu konzipiert. Im Anschluss folgte das Restaging und der Rollout durch das Witzig IT Team. Direct Access sorgt als dafür, dass alle Benutzer von überall aus sicher auf zentrale Firmendaten und Anwendungen zugreifen können. Mit der Cloudlösung Azure AD Connect läuft dabei die Anmeldung an das Firmennetz flüssig und sicher.

Der laufende Betrieb erfolgt nun mit dem bei Baggenstos bewährten und flexiblen Total Care Outsourcing. Damit erhält die WITZIG AG eine auf Ihre Anforderungen zugeschnittene externe ICT-Abteilung zum Fixpreis mit diesen Leistungskomponenten:

ICT Strategie Beratung auf Geschäftsleitungsebene
Monitoring, Systemwartung und -pflege
Helpdesk und Support
Finanzierung
Rechenzentrum und Connectivity Services
Statt künftig interne Ressourcen für Betriebs- und Supportaufgaben einsetzen zu müssen kann sich WITZIG nun voll und ganz auf die Weiterentwicklung der ICT und die Digitalisierung von Geschäftsprozessen kümmern.

CEO Martin Witzig zieht eine durchwegs positive Bilanz: “Baggenstos hat mit dem Projekt unsere ICT einen wichtigen Schritt weitergebracht. Besonders schätzen wir, wie einfach wir heute von überall her auf unsere Anwendungen und Daten zugreifen können. Mobilität ist heute ein absolutes Muss. Das neue Betriebsmodell hat sich ebenfalls sehr bewährt und schafft intern ganz neue Möglichkeiten. Dass wir dazu noch die laufenden Kosten deutlich senken konnten ist mehr als ein angenehmer Nebeneffekt.”

Posted by on 12. Dezember 2017. Filed under Allgemein,Business & Software,Outsourcing. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis