Startseite » Business & Software » New Media & Software » Word Print Buttons 2.3: Add-In für intelligentes Drucken mit Word!

Word Print Buttons 2.3: Add-In für intelligentes Drucken mit Word!

Komplizierte Druckaufträge mit verschiedenen Papiersorten und unterschiedlichen Ausgabeschächten lassen sich mit Word nur schwer umsetzen: Ständig müssen die Einstellungen angepasst und wieder verändert werden. Das Add-In Word Print Buttons spart Zeit, Nerven und damit auch Geld. Es legt acht Print-Buttons an, deren Knöpfe sich jeweils mit sehr komplexen Druckaufträgen belegen lassen.

Kurz zusammengefasst:
– Word Print Buttons 2.3 ist erschienen
– Add-In für Textverarbeitung MS Word
– Ermöglicht Arbeiten mit verschiedenen Druckschächten
– Konfiguriert bis zu 8 Print-Buttons
– Speichert für jeden Button eine Konfiguration
– Link: http://www.jrsoft.de/

Viele Firmen möchten die Möglichkeiten ihres Druckers gern besser ausnutzen, scheitern aber am Alltag. Denn obwohl viele Drucker mehrere Papierschächte besitzen und auch eine Duplex-Ausgabe beherrschen, ist es sehr schwer, komplexe Druckaufträge in Word zu definieren.

Wer etwa automatisch edles Briefpapier für die Seite 1 eines Ausdrucks und normales Papier für den Rest verwenden möchte, muss sich ganz schön ins Zeug legen, um die Druckausgabe entsprechend zu konfigurieren. Geht es dann sogar darum, erst einen Papier sparenden Konzeptausdruck für die eigenen Unterlagen auf Umweltpapier und dann einen originalen Profi-Ausdruck auf extraweißem Büropapier für den Kunden anzulegen, der kommt aus dem Konfigurieren der Druckerdialoge gar nicht mehr heraus.

Jürgen Roth von JRSoftware sagt: „Die meisten Anwender geben es irgendwann auf und verwenden nur noch einen Druckerschacht. Hier wechseln sie dann das Papier manuell aus. Das ist frustrierend, nicht im Sinne des Erfinders und sehr Zeit raubend. Fehlausdrucke sorgen außerdem für explodierende Kosten. Unser Word-Add-In Word Print Buttons erlaubt es, mehrere Konfigurationen für komplexe Druckaufträge bis ins letzte Detail vorzudefinieren. Per Mausklick auf einen der acht Buttons in der neu eingeblendeten Symbolleiste lassen sich die Druckerkonfigurationen dann ganz bequem nutzen.“

Word Print Buttons 2.3: Einmal programmiert, für immer zur Verfügung
Auf einmal ist Drucken ganz einfach: Word Print Buttons ist ein Add-In für MS Word. Das bedeutet, dass es sich nahtlos in die bestehende Arbeitsumgebung integriert. Es ist demnach nicht nötig, auf eine neue Software umzusteigen, nur um komplexere Druckaufträge formulieren zu können.

Das Add-In blendet eine neue Symbolleiste in die Oberfäche von Word ein. Diese Leiste weist acht Print-Buttons auf (16 sind es sogar in der Advanced Version). Jeder einzelne Button lässt sich mit einem komplexen Druckauftrag belegen. Das bedeutet: Alle Einstellungen für diesen Auftrag müssen nur einmal definiert werden und stehen dann immer wieder neu zur Verfügung. Das spart im Büro sehr viel Zeit. Zeit, die ein Mitarbeiter schon wieder für andere Dinge einsetzen kann.

Jeder Print-Button bekommt seinen eigenen Namen. Außerdem ist es möglich, den zu verwendenden Drucker, den Papierschacht für das erste Blatt, den Papierschacht für die übrigen Seiten, eine Duplexfunktion und die Anzahl der möglichen Kopien anzugeben. Wer möchte, kann auch genau vorgeben, welche Seiten genau zu drucken sind, ob der Ausdruck in umgekehrter Reihenfolge erfolgen soll, ob ein Konzeptdruck erwünscht wird oder ob – nur in der Advanced-Version – ein Stempel in den Ausdruck einzufügen ist. So ein Stempel kann etwa in großen Buchstaben „Vertraulich“ sagen und mitten über die Seiten gedruckt werden.

Ein Beispiel zeigt auf, wie Word Print Buttons funktioniert. So kann der Anwender etwa …
… über Button 1 das Dokument sehr schnell auf einem beliebigen Drucker als Konzept ausdrucken.
… Button 2 verwenden, um das gleiche Dokument als Reindruck auf hochwertigem Papier auch mit speziellem Deckblatt aus einem anderen Schacht zu drucken.
… Button 3 verwenden, um ein PDF-Dokument zu erstellen.
… Button 4 für den Faxversand einrichten.
… Button 5 so konfigurieren, dass die Befehle von Button 1 bis 4 automatisch nacheinander ausgeführt werden.

Word Print Buttons 2.3: Die wichtigsten Funktionen im Überblick
– Ein Klick löst bis zu 16 völlig unterschiedliche Druckaufgaben aus
– 8 bzw. 16 frei definierbare Buttons für unterschiedliche Druckaufgaben
– Drucker für jeden Button frei wählbar
– Druckschacht für erste Seite für jeden Button frei wählbar
– Druckschacht für Folgeseiten für jeden Button frei wählbar
– Duplexoptionen für jeden Button einstellbar
– Farbmodus für jeden Button einstellbar
– Für jeden Button frei wählbar, ob Druckdialog, Druckvorschau oder Direktdruck erfolgen soll
– Für jeden Button können erweiterte Eigenschaften wie z.B die Anzahl der Kopien und die Seiten, die gedruckt werden sollen, eingestellt werden.
– Papiersparender Konzeptausdruck mit 2, 4 oder 8 Seiten auf einem Blatt (ab Word 2007)
– Speichern und Laden der Einstellungen aller Buttons im / von Netzwerkpfad (einmal einrichten für beliebig viele Benutzer)
– Stempelfunktion. Für jeden Button kann angegeben werden, welche Stempel angezeigt werden sollen (nur Advanced Version)
– Alle genannten Funktionen auch in Verbindung mit der Serienbrieffunktion von Word nutzbar
– Beliebig viele Seiten über Firstpagetray wählbar
– Mit „Document split“ Funktion
– Integrierter Stempel-Designer

Word Print Buttons 2.3: Die wichtigsten Funktionen im Überblick
Von Word Print Button steht auf der Homepage eine kostenlose Demo zum Download bereit. Die Vollversion mit 8 Buttons ist ab 15 Euro zu haben, die Advanced-Version mit 16 Buttons und der Stempelfunktion ab 20 Euro.

Das Programm lässt sich unter Windows NT, 2000, XP, 2003, Vista und Terminal Server verwenden. Unterstützt werden die Word-Versionen ab 2000 bis 2007. (5266 Zeichen, zum kostenlosen Abdruck freigegeben)

Homepage: http://www.jrsoft.de/

Weiterführende Kontaktdaten

Informationen zum verantwortlichen Unternehmen:
JRSoftware, Zähringerstr. 8, 72510 Stetten
Ansprechpartner für die Presse: Jürgen Roth
Tel.: 07573-1052
E-Mail: juergen.roth@jrsoft.de
Internet: http://www.jrsoft.de/

Journalisten wenden sich bitte an die aussendende Agentur:
Pressebüro Typemania GmbH
Carsten Scheibe (GF), Werdener Str. 10, 14612 Falkensee
Tel: 03322-50 08-0
Fax: 03322-50 08-66
E-Mail: info@itpressearbeit.de
Internet: http://www.itpressearbeit.de/
HRB: 18511 P (Amtsgericht Potsdam)

Dies ist eine Pressemitteilung mit aktuellen Informationen nur für Journalisten. Dieser Text ist für branchenfremde Empfänger nicht vorgesehen. Das Pressebüro ist auch nicht autorisiert, Nicht-Journalisten Fragen zum Produkt zu beantworten.
Gern vermitteln wir den Journalisten ein Interview oder versorgen sie mit weiterführenden Informationen. Bei PC-Programmen, Büchern und Spielen können wir für die Journalisten auch ein Testmuster besorgen – eine Anfrage per E-Mail reicht aus.
Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns über Veröffentlichungen auf dem Laufenden halten. Bei Online-Texten reicht uns ein Link, ansonsten freuen wir uns über ein Belegexemplar, einen Scan, ein PDF oder über einen Sendungsmitschnitt.

Posted by on 2. Februar 2010. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis