Startseite » Allgemein » Webseiten ändern leicht gemacht – Abolut neu und innovativ

Webseiten ändern leicht gemacht – Abolut neu und innovativ

Sicherlich kennen viele das Problem: Das Internet ist bunt aber niht aktuell. Meistens passiert dies nur, weil die Homepagebetreiber die eigenen Seiten nicht ändern können.

Da wir für sehr viele Firmen und auch für viele Privatanwender Internetseiten entwickelt haben, entstand die Idee, dass jeder die Möglichkeit haben sollte, die eigenen Seiten stets aktuell zu halten. Die Idee unseres PWM – Pythagoras Website Managers entwickelte sich. Natürlich wollten wir kein anderes ContentManagementSystem auf den Markt bringen. Denn davon gibt es schon genügend. Es sollte eine Möglichkeit geschaffen werden, bestehende statische Seiten zu ändern.

Unser Ansatz ging in eine andere Richtung:

Bestehende statische Seiten sollen aktualisiert werden können
Webbasierend
Es sollte für jeden erlernbar sein, der einen Browser bedienen kann.
Es sollte so intuitiv zu bedienen sein, dass es Spass macht die eigenen Seiten auf dem Laufenden zu halten.
Das Design einer Seite sollte nicht geändert werden, sondern „nur“ der Inhalt. Zum Inhalt gehören Text und Bilder.
Der User oder die Userin unserer Anwendung sollte keine Angst haben, dass etwas „zerstört“ werden kann.
Minimale Systemvorausetzungen: Ein halbwegs aktueller Browser mit eingeschaltetem Javacript und die FTP Zugangsdaten Ihres Anbieters genügen.
Wir denken, dass uns diese selbstgesetzten Vorgaben mit unserem PWM gelungen sind. Wir haben sehr viel Wert auf die leichte Bedienbarkeit und die Funktionalität gelegt. Prinzipiell arbeiten Sie immer an einer Kopie Ihrer Seite. Ihre Seiten speichern wir auf unseren Servern in einer Datenbank. Sie sehen zwar Ihre Seiten, jedoch kommen diese aus der Datenbank von unserem Server. Somit können Sie in Ruhe Ihre Seiten verändern, ansehen und erst im letzten Schritt stellen Sie die Änderungen im Internet für jeden sichtbar zur Verfügung. Hierfür benötigen Sie die FTP Zugangsdaten. Selbst, wenn Ihre Internetverbindung unterbrochen wird, kann Ihrer Seite nichts passieren. Sie loggen sich erneut ein, drücken auf „weiterarbeiten“ und schon können Sie dort weitermachen, wo Sie aufgehört haben.

Eine sicherere Art, der Aktualisierung kann es nicht geben. Sollte Ihnen eine Änderung einmal nicht gefallen, so genügt ein Anruf und wir korrigieren das.

Posted by on 23. Juli 2005. Filed under Allgemein,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis