Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » Entwicklung zu einer servicezentrierten IT-Organisation erfordert klare Zielsetzung und Strategie

Entwicklung zu einer servicezentrierten IT-Organisation erfordert klare Zielsetzung und Strategie

Um die Zufriedenheit ihrer Geschäftskunden zu steigern und gleichzeitig eine höhere Kosteneffizienz zu erreichen, wollen viele IT-Organisationen zukünftig ihre Dienstleistungen an klar definierten ?Services? ausrichten. Der Übergang von einer infrastrukturgetriebenen zu einer servicezentrier­ten IT-Organisation erfordert aber nicht nur einiges an Ressourcen, sondern ist auch mit organisatorischen Änderungen verbunden. Eine neue White-Paper-Serie der USU unterstützt IT-Organisationen in ihrem Transforma­tions­prozess und bietet Hilfestellung in den jeweiligen Projektphasen.

Die sorgfältige Festlegung von Strategie und Zielen ist eine unverzichtbare Basis für den späteren Projekterfolg. Das erste White Paper ?Entwicklung einer servicezentrierten IT-Organisation ? Ziele und Strategie? erläutert die verschiedenen Phasen des Transformations­prozesses sowie eine praxiserprobte Vorgehensweise für den erfolgreichen Abschluss der ersten Projektphase.

Die praktischen Beispiele stammen aus zahlreichen IT-Organisationen, welche die USU bei ihren Projekten begleitet hat.

Das White Paper steht kostenlos zum Download zur Verfügung auf http://bit.do/IT-Servicezentrierung

Die 1977 gegründete [url=https://www.usu.de/de/]USU GmbH[/url] gehört zu den größten europäischen Anbietern für IT- und Knowledge-Management-Software. Marktführer aus allen Teilen der internationalen Wirtschaft schaffen mit USU-Anwendungen Transparenz, sind agiler, sparen Kosten und senken ihre Risiken.

Der Geschäftsbereich [url=https://www.valuemation.com/de/?form_WMC=vm_hp_pp_pm]Valuemation[/url] unterstützt Unternehmen mit umfassenden, ITIL®-konformen Lösungen für das strategische und operative IT- und Enterprise Service Management. Kunden steuern damit sämtliche Serviceprozesse, schaffen Transparenz über ihre Servicekosten sowie ihre IT-Infrastruktur und können dadurch ihre Services effizient planen, überwachen und verrechnen.

Zum Einsatz kommt dabei die gleichnamige Software [url=https://www.valuemation.com/de/?form_WMC=vm_hp_pp_pm]Valuemation[/url], eine modulare, integrierte und ITIL®-zertifizierte Produktsuite. Sie wird im IT-Bereich großer und mittelständischer Unternehmen und bei IT Service Providern eingesetzt. Valuemation kommt aber auch in weiteren Servicebereichen wie z.B. Personal, Facility Management und Field Service Management zum Einsatz. Von Analystenhäusern und Zertifizierungsunternehmen wird Valuemation als weltweit führend eingestuft.

Die USU AG ist Teil der im Prime Standard der Deutschen Börse notierten USU Software AG (ISIN DE 000A0BVU28). Weitere Informationen: www.valuemation.com

Posted by on 17. April 2018. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis