Startseite » Allgemein » Toshiba präsentiert neue, leistungsstarke interne HDDs für Videoüberwachung und Videostreaming

Toshiba präsentiert neue, leistungsstarke interne HDDs für Videoüberwachung und Videostreaming

Die S300- und V300-Serien erweitern das Portfolio interner HDDs und bilden den Auftakt für das neue HDD-Branding-Konzept von Toshiba.

Düsseldorf, 17. April 2018 – Toshiba Electronics Europe GmbH (TEE) erweitert sein Produktangebot an internen Hard-Disk-Drives (HDDs) um zwei neue 3,5-Zoll (1)-HDD-Familien: Die S300 Surveillance Hard Drive adressiert die Anforderungen von Videoüberwachungssystemen und die V300 Video Streaming Hard Drive ist für das zuverlässige Aufnehmen, Editieren und Streamen von Videos konzipiert. Der Launch wird begleitet von TEEs neuem „Write your story“-Branding-Konzept, das eine Farbkennzeichnung für die internen HDDs in Abhängigkeit von ihrem Anwendungsgebiet beinhaltet.

Die neue S300 Surveillance Hard Drive ist eine hochskalierbare und -robuste HDD-Familie und eignet sich ideal für die Speicherung der großen Datenmengen, die bei einem Array mit bis zu 64 (2) Sicherheitskameras im 24/7-Betrieb anfallen. Die HDDs zeichnen sich durch große Geschwindigkeit, Kapazität und Zuverlässigkeit aus, sodass die kontinuierliche Aufnahme kritischer Überwachungsdaten sichergestellt ist.

In der Surveillance-HDD-Serie sind Modelle mit Speicherkapazitäten von 4, 6, 8 und 10TB (3) verfügbar – das größte Modell bietet damit 2TB mehr als das letztjährige Top-Produkt von Toshiba. Die Mean Time To Failure beträgt eine Million Stunden. Die S300 bietet einen Daten-Pufferspeicher von bis zu 256MB (4) und enthält die fortschrittliche Stable-Platter-Technologie von Toshiba. Unterstützt werden große Serversysteme, wodurch die Möglichkeit besteht, bis zu 64 hochauflösende Videostreams (2) aufzunehmen.

Darüber hinaus unterstützt die S300 je nach Kapazität acht oder mehr Laufwerkschächte und einen Workload von bis zu 180TB pro Jahr (5). Mit einer Umdrehungsgeschwindigkeit von 7.200rpm bieten die HDDs eine maximale Datentransfergeschwindigkeit (6) von 248MB/s (7). Die S300 enthält auch integrierte RV-Sensoren, um die Auswirkungen von Vibrationen in Multi-HDD-Konfigurationen zu minimieren. Die Produkte sind speziell für den Einsatz in SNVR (Surveillance Network Video Recorder)-, SDVR (Surveillance Digital Video Recorder)- und Hybrid-SDVR (analog und IP)-Systemen sowie RAID-Storage-Arrays für die Überwachung ausgelegt. Alle Modelle besitzen eine beschränkte 3-Jahres-Garantie.

Die zweite neue Produktfamilie, die V300 Video Streaming Hard Drive, ermöglicht Anwendern effizientes und zuverlässiges Streamen, Aufnehmen, Editieren und Abspielen von Videos auf digitalen Videorekordern (DVR), Netzwerk-Videorekordern (NVR), Set-Top-Boxen und TV-Geräten. Die HDDs sind für einen 24/7-Betrieb (8) optimiert, sodass auch ein Einsatz in Videoüberwachungssystemen möglich ist. Sie bieten dank eines „Lower Spin“-Designs einen um bis 25% reduzierten Energieverbrauch im Vergleich zu den P300-Desktop-PC-HDD-Modellen von Toshiba; dadurch wird auch die Wärmeentwicklung reduziert und die Lebensdauer der HDD verlängert.

Darüber hinaus beinhaltet die V300 die „Silent Seek“-Technologie von Toshiba, um die Geräusch- und Wärmeentwicklung im laufenden Betrieb zu minimieren. Der 64MB-Pufferspeicher stellt eine hohe Performance sicher und die Temperaturüberwachung schützt vor Überhitzung. Die neue Serie ist mit einer SATA-6.0-Gbit/s-Schnittstelle ausgestattet und enthält Modelle mit Speicherkapazitäten von 500GB, 1TB, 2TB und 3TB. Alle Modelle haben eine beschränkte 2-Jahres-Garantie.

Der Launch der zwei neuen Modelle geht einher mit TEEs neuem „Write your story“- Branding-Konzept für seine internen und externen Festplatten. Die Initiative basiert auf dem Ansatz, dass großartige Ideen auch hervorragende Datenspeicherlösungen benötigen, die zuverlässig, performant und vor allem sicher sind. Gleichgültig, ob es ein Infrastruktur-Manager für Rechenzentren, ein Architekt, der mit anderen gleichzeitig an mehreren Dateien arbeitet, oder ein Reise-Blogger ist, der wertvolle Videos und Fotos sicher speichern will, alles ist möglich – mit den richtigen Tools.

Im Hinblick hierauf wird Toshiba jede interne HDD-Familie mit Farbkennzeichnung ausliefern – in Abhängigkeit vom Einsatzgebiet. Damit wird sichergestellt, dass immer das richtige Produkt genutzt wird. Die Farbkennzeichnungen im Überblick: Gold für NAS (N300), Silber für High-Performance- und Gaming-PCs (X300), Grün für Überwachungssysteme (S300), Blau für Videostreaming (V300), Rot für Consumer- und Business-PCs und Notebooks (P300 und L200) sowie Dunkelblau für Enterprise-Systeme (Enterprise-Capacity-MG-Serie und Enterprise-Performance-AL-Serie). Die anwenderfreundlichen, leicht zu identifizierenden farbkodierten Laufwerkslabel und Verkaufsverpackungen erleichtern die Auswahl der benötigten HDD.

„Mit den neuen HDDs haben wir unser Portfolio weiter gestärkt und das HDD-Branding macht es Kunden leichter, die richtige Lösung zu erwerben“, erklärt Lorenzo Martinez-Palomo, General Manager HDD Business Unit bei der Toshiba Electronics Europe GmbH. „Die Erweiterung unseres HDD-Angebotes für Überwachungssysteme durch die neue S300-Familie ist besonders hervorzuheben, nicht nur, weil der Markt rapide wächst, sondern auch, weil Applikationen in diesem Segment eine außergewöhnliche Robustheit und Zuverlässigkeit erfordern. Die S300 gehört zu den bestmöglichen Optionen, um die hohen Anforderungen zu erfüllen.“

Toshiba erweitert sein Angebot kontinuierlich um Produkte mit höherer Speicherkapazität und Performance. Die neuen S300- und V300-HDDs zeigen erneut das Bestreben von Toshiba, Laufwerke für jede Storage-Anwendung bereitzustellen – sei es PC, Gaming, NAS, Enterprise oder jetzt Videoüberwachung und Videostreaming.

Die S300 und V300 sind ab April 2018 verfügbar.

Weitere Informationen zu den HDDs von Toshiba und detaillierte Produktspezifikationen finden sich unter www.toshiba-storage.com.

(1) Der Formfaktor „3,5 Zoll“ gibt den Formfaktor der HDDs an und nicht die physikalische Größe der Laufwerke.

(2) Die Anzahl der unterstützten Überwachungskameras ist abhängig vom Modell und ergibt sich durch eine Performance-Simulation mit High-Definition-Kameras bei einem 10Mbit/s-Stream. Die tatsächliche Anzahl kann abhängig von verschiedenen Faktoren differieren, einschließlich des installierten Kameratyps, der Systemhardware und -software, der verwendeten Videokompressionstechnologie und Systemvariablen wie Auflösung, Frames per Second oder sonstigen Einstellungen.

(3) Ein Gigabyte (1GB) entspricht 10 hoch 9 = 1.000.000.000 Bytes in Zehnerpotenzen und ein Terabyte (1TB) entspricht 10 hoch 12 = 1.000.000.000.000 Bytes in Zehnerpotenzen. Ein Betriebssystem hingegen weist Speicherkapazitäten in Zweierpotenzen aus (1GiB = 2 hoch 30 = 1.073.741.824 Bytes und 1TiB = 2 hoch 40 = 1.099.511.627.776 Bytes) und zeigt deshalb weniger Speicherplatz an. Der tatsächlich verfügbare Speicherplatz (einschließlich verschiedener Beispiel-Dateien) ist abhängig von File-Größe und -Format, Einstellungen, Software und Betriebssystem wie Microsoft-Betriebssystem und vorinstallierten Software-Applikationen oder Medieninhalten. Die tatsächlich formatierte Speicherkapazität kann abweichen.

(4) Diese Spezifikation gilt für die S300-Modelle mit 10TB, 8TB und 6TB.

(5) Der Workload beschreibt den Datendurchsatz pro Jahr und ist definiert als die Menge der durch Kommandos vom Host-System geschriebenen, gelesenen oder überprüften Daten.

(6) Die Lese- und Schreibgeschwindigkeit kann je nach Host-Hardware, Lese- und Schreibbedingungen und Dateigröße variieren.

(7) Diese Spezifikation gilt für das S300-Modell mit 10TB.

(8) V300-Laufwerke sind für einen Always-on-Betrieb und niedrige Transaktions-Workloads von 72TB pro Jahr konzipiert.

* Die Informationen in diesem Dokument, einschließlich der Produktpreise und -spezifikationen, des Inhalts der Dienstleistungen und der Kontaktinformationen, sind aktuell und gelten zum Zeitpunkt der Ankündigung als korrekt, können sich jedoch ohne vorherige Ankündigung ändern.

* Firmennamen, Produktbezeichnungen und die Namen der Dienstleistungen können Warenzeichen ihrer jeweiligen Unternehmen sein.

* Dargestellte Bilder dienen nur Illustrationszwecken und zeigen nicht tatsächliche Produkte. Die Bilder sollen lediglich helfen, die Funktion der Produkte zu veranschaulichen.

Posted by on 17. April 2018. Filed under Allgemein,Internet. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis