Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » iQ.Suite Budget: Besseres Controlling für E-Mails

iQ.Suite Budget: Besseres Controlling für E-Mails

iQ.Suite Budget

Besseres Controlling für E-Mails

Karlsruhe, 17. August 2005 – GROUP Technologies, Hersteller von Software für E-Mail Lifecycle Management, ermöglicht Unternehmen, ihre E-Mail-Kommunikation mit iQ.Suite Budget nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten auszuwerten. So lassen sich beispielsweise Speicherverbrauch und Netzwerkbelastung messen und E-Mail-Budgets nach definierten Kostenstellen kalkulieren. Für Analyse und Planung stellt das Modul iQ.Suite Budget zahlreiche Reportingfunktionen für den ein- und ausgehenden Mailverkehr zur Verfügung.
Der Mailverkehr lässt sich mit iQ.Suite Budget nach unterschiedlichen Kri-terien bewerten. Das „Drill Down“-Prinzip erlaubt den Blick von der Gesamtmenge der verschickten und empfangenen Nachrichten bis hin zur Menge einzelner Benutzergruppen. Die qualitative Bewertung des Mailverkehrs ist unter anderem nach dem Anteil virenbefallener Nachrichten und der Grösse beziehungsweise Dateityp von verschickten und empfangenen Anhängen möglich. Die Ergebnisse lassen sich in Diagrammen darstellen und direkt in andere Reporting-Werkzeuge übernehmen.
Die Analyse des Ist-Zustands ist Grundlage für die betriebswirtschaftliche Planung der E-Mail-Ressourcen im Unternehmen, etwa im Rahmen von Service Level Agreements (SLAs) zwischen einzelnen Abteilungen und dem Rechenzentrum. Die Auswertung zum Speicherverbrauch nach Nutzergrupen erleichtert es Administratoren, knappe Storage-Vorräte zuzuteilen.
iQ.Suite Budget unterstützt Unternehmen dabei, die Kostenkontrolle zu optimieren, etwa indem Budgetgrenzen definiert und zugewiesen werden, beispielsweise in Form zeitlich begrenzter Mailvolumina. Vor Erreichen des Limits generiert iQ.Suite Budget automatisch eine Warnmeldung.
„Ein grosser Teil der IT-Administration betrifft das E-Mail-Management:
Viren- und Spamprüfung, Verschlüsselung, Archivierung – alles kostet Geld. Endlich kann die Wirtschaftlichkeit von E-Mail-Systemen einfach analysiert und optimiert werden. iQ.Suite Budget liefert dazu alle wichtigen Werkzeuge“, sagt Harald Radmacher, Vice President Sales von GROUP Technologies.

Über die GROUP Technologies AG

GROUP Technologies ist ein weltweit führender Softwarehersteller für E-Mail Lifecycle Management. Die ideal aufeinander abgestimmten Produkte unter der Marke iQ.Suite ermöglichen effiziente Sicherheit und effektive Organisation von E-Mail, von der E-Mail-Verschlüsselung, Virenschutz und Anti-Spam über E-Mail-Klassifizierung bis hin zur sicheren Archivierung. Die Produkte sind für die Plattformen Lotus Domino, Microsoft Exchange und SMTP erhältlich.

Zu den Kunden von GROUP Technologies zählen zahlreiche renommierte Unternehmen, wie Deutsche Bank, Ernst & Young, Honda, Heineken und Miele. Mehr als sechs Millionen Anwender schützen und organisieren sich mit den Produkten von GROUP Technologies.

Die Zentrale der GROUP Technologies AG befindet sich in Karlsruhe. Das Unternehmen unterhält eine Tochtergesellschaft in USA und vertreibt die Produkte international sowohl direkt als auch über Partnerunternehmen.

Internet: www.group-technologies.com

Posted by on 18. August 2005. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis