Startseite » Allgemein » Scheitern des Filmprojekts „RockChinaRoll“ abgewendet – CBL Datenrettung stellt Filmmaterial von zerstörter Festplatte wieder her

Scheitern des Filmprojekts „RockChinaRoll“ abgewendet – CBL Datenrettung stellt Filmmaterial von zerstörter Festplatte wieder her

Der Filmemacher Max Meis begleitete die Hardrockband The Ignition aus der Gegend von Ahlen in Westfalen mit der Kamera auf einer Tour durch acht chinesische Städte. Als er in Zhengzhou beim dritten Konzert der Band das auf einer externen Festplatte gesammelte bisherige Filmmaterial sichern wollte, fiel die Festplatte durch einen Sturz aus. Wieder in Deutschland schickte Meis die Festplatte zur kostenlosen Diagnose an CBL Datenrettung. CBL stellte nach der Öffnung der Western Digital USB CASE 1TB im Reinraum fest, dass über die gesamte Laufwerksoberfläche schwere Beschädigungen sichtbar waren und die Mechanik des Lese-Schreib-Kopfs Defekte aufwies. Fehlerhafte Sektoren und eine Beschädigung der Dateistruktur waren nicht auszuschließen.

Ablauf der erfolgreichen Datenrettung

CBL Datenrettung musste zunächst mehrfach die Leseköpfe tauschen, bis die Platte in einem Zustand war, in dem eine sektorenweise forensische Kopie erstellt werden konnte. „Die MFT-Daten waren auch betroffen, das heißt wir mussten um jeden Sektoren kämpfen und wir haben gezielt nur die Sektoren kopiert, in denen Zieldaten lagen, um die Schreib-Leseköpfe möglichst wenig zu belasten“, berichtet Yang Yu, der Ingenieur, der den Fall bei CBL Datenrettung in Kaiserslautern bearbeitete. „Die Video-Daten waren zudem sehr groß und die Schäden überall verteilt. Das war die Schwierigkeit: Die Videos wieder lauffähig zu machen.“ Trotz der physischen Schäden und der zerstörten Master File Table konnte CBL der Dokumentarfilmfirma Downsideup Film in Bielefeld rechtzeitig ihre Filmdateien übereichen – der Film konnte fertig geschnitten, der Premierentermin gehalten werden. „CBL war unsere Rettung, der Film wäre sonst ein Fragment geblieben. Mindestens ein Viertel der Aufnahmen, die man im Film RockChinaRoll sieht, wären ohne die Arbeit von CBL Datenrettung verloren gewesen“, sagt Filmemacher Max Meis. Bei Downsideup ist man sehr zufrieden mit dem Dienstleister und CBL Datenrettung wurde mit einer Danksagung im Filmabspann geehrt.

„Herr Meis war sehr umsichtig vorgegangen und es war großes Pech, dass der Datenverlust vor der Sicherung auftrat, aber nachdem die SD-Karten der Kamera bereits für die nächsten Filmaufnahmen formatiert waren. Zum Glück wurden auch keine unnötigen Do-it-yourself-Versuche mit dem Datenträger gemacht, die den Schaden weiter verschlimmert hätten“, sagt Yang Yu. „Wir freuen uns, dass der Film noch rechtzeitig fertig wurde und wünschen viel Erfolg.“

Posted by on 28. Mai 2018. Filed under Allgemein,Datenrettung. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis