Startseite » Computer & Technik » Huawei präsentiert Smart Airport 2.0 Lösung auf der CEBIT 2018

Huawei präsentiert Smart Airport 2.0 Lösung auf der CEBIT 2018

Auf der CEBIT 2018
präsentiert Huawei seine Smart Airport 2.0 Lösung, die zahlreiche
Technologien mit sich bringt, wie etwa visualisierte Betriebsabläufe,
Sicherheit und Services sowie Flughafen-IoT. Die Lösung bietet
Flughäfen weltweit eine innovative One-Stop-IKT-Plattform mit
„Cloud-Pipe-Device“-Kollaboration, die Kunden bei dem Aufbau
zukunftsorientierter Smart Airports unterstützt.

Im Vergleich zur Lösung für visualisierte Bodenabfertigung von
Smart Airport 1.0 konzentriert sich die neue Lösung Smart Airport 2.0
mehr auf Technologieverknüpfungen zwischen intelligenter
Videoüberwachung, Big Data und künstlicher Intelligenz (KI) und dem
Internet der Dinge (IoT). Das ermöglicht die Interaktion von Daten
verschiedener vertikaler Geschäftssysteme an Flughäfen, sorgt für
einen intelligenten und effizienten Flughafenbetrieb, beschleunigt
die Sicherheitsreaktionen und bietet höheren Passagierkomfort.

In den letzten Jahren hat die weltweit boomende
Zivilluftfahrtbranche einen kontinuierlichen und schnellen Anstieg
des Passagieraufkommens und der Einnahmen der Fluggesellschaften
verzeichnet. Laut der neuesten Statistiken der International Air
Transport Association (IATA) wird die globale Nachfrage nach
Flugreisen im Jahr 2018 voraussichtlich um 7,0 Prozent steigen, womit
die Gesamtzahl der Flugpassagiere auf 4,36 Milliarden steigen dürfte.
Im Jahr 2018 wird der Nettogewinn der global aktiven
Fluggesellschaften etwa 33,8 Milliarden US-Dollar erreichen und die
weltweiten Aufwendungen für Flugreisen werden um 10,4 Prozent auf 794
Milliarden US-Dollar steigen. Die zivile Luftfahrt hat sich zu einer
der am schnellsten wachsenden Industrien der Welt entwickelt.

Verlässliche Berichte zeigen, dass die IKT-Investitionen von
Flughäfen weltweit vor allem durch die Verbesserung von
Servicepunkten für Passagiere, Reisesicherheit, mobilem Handel und
neuen Technologien beeinflusst werden. Vor diesem Hintergrund werden
Flughäfen einer digitalen Transformation unterzogen hin zu
intelligenten Prozessen und einer smarten Entwicklung. Im Hinblick
auf die Servicefähigkeiten und die IKT-Umgebungen achten Flughäfen
verstärkt auf Geschäftskontinuität, Zuverlässigkeit und Stabilität.
Um das zu erreichen, werden leistungsfähige IKT-Infrastrukturen und
kreative Lösungen dringend benötigt.

Angesichts des zunehmenden Betriebsdrucks stehen die Flughäfen
jedoch vor zahlreichen Herausforderungen wie etwa komplexen
Sicherheitsfragen, begrenzten Betriebsmitteln und mangelnder
Zufriedenheit der Fluggäste. Folglich ist der Widerspruch zwischen
dem rasanten Wachstum des Lufttransportvolumens und der
unzureichenden betrieblichen Unterstützung markant. Dem
Serviceprozess fehlen rechtzeitige und genaue Informationen über den
Betriebszustand sowie die Überwachung von Sicherheitsressourcen, was
die Effizienz von Kommunikation, Produktionsbefehlen und Versand
reduziert.

Darüber hinaus sind Flughäfen stark frequentiert, ihr
Sicherheitsmanagement und ihre Kontrollmaßnahmen jedoch sind derzeit
komplex und ineffektiv. Flughafenweite Erfassung, Analysen und
Reaktion müssen schnellstmöglich verbessert werden.

Auch das Passagiererlebnis zählt zu den Prioritäten von Flughäfen.
Um einen intelligenten Flughafen zu bauen, müssen fortwährend
Anstrengungen unternommen werden, damit Passagieren ein nahtloses,
komfortables und angenehmes Reiseerlebnis geboten werden kann – von
der Ankunft am Flughafen bis zu Check-In, Gepäckaufgabe,
Sicherheitskontrolle, Wartezeit, Transfer zum Flugzeug und zur
Gepäckausgabe.

Die nun erstmals vorgestellte Huawei Smart Airport 2.0 Lösung
nutzt neue IKT-Technologien wie die digitale Zusammenarbeit,
Cloud-Computing, IoT und Big Data zur Rekonstruktion von
Informationsflüssen des Flughafens. Die Lösung bietet smarten
Flughäfen bemerkenswerte Vorteile in Bezug auf Betriebssicherheit,
Mobilität, Betriebseffizienz und der Qualität von Dienstleistungen
für Passagiere und Unternehmen. Aus Sicht der Sicherheit von
Terminalgebäuden, des Vorfelds und der Passagiererfahrung bietet die
Smart Airport 2.0 Lösung Konzepte für sämtliche Szenarien, die jeden
Schritt des Flugbetriebs und des Passagierstroms berücksichtigen.

Visualisierte Betriebsabläufe: Verbesserung von Effizienz und
Sichtbarkeit von Flughäfen

Die Betriebseffizienz eines Flughafens ist entscheidend für
Gewinne und Serviceniveau. Die Smart Airport 2.0 Lösung von Huawei
unterstützt Flughäfen bei der intelligenten Bereitstellung von
Standplätzen für Flugzeuge, der intelligenten Navigationsbeleuchtung
und visualisierter Bodenabfertigung, wodurch die Betriebseffizienz
verbessert und der Turnaround verkürzt werden kann.

Am Beispiel der Zuordnung intelligenter Flugzeuge betrachtet,
könnten Flughäfen dank der Nutzung von Big Data und künstlicher
Intelligenz die Auslastung der Korridore und Brücken erhöhen. Mit
einer um 10 Prozent höheren Passagierrate auf Brücken könnten
Passagiere 2.300 Stunden pro Tag sparen.

Die IoT-basierte Lösung für Smart Navigation in der Lage,
Beleuchtung in Echtzeit zu überwachen und zu steuern. Dadurch wird
ein langjähriges Problem der Luftfahrtindustrie gelöst und die
manuellen Inspektionskosten um mehr als 10.000 Stunden pro Person pro
Jahr reduziert. Die Navigation der Beleuchtung verbessert die
Effizienz und Sicherheit von Flugzeugen auf Start- und Landebahnen.
Darüber hinaus ermöglicht die Lösung für visualisierte
Bodenabfertigung auf Basis von LTE-Technologien und Huaweis
Integrated Communication Platform (ICP) eine drahtlose Fernabdeckung
von bis zu 3 km, so dass es einem Netzwerk und einem Endgerät die
Möglichkeit bietet Sprach-, Daten- und Videodienste auf einheitliche
Art und Weise zu übertragen. Außerdem stellt die Lösung die
Echtzeit-Überwachung von Bodenfahrzeugen mit voller Sichtbarkeit von
Geschwindigkeit und Position sicher, wodurch der gesamte
Flight-Support-Prozess visualisiert und Risiken sowohl minimiert als
auch kontrolliert werden.

Visualisierte Sicherheit: Flughäfen präziser und intelligenter
machen

Die Smart Airport 2.0 Lösung von Huawei bietet Flughäfen eine
maßgeschneiderte Panorama-Videoüberwachung und einen intelligenten
Perimeterschutz, die die Sicherheit am Flughafen gewährleisten.
Mithilfe intelligenter 4K Kameras sowie passiver optischer Netzwerke
für schnelles Video-Backhaul, können die Mitarbeiter des Airport
Operations Center (AOC) die gesamten Start- und Landephasen
problemlos überwachen und Flüge automatisch verfolgen, um eine
Ultra-HD-Überwachung ohne blinde Flecken zu erreichen. Basierend auf
den Verbindungen zwischen IoT und der intelligenten Videoüberwachung,
werden von Sensoren ausgelöste Alarme automatisch von einem
intelligenten Videoüberwachungssystem analysiert, um ungültige
Informationen zu prüfen und die Rate von Fehlalarmen von 99 Prozent
auf weniger als 10 Prozent zu reduzieren. Dieses Vorgehen
kennzeichnet den Übergang von technischem Schutz zu intelligentem
Schutz.

Visualisierte Dienste: E2E-Komfort und hohe Qualität für
Passagiere

Die Lösung für Smart Airport Visualized Services von Huawei nutzt
Technologien wie IoT, Big Data Analysen und die biometrische
Erkennung. Die Lösung hilft Flughäfen dabei, ihren Passagieren ein
optimales Erlebnis zu bieten.

Basierend auf der Gesichtserkennungstechnologie des intelligenten
Videoüberwachungssystems können Passagiere schnell von der
Sicherheitskontrolle zum Boarding gehen. Durch einfaches Zeigen des
Gesichts werden Fluginformationen des Passagiers und Weganleitungen
zum Flugsteig automatisch auf dem Bildschirm mit allen
Fluginformationen angezeigt.

Mit der Einführung von IoT-Technologien können Fluggäste sowohl
Status als auch Position ihres Gepäcks in Echtzeit einsehen. Von der
Abgabe über den Transport bis hin zur Gepäckausgabe können so
Gepäckverluste vermieden werden. Mithilfe von WLAN-basierten
Indoor-Ortungstechnologien können Flughafenbetreiber die Statistiken
zum Passagierverkehr schnell erfassen und die Betriebsstunden von
Sicherheitschecks in Echtzeit anpassen. Dadurch können die
Wartezeiten der Passagiere verringert werden.

„Huawei bietet Flughäfen eine Ende-zu-Ende-IKT-Lösung mit einem
Wettbewerbsvorteil auf den –Cloud-, Pipe und Device—Ebenen“, so Liu
Zhongheng, President des Transportation Sector bei der Huawei
Enterprise Business Group. „Die Lösung verbessert das IKT-basierte,
intelligente und sichere Flughafenmanagement und verbessert das
Passagiererlebnis. Das ist der Mehrwert von Huaweis Zusammenarbeit
mit Kunden und Partnern beim Bau voll vernetzter, intelligenter und
passagierfreundlicher Smart Airports. Auch in Zukunft wird Huawei
Innovationen entwickeln und sich auf die Entwicklung von IKT-Lösungen
konzentrieren, die Cloud-Computing, mobile Konnektivität, IoT sowie
Big Data nutzen. Wir wollen Kunden so bei der digitalen
Transformation und beim Bau zukunftsorientierter intelligenter
Flughäfen unterstützen.“

Huawei hat sich zum Ziel gesetzt, der bevorzugte Partner für die
digitale Transformation von Kunden in der Luftfahrtindustrie zu
werden. Huawei hat IKT-Produkte, -Lösungen und -Services für mehr als
50 Flughäfen, Fluggesellschaften und Flugverkehrskontrollbehörden
bereitgestellt, Dazu gehören 15 globale Flughäfen mit mehr als 30
Millionen Passagieren pro Jahr. Huawei möchte das gegenseitige
Vertrauen stärken und Vorteile für Flughäfen, Kunden in der
Luftfahrtindustrie und Partner schaffen, um die Zukunft durch
Innovation neu zu gestalten.

Huawei stellt zusammen mit seinen Partnern und Kunden neue
Lösungen für die digitale Transformation vor und orchestriert vom 11.
bis zum 15. Juni auf der CEBIT eine digitale Symphonie. Darüber
hinaus werden Aktivitäten und Best Practices rund um die Themen
Cloud-Computing, Künstliche Intelligenz (KI), Big Data, das Internet
der Dinge (IoT) und Software Defined Networking (SDN) angeboten, die
alle eine entscheidende Rolle in der heutigen digitalen
Transformation spielen.

Huaweis Messestand befindet sich in Halle 13, C01. Weitere
Informationen über Huawei auf der CEBIT finden Sie unter
http://e.huawei.com/topic/cebit2018-de/index.html. Mehr Informationen
über Kundenprojekte von Huawei, die „Leading New ICT“ nutzen,
erhalten Sie hier
http://e.huawei.com/topic/leading-new-ict-en/index.html.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/704703/Huawei_Smart_Airpor
t_Visualized_Operations_Booth.jpg

Pressekontakt:
Qiwei Li
+86-180-2533-9127
liqiwei2@huawei.com

Original-Content von: Huawei, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 13. Juni 2018. Filed under Computer & Technik,Software,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis