Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » Verwaltung der Zukunft gestalten: Ministerpräsident Günther eröffnet „Innovatives Management 2018“

Verwaltung der Zukunft gestalten: Ministerpräsident Günther eröffnet „Innovatives Management 2018“

3 Keynotes, 10 Werkstätten, 18 Referenten und 300 Teilnehmer ? das und viel mehr bietet das Führungskräfteforum ?Innovatives Management? am 14. November 2018 in Lübeck. Zum 18. Mal treffen sich Entscheider aus Verwaltung, Politik und Wirtschaft, um über Zukunftsperspektiven für die öffentliche Verwaltung zu diskutieren. Das Thema in diesem Jahr „Innovativ denken, modern managen: Verwaltungsarbeit der Zukunft gestalten“.

Die Teilnehmer des Kongresses klären u. a. folgende Fragen:

Wie kann der Fachkräftemangel strategisch angegangen werden?

Wie kann sich die öffentliche Verwaltung als attraktiver Arbeitgeber positionieren?

Welche Rolle spielt die Digitalisierung bei dieser Aufgabe?

Welche Innovationen ? technisch und methodisch ? bringen die Verwaltung nach vorn?

?Die öffentliche Verwaltung sucht vermehrt nach Antworten für die Gestaltung der Verwaltungsarbeit der Zukunft. Schließlich ist der demografische Wandel bereits heute schon in den Verwaltungen spürbar. Es gilt, neue Denk- und Arbeitsweisen zu ergründen, die Verwaltungen nicht nur entlasten, sondern auch attraktiv für Fachkräfte machen. ?Innovatives Management? bietet mit spannenden Keynotes, kontroversen Podiumsdiskussionen und interaktiven Werkstätten wertvolle Impulse zu diesem brennenden Thema?, erklärt Rolf Sahre, Gastgeber und Vorstandsvorsitzender der MACH AG.

Das Programm startet in diesem Jahr mit einem besonderen Höhepunkt: Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther wird die Veranstaltung eröffnen und über die Chancen der Digitalisierung sprechen. Dr. Steffi Burkhardt, Generation Y-Vertreterin und Human Capital Evangelist, geht nachfolgend in ihrem Impulsvortrag darauf ein, welche Anforderungen junge Arbeitnehmer und zukünftige Führungskräfte heute an die Arbeitswelt stellen. Interessante Einblicke und neue Ideen verspricht auch ein Case zum Thema Arbeiten 4.0.

?Alles digital? Wie wir in Zukunft arbeiten, führen und verwalten wollen? ? in der Podiumsdiskussion setzen sich namhafte Entscheider aus Verwaltung, Politik und Wirtschaft mit dieser Frage auseinander und diskutieren u. a. welchen Mehrwert Zukunftstechnologien wie Künstliche Intelligenz, Augmented Reality und Blockchain für die Verwaltungsarbeit von Morgen liefern können. Zu den Diskutanten zählen z. B. Dr. Sönke E. Schulz, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Schleswig-Holsteinischen Landkreistages und Friedhelm Schäfer, zweiter Vorsitzender und Fachvorstand Beamtenpolitik des DBB Beamtenbund und Tarifunion.

?In den letzten Jahren hat sich der Kongress ?Innovatives Management? zu einer führenden Plattform für Deutschlands Führungskräfte aus öffentlicher Verwaltung, Wissenschaft und Non-Profit-Bereich entwickelt ? die Veranstaltung gilt mittlerweile als Pflichttermin der Branche. Wir erwarten in diesem Jahr rund 300 Teilnehmer. Schon jetzt freue ich mich auf lebendige Diskussionen und inspirierende Gespräche?, fasst Rolf Sahre zusammen.

Das Führungskräfteforum begeistert seit fast 20 Jahren Entscheider aus allen Bereichen der Verwaltung von Bund, Ländern und Kommunen bis hin zu Lehr- und Forschungseinrichtungen, Kirchen sowie Nicht-Regierungsorganisationen. In diesem Jahr richtet sich die Veranstaltung zusätzlich an Innovationstreiber aus Politik, Wirtschaft und der Start-up-Szene sowie an zukünftige Führungskräfte und Studierende, die die Zukunft der Verwaltung mitgestalten möchten.

Die Anmeldung ist unter www.mach.de/innovatives-management kostenfrei möglich.

Medienpartner der Veranstaltung sind die Fachmagazine Behörden Spiegel, eGovernment Computing, innovative Verwaltung und Kommune 21.

Digitalisierung von Papier-Akten, mehr Transparenz im Finanzhaushalt oder moderne Personalprozesse – die MACH AG unterstützt öffentliche Verwaltungen bei der Bewältigung ihrer aktuellen und zukünftigen Aufgaben. Wir leben den Anspruch, neueste Technologien auf die öffentliche Verwaltung zuzuschneiden, um unsere Behörden – und damit den Standort Deutschland – nachhaltig zu stärken. Das Kernstück bildet die hauseigene MACH ERP-Software für ein effizientes Verwaltungsmanagement.

Seit über 30 Jahren optimieren wir die Prozesse in Deutschlands Verwaltungen. Zwei Attribute benennen den Weg und das Ziel: digital und effizient. Mehr als 100.000 Nutzer in Bundes- und Landesbehörden, Kommunen, Kirchenverwaltungen, Lehr- und Forschungseinrichtungen sowie Nicht-Regierungsorganisationen vertrauen heute auf unsere Lösungen. Dabei profitieren die Einrichtungen von unserem ganzheitlichen Ansatz. Denn Software, Beratung und Betrieb kommen bei MACH aus einer Hand.

Posted by on 25. Juni 2018. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis