Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » FalconStor VirtualTape Library unterstützt Sun Solaris 10

FalconStor VirtualTape Library unterstützt Sun Solaris 10

VTL mit 64-Bit-Architektur

FalconStor VirtualTape Library unterstützt
Sun Solaris 10

München/Melville, N.Y., 7. September 2005 – FalconStor Software, Anbieter von Network Storage Software-Lösungen, unterstützt mit seiner VirtualTape Library (VTL) das Betriebssystem Sun Solaris 10. Für die Portierung auf Solaris wurde die VTL-Software erstmals mit einer 64-Bit-Architektur ausgestattet.
Das flexible, modulare UNIX-Betriebssystem Sun Solaris 10 wurde speziell für Enterprise-Umgebungen entwickelt und liefert neueste Technologien für Sicherheit, Netzwerk, Performance und das Management von File-Systemen. FalconStor VTL präsentiert Backup-Servers in SAN-Umgebungen High-Speed Festplatten als virtuelle Tape Drives oder Libraries.
„Rechenzentren setzten auf 64-Bit-Computing-Umgebungen, weil diese mehr Speicherkapazität, schnellere Rechenprozesse, präzisere Analysen sowie Funktionen wie schnelle Datenverschlüsselung und Komprimierung liefern“, erklärt Mike Karp, Senior Analyst bei Enterprise Management Associates. Darüber hinaus können native High-End-Applikationen in 64-Bit Computing-Umgebungen grössere Datenmengen innerhalb einer Datei produzieren, die über ein Terabyte gross sein kann. Die hieraus resultierenden hohen Ansprüche an Backup und Recovery werden von FalconStors VTL erfüllt.“
FalconStor VTL konsolidiert das Management von Backup-Ressourcen, erhöht die Zuverlässigkeit von Datensicherungsprozessen und beschleunigt das Recovery. Die Software basiert auf der Speichermanagementlösung IPStor und konsolidiert unterschiedliche Backup-Ressourcen über schnelle Fibre-Channel-, iSCSI/IP- und NDMP-Verbindungen als virtuelle Tape Drives auf hoch performanten Festplattensystemen.

„Unsere Flaggschiff-Software IPStor ist bereits seit einiger Zeit für Solaris verfügbar, und die Portierung der VTL auf diese Plattform erweitert unser Portfolio für Suns Betriebssystem“, sagt John Lallier, Vice President of Technology bei FalconStor. „Mit seinen Sicherheitsfeatures, der Open-Source-Basis und der 64-Bit Performance ist Sun Solaris 10 eine ideale Plattform für die VTL.“

FalconStor
FalconStor Software, Inc. (Nasdaq: FALC) ist Hersteller von Storage Software für bessere Performance und Verfügbarkeit komplexer IT Infrastrukturen. FalconStors Hauptprodukt IPStor optimiert die Speichernutzung, beschleunigt das Backup- und Recovery, erhöht die I/O Performance und gewährleistet den ungestörten Geschäftsablauf (Business Continuity) dank ausgefeilter Funktionen zur Datenreplikation. Der weltweite Verkauf und Support von IPStor erfolgt über OEMs, Systemintegratoren und Reseller.

FalconStor, gegründet 2000, hat seinen Hauptsitz in Melville, NY. Weitere Niederlassungen unterhält das Unternehmen in Europa und Asien/Pazifik, darunter Paris, Tokio und Taiwan. Die deutsche Niederlassung in München leitet Guy Berlo, Regional Director Central Region. FalconStor ist aktives Mitglied des Technical Support Alliance Network (TSANet), der Storage Networking Industry Association (SNIA) und der Fibre Channel Industry Association (FCIA). Weitere Informationen unter www.falconstor.com.

Posted by on 7. September 2005. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis