Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » Pierre Fabre wählt ANAQUA für sein IP-Management

Pierre Fabre wählt ANAQUA für sein IP-Management

Anaqua, Inc., führender Anbieter von Lösungen für das Management von Innovationen und geistigem Eigentum, hat heute bekannt gegeben, dass der Konzern Pierre Fabre ab sofort zu seinen Kunden zählt. Das international tätige Pharma- und Dermokosmetik-Unternehmen hat einen mehrjährigen Vertrag für die Nutzung der ANAQUA-Software abgeschlossen, um seine Prozesse in den Bereichen Patent-, Marken- und Designmanagement zu beschleunigen.

Die IP-Abteilung des in Frankreich ansässigen Unternehmens faszinierte die Flexibilität von ANAQUA sowie die Fähigkeit, die gesamte Bandbreite an IP-Management-Aufgaben abzudecken. Ein weiterer Vorteil der Software ist, dass sie allen Anforderungen der verschiedenen Mitglieder der IP-Abteilung gerecht wird, von Patentanwälten über Markenrechtsanwälten bis hin zu Mitarbeitern in der Administration, Dokumentation und Buchhaltung. Diese Anpassungsfähigkeit fehlte bei den vorherigen Systemen.

?Wir haben nach einer neuen Software gesucht, mit der wir unsere Herangehensweise modernisieren können?, so Pierick Rousseau, IP-Direktor bei Pierre Fabre. ?Wir wollten ein System, das sich leicht und permanent unseren Prozessen anpassen kann und uns erlaubt, eine große Vielfalt an Aufgaben im Rahmen unserer IP- und Geschäftsvorgänge zu bewältigen. Alle Daten, Dokumente und Informationen, die wir benötigen, an einem Ort zu haben und gleichzeitig darauf zugreifen zu können, ist ein entscheidender Aspekt für uns. Nicht nur, um effizienter zu arbeiten und Zeitverschwendung zu vermeiden, sondern auch um unsere Analysen zu verbessern und unser Wertschöpfungspotenzial zu steigern. Die ANAQUA-Software erlaubt uns, unsere Arbeit um diese neue Dimension zu erweitern.?

Das Produktportfolio von Pierre Fabre reicht von verschreibungspflichtigen Medikamenten über frei verkäufliche Arzneimittel bis hin zu Dermokosmetika. Das Unternehmen setzt auf seine starken IP-Assets und auf seine Innovationskraft, um den Wettbewerbern stets voraus zu sein. Pierre Fabres Investitionen in Forschung und Entwicklung fließen in die Bereiche Onkologie, zentrales Nervensystem, Gesundheitsfürsorge, Dermatologie und Dermokosmetik.

?Wir sind begeistert, ein weiteres Pharma-Unternehmen in Anaquas wachsendem europäischen Kundenstamm zu begrüßen?, so Bob Romeo, CEO von Anaqua. ?Auf unserem Weg der weltweiten Expansion ist es großartig, ein führendes Unternehmen der Biowissenschaft und Dermokosmetik zu unseren Kunden zählen zu dürfen, welches ANAQUA als alleinige IP-Management-Lösung nutzt.?

ÜBER PIERRE FABRE

Mit einem breit gefächerten Produktportfolio von verschreibungspflichtigen Medikamenten über frei verkäufliche Arzneimittel bis hin zu Dermokosmetika ist Pierre Fabre das zweitgrößte Dermokosmetik-Unternehmen weltweit und der zweitgrößte private Pharma-Konzern Frankreichs. Im Jahr 2017 beliefen sich seine Umsätze auf 2,318 Milliarden Euro, von denen 62 Prozent im Ausland und 61 Prozent im Dermokosmetikbereich erwirtschaftet wurden.

Pierre Fabre, das seinen Firmensitz stets im Südwesten Frankreichs hatte, beschäftigt weltweit ca. 13.500 Mitarbeiter, verfügt über Tochtergesellschaften und Büros in 47 Ländern und vertreibt seine Produkte in über 130 Ländern.

Pierre Fabre befindet sich zu 86 Prozent im Besitz der Pierre Fabre Foundation, einer von der Regierung anerkannten gemeinnützigen Stiftung, darüber hinaus halten die Mitarbeiter Anteile über ein internationales Mitarbeiterbeteiligungsprogramm. Weitere Informationen über Pierre Fabre finden Sie auf www.pierre-fabre.com.

Die innovativsten Unternehmen der Welt schaffen Innovationen gemeinsam mit Anaqua. Die vereinfachte Software-Plattform kombiniert Erkenntnisse aus der Big-Data-Analyse mit wichtigen Tools, bewährten Arbeitsabläufen und fortschrittlichen Dienstleistungen. Derzeit werden weltweit fast 25 % des geistigen Eigentums mit Anaqua-Software verwaltet.   Viele bekannte Marken und äußerst innovative Produkte wurden bereits mithilfe der ANAQUA-Plattform konzipiert, bewertet, geschützt und gewerblich genutzt. Anaqua wurde 2004 von IP-Managern der Unternehmen The Coca-Cola Company, Ford Motor Company und British American Tobacco gegründet. Das privat geführte US-Unternehmen hat seinen Sitz in Boston und verfügt über weitere Niederlassungen in Europa und Asien.  Weitere Informationen finden Sie auf www.anaqua.com.

Posted by on 23. Juli 2018. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis