Startseite » Allgemein » Open Source CMS-Callenge geht in die zweite Runde

Open Source CMS-Callenge geht in die zweite Runde

Stuttgart. Nach der grossen Resonanz im letzten Jahr geht die CMS-Challenge in die zweite Runde. Unter dem Motto „Drei Systeme – Drei Anwender – Eine Veranstaltung“ präsentieren die Unternehmen comundus, iVeins und zettwerk die drei führenden Open Source Content-Management-Systeme OpenCMS, TYPO3 und Zope/Plone auf dieser deutschlandweit einzigartigen Veranstaltung. Im Mittelpunkt stehen Kunden, die ihre Projekte vorstellen und praktische Erfahrungen an die Teilnehmer weitergeben.

Open Source Software ist untrennbar mit dem Internet verbunden. Weltweite Kommunikation per Mausklick und die freie Verfügbarkeit von Informationen sind ohne diesen Softwaretyp nicht vorstellbar. Die Wirtschaftlichkeit von Open Source Software ist ein wesentlicher Faktor für die einmalige Erfolgsgeschichte des Internets und sorgt für wachsende Verbreitung in Unternehmen und öffentlicher Hand. Open Source CMS sind so dynamisch, flexibel und unabhängig wie das Internet selbst. Diese neue Software-Generation wird die Lizenzprodukte etablierter Anbieter ebenso auf die Plätze verweisen wie es Linux bei 70 Prozent der Internet Server bereits geschafft hat.

Die CMS-Challenge bietet Marketing- und IT-Entscheidern kompakte Informationen zu den führenden Open Source CMS. Im Mittelpunkt stehen Kunden, die ihre Projekte vorstellen und praktische Erfahrungen an die Teilnehmer weitergeben. Die Technologie der Kundenprojekte wird live im Ausstellungsbereich von den erfahrenen Open Source Dienstleistern comundus, iVeins und zettwerk präsentiert.

Brigitte Luckhardt, Projektleiterin der Initiative WEB for ALL, zeigt in der Keynote warum sich Barrierefreiheit in der Wirtschaft rechnet und welche Vorteile der Einsatz von Content-Management-Systemen dabei bietet. Moderiert wird die Veranstaltung von Jörg D. Krüger, Chefredakteur des Content Management Magazins.

Die Veranstaltung findet am 20.10.2005 um 13 Uhr in Stuttgart statt. Die Teilnahmegebühr beträgt EUR 60, ermässigt EUR 50 zzgl. MwSt.

Die CMS-Challenge ist eine Veranstaltung der Unternehmen comundus, iVeins und zettwerk gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung der Region Stuttgart. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung erhalten Sie unter www.cms-challenge.de. Für Presseakkreditierungen wenden Sie sich bitte an presse@cms-challenge.de.

Posted by on 12. September 2005. Filed under Allgemein,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis