Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » Der Umwelt zuliebe – IGEL bietet kostenlosen EU-weiten Altgeräte-Abholdienst für Thin Clients an

Der Umwelt zuliebe – IGEL bietet kostenlosen EU-weiten Altgeräte-Abholdienst für Thin Clients an

IGEL bietet als erster Hersteller der Branche ab sofort einen kostenlosen sowie komfortablen Rücknahmeservice für die nach dem 15.08.2005 gekauften Thin Clients an. Damit entspricht IGEL als erstes Thin Client Unternehmen dem am 15. August 2005 in Kraft getretenen EU-Gesetz zur Entsorgung von Elektro-Altgeräten. Gemäss dieser EU-Verordnung, der „Waste from Electrical and Electronical Equipment“ Richtlinie, sind die Hersteller für die Rücknahme und Entsorgung ihrer Altgeräte verantwortlich.

Bremen, 19. September 2005 – Sämtliche ab dem 15. August 2005 verkauften IGEL Thin Clients tragen das WEEE Entsorgungssiegel. Alle mit diesem Aufkleber gekennzeichneten Thin Clients werden ab sofort kostenlos zurückgenommen und entsorgt. Für IGEL Kunden bedeutet dies mehr Service und mehr Komfort, denn um die fachgerechte Entsorgung bzw. das Recycling alter Thin Clients kümmert sich nun IGEL Technology. Der Kunde muss lediglich ein Online Formular auf der IGEL Homepage unter der Rubrik „Entsorgung WEEE“ ausfüllen und absenden: Ein Abholservice nimmt nach einem vereinbarten Termin die Geräte in Empfang und veranlasst die fachgerechte Entsorgung.

IGEL Thin Clients zeichnen sich schon jeher durch ihre äusserst Ressourcen schonende Bauweise aus. Im Vergleich zu einem herkömmlichen PC schneiden die Thin Clients in der Umweltbilanz deutlich besser ab. So wird z.B. bei der Herstellung eines Thin Clients ca. 50 – 70% weniger Energie und Ressourcen verbraucht. Während des laufenden Betriebs kommen die Geräte mit einer Leistungsaufnahme von 12 bis maximal 60 Watt aus. Zum Vergleich: ein ausgewachsener PC benötigt heutzutage schon mindestens ein 350 Watt Netzteil um alle Komponenten, insbesondere die CPU, ausreichend versorgen zu können.

In der Laufzeit können Thin Clients ebenso überzeugen. Ein PC ist in der Regel nach drei bis vier Jahren technisch überholt und genügt modernen Arbeitsanforderungen nicht mehr. Thin Clients hingegen können problemlos über einen Zeitraum von sechs bis acht Jahren eingesetzt werden. Darüber hinaus verursachen Thin Clients bei ihrer Entsorgung aufgrund ihrer kompakten Abmessungen und ihres geringen Gewichts nur ca. ein Zehntel der Müllmenge, die ein herkömmlicher PC produziert.

Ansprechpartner für die Redaktion:

IGEL Technology GmbH
Frank Lampe
Schlachte 39/40
28195 Bremen
Tel.: (+49) 421 / 1769 – 370
Fax: (+49) 421 / 1769 – 302
Mail : lampe@igel.com
www.igel.com

onpact AG
Dieter Niewierra
Isartalstr. 49
D-80469 München
Tel.: (+49) 89 / 759 003 – 128
Fax: (+49) 89 / 759 003 – 10
Mail: niewierra@onpact.de
www.onpact.de

Posted by on 19. September 2005. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis