Startseite » Internet » Internet-Portale » Space.Cloud.Unit: Neuer Starttermin für den Public Presale

Space.Cloud.Unit: Neuer Starttermin für den Public Presale

Nachdem der für den September geplante Pre-ICO des weltweit ersten Cloudspeicher-Marktplatzes, der Space.Cloud.Unit, aufgrund der großen Nachfrage des Private-Presales verschoben worden war, gibt es nun einen neuen Termin. Der Public Presale startet am 1. Oktober und wird am 15. Dezember enden.

?Space.Cloud.Unit? (SCU) heißt die nächste Evolutionsstufe auf dem Cloud-Space-Markt. Mit dem weltweit ersten Blockchain basierten Cloud-Baukasten können sich die Nutzer ihre Cloud nach ihren eigenen Wünschen und Bedürfnissen zusammenstellen. Entwickelt wird SCU vom File Sync&Share-Spezialisten dal33t GmbH, von dem auch das seit mehr als zehn Jahren bewährte PowerFolder stammt. Finanziert wird SCU über einen mehrstufigen ICO, einem ?Initial Coin Offering?, bei dem dann selbstgenerierte Tokens – die ?SCU-Tokens? zum Verkauf angeboten werden.

Ende Juli waren vom Team der Space.Cloud.Unit (SCU) in einem Token Generation Event (TGE) – äußerst umwelt- und ressourcenschonend – 150 Millionen SCU Token generiert worden, die später auch als Zahlmittel auf dem SCU-Marktplatz eingesetzt werden. 12 Prozent der so geschaffenen ERC20-Token werden im Rahmen des Pre-ICO der Space.Cloud.Unit zu vergünstigten Konditionen ausgegeben werden; dieser findet jetzt vom 1. Oktober bis zum 15. Dezember statt.

Der Public Presale war ursprünglich auf den Zeitraum vom ersten bis zum 30. September terminiert worden, musste aber schließlich aufgrund der großen Nachfrage im Rahmen des Private Presales verschoben werden. Der Public Main-Sale wird im ersten Quartal 2019 starten.

Interessenten erreichen die Space.Cloud.Unit über die Webseite (https://space-cloud-unit.io/de/), über das Kontaktformular/Telefon (https://space-cloud-unit.io/de/kontakt/) per Mail (mail@space-cloud-unit.io) oder via Telegram (https://t.me/spacecloudunitgroup).  

Das deutsche Unternehmen dal33t GmbH mit Sitz in Düsseldorf entwickelt und vertreibt seit 2007 unter dem Markennamen PowerFolder erfolgreich Datei Sync&Share-Lösungen. Das Angebot umfasst sowohl öffentliche, aber auch integrierte Private Cloud-Lösungen (EFSS) als individualisierte On-Premise-Dienste. Über dreieinhalb Millionen User weltweit, die meisten der deutschen Hochschulen und tausende Unternehmen nutzen PowerFolder. PowerFolder-Nutzer können von überall auf ihre Dateien zugreifen und diese auch gemeinsam bearbeiten und teilen – auch mobil über die PowerFolder-App. Sicherheit hat dabei absolute Priorität: Die Daten werden stets verschlüsselt und konform zur Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) auf Servern in Deutschland gespeichert. PowerFolder wird vom Bundesministerium für Wirtschaft gefördert und ist Träger des Siegels „IT Security Made in Germany“.

Posted by on 14. September 2018. Filed under Internet-Portale. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis