Startseite » Computer & Technik » In nur neun Jahren ein entscheidender Schritt nach vorne: Großer Durchbruch bei der Entwicklung des IoT in Wuxi

In nur neun Jahren ein entscheidender Schritt nach vorne: Großer Durchbruch bei der Entwicklung des IoT in Wuxi

Die World Internet of Things
Expo 2018, eine wichtige Plattform zur Vorstellung der neuesten
Errungenschaften des „Internet der Dinge“ (IoT), findet vom 15. bis
18. September statt. Über 30 Akademiker der Chinese Academy of
Sciences and Engineering, eine Reihe ausländischer Akademiker und 35
Unternehmen der Top 500 werden sich in Wuxi treffen. Nach Jahren der
Kultivierung hat sich das IoT zu einer „Perle“ von Wuxi entwickelt.
2017 betrug das industrielle Betriebsergebnis 243,7 Mrd. Yuan, fast
die Hälfte des Ergebnisses der Provinz Jiangsu.

Das IoT gilt nach Computern und dem Internet als die „dritte
Welle“. Dank der Sensorforschung und der technologischen Akkumulation
der integrierten Schaltungsindustrie wurde Wuxi 2009 mit dem Bau des
Zentrums „Experience China“ beauftragt. Die IoT-Entwicklung von Wuxi
erhielt im Jahr 2015, nach anfänglichen Sondierungen, einen
deutlichen Aufschwung. Wegen der Konvergenz von IoT und neuen
Informationstechnologiebranchen wie Cloud Computing und Big Data
konnte Wuxi in den vergangenen drei Jahren eine Reihe neuer Produkte
und Technologien entwickeln.

NarrowBand-IoT wird in Wuxi für kommunale Versorgungsbetriebe und
Smart City-Anwendungen eingesetzt. In Tiefgaragen können Besitzer ihr
Auto leicht lokalisieren oder leere Parkplätze finden. Heute gibt es
in Wuxi über 2.000 Unternehmen und 180.000 Mitarbeiter im Bereich
IoT.

In diesem Jahr hat Wuxi die Mischung aus IoT und
Produktionsnetzwerk weiter vertieft und sich auf die Organisation von
100 Unternehmen konzentriert, die intelligente Fertigungsdiagnosen
durchführen. Viele Unternehmen sind sich inzwischen der Vorteile von
intelligenter Produktion bewusst. Die Anzahl der Mitarbeiter in der
Fertigungsanlage der Wuxi Daika Wheel Manufacturing Co. Ltd. wurde
von 800 auf 300 reduziert und die jährliche Pro-Kopf-Produktion von
4.300 auf 10.000 erhöht. Das IoT ist außerdem eng in die
Stadtentwicklung eingebunden. In der IoT-Stadt Hongshan ist überall
der solarbetriebene intelligente Mülleimer zu sehen. Wenn sich Müll
nähert, öffnet sich die Mülltonnentüre und startet automatisch die
Desodorierung. Wuxi hat über 300 Demonstrationsprojekte für
IoT-Anwendungen implementiert, darunter 21 Projekte auf nationaler
Ebene.

Zhou Wendong, der Direktor der Wuxi-Kommission für Wirtschaft und
Informationstechnologie, sagte, dass das IoT zu einem neuen Gen und
Pfeiler der wirtschaftlichen Entwicklung von Wuxi geworden sei. Auch
in Zukunft wird es bei Schlüsseltechnologien und Geschäftsmodellen
führend sein.

Links zu den Bildanhängen:

http://asianetnews.net/view-attachment?attach-id=319374

Pressekontakt:
Frau Shen
Tel.: +86-25-83109616

Original-Content von: The Organizing Committee of 2018 World Internet of Things Expo, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 15. September 2018. Filed under Computer & Technik,New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis