Startseite » Allgemein » Skripte für individuelle Netzwerk-Monitoring-Aufgaben

Skripte für individuelle Netzwerk-Monitoring-Aufgaben

Nürnberg, 25. September 2018 – Auf der it-sa in Nürnberg stellt die Paessler AG ihr Monitoring-Tool PRTG Network Monitor vor (Halle 9, Stand 9-407). Um Administratoren ihre Arbeit weiter zu erleichtern, hat der Hersteller den Downloadbereich PRTG Script World ins Leben gerufen. Darin stehen kostenlose Skripte, Plug-ins und Add-ons für PRTG zur Verfügung, die von Paessler-Mitarbeitern oder PRTG-Nutzern geschrieben wurden. In seinem Vortrag auf der it-sa „Wenn Scripting kein Muss, sondern ein Kann für Monitoring ist“ geht Gabriel Fugli, Senior Account Manager DACH bei Paessler, darauf ein, wie eine individuelle Konfiguration das Monitoring optimieren kann.

IT-Administratoren müssen immer komplexere IT-Infrastrukturen überwachen. Ein umfassendes Monitoring-Tool verringert den Arbeitsaufwand um ein Vielfaches; die Überwachung von Geräten und Systemen lässt sich automatisieren, und der Admin erhält eine Benachrichtigung, sobald ein zuvor festgelegter Schwellenwert erreicht wird. Die Praxis zeigt jedoch, dass sich bei der Vielfalt der in Unternehmen gewachsenen IT-Infrastrukturen nicht jede Anforderung mit einer „out of the box“-Lösung abdecken lässt.

Die Welt der PRTG-Skripte

Paessler hat auf seiner Webseite mit der Script World auf die Anforderungen seiner Kunden reagiert. Hier stehen PRTG-Nutzern online Skripte zum kostenlosen Download zur Verfügung, die aus der Praxis verschiedener PRTG-Experten entstanden sind.

„Tools und Anwendungen müssen individuell der Umgebung angepasst werden, und daher sollte auch ein Monitoring-Tool bestmöglich zu konfigurieren sein“, sagt Gabriel Fugli. „In PRTG bieten wir die nötigen Schnittstellen sowie eine RESTful API, damit unsere Kunden ihre Installation mit individuellen Skripten möglichst einfach konfigurieren und um nützliche Funktionen erweitern können.“

Auf diese Weise haben Nutzer beispielsweise die Möglichkeit, externe Dienste einzubinden oder Benachrichtigungen, Berichte, Maps und Zeitpläne zu konfigurieren. Ein Beispiel ist der PRTG Scheduler, mit dem für jedes Gerät bzw. jede Gerätegruppe individuelle Wartungsfenster konfiguriert werden können, wie etwa jeden ersten Sonntag im Januar.

Der Vortrag von Gabriel Fugli findet am 11.10. um 12.15 Uhr im Technikforum T9 statt.

Weitere Informationen zur PRTG Script World gibt es unter: www.paessler.com/script-world.

Hochauflösendes Bildmaterial kann unter paessler@sprengel-pr.com angefordert werden.

Posted by on 25. September 2018. Filed under Allgemein,New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis