Startseite » Allgemein » Page-Domain: „Sprechende Domain“ optimal fürs Marketing

Page-Domain: „Sprechende Domain“ optimal fürs Marketing

Am 9.Oktober startet die Golive Phase der Page-Domains.

Larry Page, der Google-Gründer, hat sicherlich seine Freude daran: Google bringt die Page-Domain auf den Markt. Und sicherlich ist die Page-Domain die optimale Domain für alle Familien, die Page heißen. Doch so kurz ist das Angebot der Page-Domains nicht gedacht. Die Page-Domain ist die Domain für die Webpage.

Page-Domains sind die ultimative Domains für Ihre Webseite: Bei den Page-Domains handelt es sich um „sprechende Domains“. Wenn Sie eine Webseite über Deutschland machen wollen, dann registreren Sie einfach: Deutschland.page.

Alle begreifen intuitiv und spontan, worum es sich auf dieser Webseite dreht.

Auch die Variante mit Genitiv ergibt eine „sprechende Domain“. Sie planen eine Webseite über ihre Freundin Angelika. Wenn Sie die Domain Angelikas.page registrieren, besitzt Ihre Lösung einen zweifachen Charme.

Die Webseite und die Domain

– sind sehr merkfähig

– im Web leicht auffindbar

Darüberhinaus ergibt der Name für alle Adressaten spontan Sinn. Deshalb bewerten Experten die Page-Domains als „sprechende“ Domains.

Google Registry hat dafür gesorgt, daß alle Page-Domains zur „HSTS preload list“ hinzugefügt werden. Die Page-Domain ist ein sicherer Namensraum, was bedeutet, daß https für alle Webseiten unter .page erforderlich ist. Sie können zwar eine Page-Domain auch kaufen und die Page-Domain parken, aber sie funktioniert in einem Browser nur mit SSL Verschlüsselung.

Der ICANN-Prozess der Einführung neuer Top Level Domains schreitet fort. Die Registrierungsstelle der Page-Domains hat den 27.August 2018 als Beginn der Sunrise Period festgesetzt. Interessenten für die Sunrise Period müssen sich beim Trademark Clearinghouse anmelden.

Den Zusammenhang zwischen einem besseren Ranking in Suchmaschinen und den Neuen Top-Level-Domains hat eine Studie von Searchmetrics für die Berlin-Domains bereits erwiesen. Webseiten mit Berlin-Domains sind bei regionalen Suchanfragen in Google häufig besser platziert als Webseiten mit .de-Domains und .com-Domains. Das Ergebnis der Searchmetric-Studie lässt sich wie folgt zusammenfassen:

„Bei 42% der Suchanfragen ranken .berlin-Domains lokal besser.“

Eine weitere Studie von Total Websites in Houston zeigt, dass die Ergebnisse der Searchmetrics-Studie prinzipiell auf alle Neuen Top-Level-Domains übertragbar sind, also auch auf die neue Page-Domain. Total Websites stellt fest, dass Google die Domainendungen der Neuen Top-Level-Domains als wichtiges Kriterium für die Bewertung einer Domain heranzieht und kommt daher zu folgendem Schluss:

„Es ist klar, dass die Neuen Top-Level-Domains das Ranking in Suchmaschinen verbessern.“

Hans-Peter Oswald

http://www.domainregistry.de/page-domains.html (Deutsch)

http://www.domainregistry.de/page-domain.html (English)

Posted by on 9. Oktober 2018. Filed under Allgemein,Online Shopping. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis