Startseite » Allgemein » Brasilianische Banking-Trojaner und gefälschte Wettanbieter-Apps: Der Doctor Web Virenrückblick September 2018

Brasilianische Banking-Trojaner und gefälschte Wettanbieter-Apps: Der Doctor Web Virenrückblick September 2018

Das Analystenteam von Doctor Web entdeckte im September mit Trojan.PWS.Banker1.28321 einen neuen Banking-Trojaner, der auf Bankkunden aus Brasilien ausgerichtet war. Zum jetzigen Zeitpunkt sind Doctor Web 340 verschiedene Muster des Trojaners bekannt. Dabei wurden 129 Domains und IP-Adressen erfasst, von welchen die böswilligen Archive heruntergeladen wurden.

Der Trojaner verbreitet sich als Fake-App für Adobe-Reader-Dateien und infiziert Rechner unter Microsoft Windows, sofern Portugiesisch als Benutzersprache eingestellt ist. Sobald der Benutzer die Webseite einer brasilianischen Bank öffnet, spielt ihm der Trojaner ein gefälschtes Formular zur Eingabe seines Benutzernamens und Passworts ein. Die gesammelten Daten werden dann an die Cyberkriminellen weitergeleitet. Alle bösartigen Funktionen von Trojan.PWS.Banker1.28321 befinden sich in einer verschlüsselten und dynamischen Bibliothek, welche vom Banking-Trojaner von der Webseite der Cyberkriminellen heruntergeladen wird.

Malware für Android:
Ebenfalls im September 2018 registrierten die Virenanalysten von Doctor Web die Verbreitung von Android.Click auf Google Play. Viele gefälschte Apps von Wettanbietern waren mit diesem Trojaner infiziert, welcher Webseiten von existierenden Wettanbietern öffnet, dann aber seine eigenen betrügerischen Inhalte unterschiebt. Auch der Trojaner Android.Click.265.origin ist wieder auf Google Play erschienen und verbreitete sich unter dem Namen bekannter Firmen. Der Trojaner öffnet Webseiten mit Premium-Services und bestätigt kostenpflichtige Abos der Nutzer ohne deren Wissen.

Die Virenanalysten entdeckten zudem weitere Banking-Trojaner für Android, unter anderem Android.Banker.2855, Android.Banker.2856 und Android.Banker.283.origin. Auch mehrere Spionage-Trojaner, die Chatverläufe, Anruflisten, Kontakte und den Browser-Verlauf auslesen, wurden im September entdeckt. Unter ihnen befanden sich Program.SpyToMobile.1.origin, Program.Spy.11, Program.GpsSpy.9, Program.StealthGuru.1, Program.QQPlus.4, Program.DroidWatcher.1.origin, Program.NeoSpy.1.origin, Program.MSpy.7.origin und Program.Spymaster.2.origin.

Posted by on 10. Oktober 2018. Filed under Allgemein,Management. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis