Startseite » Information & TK » Telia Carrier und Infinera zeigen erste 600G-Übertragung in einem Produktionsnetzwerk

Telia Carrier und Infinera zeigen erste 600G-Übertragung in einem Produktionsnetzwerk

Infinera, Anbieter von intelligenten Transportnetzen, und Telia Carrier, der weltweit führende Internet-Backbone, haben die erste Echtzeitübertragung von 600 Gigabit pro Sekunde (600G) Wellenlängen in einem Live-Produktionsnetzwerk mitgeteilt.

Die Erzielung dieses Meilensteins wurde mit der neuesten Generation der Infinera Infinite Capacity Engine, ICE5, erreicht. Damit demonstriert Infinera die anhaltend schnelle Kadenz bei der Entwicklung von vertikal integrierten optischen Engines mit branchenführender optischer Leistung und Wirtschaftlichkeit. Die ICE5 600G-Technologie, einschließlich 64 QAM (Quadratur-Amplitudenmodulation) und 69 Gigabaud-Betrieb, bildet auch die Grundlage für die nächste Generation, den ICE6, der auf dem besten Weg ist, 800G zu liefern.

Der Test lieferte eine 600G Single-Wavelength-Übertragung von Palo Alto nach San Francisco über das Produktionsnetzwerk von Telia Carrier, das auf der FlexILS-Plattform von Infinera basiert, dem branchenweit am weitesten verbreiteten flexiblen Grid Open Line System. Der Versuch zeigt, dass das von Telia Carrier eingesetzte FlexILS-Netzwerk für Transponder der nächsten Generation mit einer Kapazität von 600G und mehr bereit ist. Dies ermöglicht es Telia, die Leistungsfähigkeit des Netzes weiter zu erhöhen, um die Kundennachfrage in absehbarer Zukunft zu decken.

„Wir freuen uns, mit Infinera zusammenzuarbeiten, um einmal mehr branchenführende Innovationen zu demonstrieren“, erklärt Mattias Fridström, Chief Evangelist bei Telia Carrier. „In der Zusammenarbeit unserer Unternehmen blicken wir auf eine lange Geschichte der Marktführerschaft im Bereich der optischen Performance zurück, die bis zum ersten Terabit-Super-Channel-Test der Welt vor fast sieben Jahren reicht. Die 600G-Technologie von Infinera kann problemlos in unseren bestehenden FlexILS-Netzwerken eingesetzt werden und hilft uns, die Glasfaserkapazität zu erhöhen und gleichzeitig die wachsenden Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen.“

„Infinera liefert kontinuierlich Innovationen im Bereich der optischen Technologie in schneller Folge“, erklärt Parthi Kandappan, Chief Technical Officer bei Infinera. „Unsere optischen Engines des ICE4 bieten branchenführende Leistung in bestehenden Netzwerken von Metro-Datacenter-Connections bis zu Subsea, und dieser 600G-Test illustriert die nächste Stufe der ICE-Performance, die in Zukunft zu 800G Wellenlängen und darüber hinaus führt.“
Infinera plant, Anfang 2019 kommerzielle Produkte mit einer Kapazität von 600G pro Wellenlänge auszuliefern.

Posted by on 30. Oktober 2018. Filed under Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis