Startseite » Allgemein » Effizientes Product Costing direkt in SAP ERP: HBPO ersetzt Excel durch PLC-COCKPIT von T.CON

Effizientes Product Costing direkt in SAP ERP: HBPO ersetzt Excel durch PLC-COCKPIT von T.CON

HBPO, Weltmarktführer bei der Entwicklung und Montage von Frontend-Modulen für Autos aller Art, kann mit dem PLC-COCKPIT, das komplett in die vorhandene SAP-ERP-Landschaft integriert ist, Product-Lifecycle-Costing-Prozesse beliebig weit in die Zukunft durchführen, und zwar durchgängig IT-gestützt, standardisiert und exakt. Die Transparenz und die Qualität in den Kalkulationsprojekten steigen ebenfalls, da das PLC-COCKPIT die Möglichkeit bietet, alle Daten zentral zu verwalten.

Dank der hohen Beratungs- und Prozesskompetenz der T.CON-Berater, ihrer partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit dem internen Projektteam und durch den Einsatz agiler Scrum-Methoden konnte das Add-On zügig und zielgerichtet eingeführt werden. Ausschlaggebend für die Entscheidung für das PLC-COCKPIT, das Microsoft-Excel-Lösungen ersetzt, war nicht nur die nahtlose Integration in SAP ERP. Auch die hohe Flexibilität in Bezug auf die Anpassung an individuelle Prozessanforderungen und die Möglichkeit, Funktionen wie etwa eine Vollkostenkalkulation zu entwickeln, trugen dazu bei. Nun kann die HBPO-Gruppe, die als Just-in-Sequence-Lieferant im Rahmen von Kundenprojekten auch neue Produktionswerke aufbaut, die Gemeinkosten für Gebäude, Maschinen oder Energiebedarf sowie Kosten für den Personaleinsatz oder für benötigte Produktions- und Lagerflächen für die gesamte Projektlaufzeit berechnen.

Die vollständige Integration des PLC-COCKPITs in das Projektsystem von SAP ERP war für HBPO eine weitere wichtige Anforderung. Dann nämlich kann die Bearbeitung der PSP-Elemente (PSP = Projekt, Struktur, Plan) bei Kalkulationsprojekten direkt im Add-On erfolgen, die Plankosten werden automatisch an SAP PS übertragen. Umgekehrt lassen sich neue PSP-Elemente im PLC- COCKPIT zu einem Projekt anlegen, die automatisch in das SAP-Projektsystem übertragen werden und dort sofort zur Verfügung stehen.

Eine lückenlose Kostenverfolgung unterstützt Sachbearbeiter wie Führungskräfte effektiv bei der Entscheidungsfindung. Der Vergleich von Kennzahlen (KPIs) lässt sich in einem Kalkulationsprojekt für die einzelnen Kalkulationsversionen in einer bestimmten Meilensteinphase (Gate) anstellen aber auch phasenübergreifend für alle Versionen. Dank der zentralen Datenhaltung im PLC-COCKPIT weiß der Anwender jederzeit genau, mit welcher Version er arbeitet und erhält gleichzeitig einen Überblick über den gegenwärtigen Status und aktuelle KPIs.

Posted by on 6. November 2018. Filed under Allgemein,ERP. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis