Startseite » Computer & Technik » Pixalate erhält als erstes Unternehmen die MRC-Akkreditierung für die Erkennung und Filterung von unzulässigem OTT-Datenverkehr

Pixalate erhält als erstes Unternehmen die MRC-Akkreditierung für die Erkennung und Filterung von unzulässigem OTT-Datenverkehr

Pixalate
(http://www.pixalate.com/), die weltweit umfassendste Plattform zur
Erkennung und Verhütung von Werbebetrug, hat als erstes Unternehmen
die Akkreditierung vom Media Rating Council (MRC)
(http://mediaratingcouncil.org/) für die Erkennung und Filterung von
Sophisticated Invalid Traffic (SIVT) bei Over-The-Top (OTT)
Video-Werbeaufrufen (Ad Impressions) erhalten. Mit diesem
wegweisenden Erfolg positioniert sich Pixalate als die derzeit
einzige akkreditierte Lösung für Werbetreibende zum Schutz ihrer
wachsenden OTT-Werbeinvestitionen. Darüber hinaus hat Pixalate auch
die Akkreditierung für sein Ad-Impression-Tracking bei Videodiensten
erhalten, die über OTT-Server bereitgestellt werden.

Da bereits über 80 % der amerikanischen Haushalte über OTT-Dienste
verfügen, schätzt Tru Optik, dass die globalen OTT-Werbeausgaben bis
2020 rund 50 Milliarden USD erreichen werden. Eine Analyse von
Pixalate zeigt, dass die globalen OTT-Betrugsraten durchschnittlich
19 % betragen, und prognostiziert, dass Werbetreibende dadurch im
Jahr 2020 voraussichtlich 10 Milliarden USD an OTT-Ausgaben verlieren
werden. Angesichts der wachsenden Bedeutung von OTT-Zielgruppen ist
es entscheidend, dieses Potential ohne Gefährdung von
Markenreputation und Werbeausgaben auszuschöpfen.

„OTT ist ein maßgeblicher neuer Kanal in der heutigen digitalen
Medienlandschaft“, erklärte George W. Ivie, Executive Director und
CEO des MRC. „Wir gratulieren Pixalate zu diesem bedeutenden Erfolg,
als erstes Unternehmen die MRC-Akkreditierung für seine
SIVT-Erkennung und -Filterung in OTT zu erhalten. Dies zeigt
eindeutig, dass Pixalate sich in diesem Bereich als Branchenführer
positioniert hat.“

„Diese in der Branche erste OTT-Akkreditierung ist ein
wegweisender Erfolg für Pixalate und den schnell wachsenden
OTT-Bereich“, so Jalal Nasir, Geschäftsführer von Pixalate. „Unsere
OTT-Akkreditierung vom MRC bietet Marken und Plattformen eine
Möglichkeit, sich an die Invalid-Traffic-Richtlinien zu halten, um
ihre Werbemittel und ihre Reputation zu schützen.“

„Pixalates OTT-Akkreditierung ist für die Branche ein großer
Schritt nach vorne, da sie das Vertrauen der Werbetreibenden in einen
äußerst attraktiven Kanal stärkt,“ sagte Jay Friedman, Präsident der
Goodway Group. „Eine externe Validierung ist in jedem neuen Bereich
wichtig für dessen Wachstum und der OTT-Landschaft ist ab nächstem
Jahr mehr denn je ein rapides Wachstum vorherbestimmt.“

Darüber hinaus stellt Pixalate OTT-„Blocking“ als Ergänzung zu
„Analytics“ für ein umfassendes OTT-Betrugsmanagement vor

Pixalate hat seine OTT-Produkte erweitert, um nun auch stärker
gefährdete OTT-Geräte und IPs in seine Pre-Bid-„Blocking“-Lösung
aufzunehmen. Mit OTT-Erkennung durch sein Post-Bid-Produkt
„Analytics“ untersucht Pixalate jeden Monat Daten von über 55
Millionen OTT-Geräten, um ein umfassendes System zur Ermittlung von
Betrug in OTT-Werbung zu bieten.

Pixalates OTT-Blocking deckt neben IPv4- und IPv6-Adressen auch
SSAI-Lösungen ab. Dieser Vorstoß macht Pixalate zum ersten wirklich
kanalübergreifenden Fraud Management System zur Erkennung und
Blockierung in allen Display-, In-App-, Video- und OTT-Formaten.

Pixalate folgen

– Blog (http://blog.pixalate.com/)
– LinkedIn (https://www.linkedin.com/company/pixalate/)
– Twitter (https://twitter.com/pixalateinc)

Informationen zu Pixalate

Pixalate ist ein auf kanalübergreifende Betrugserkennung
spezialisiertes Unternehmen, das mit Marken und Plattformen
zusammenarbeitet, um unzulässigen Datenverkehr zu verhindern und die
Qualität des Werbeinventars zu verbessern. Dazu bieten wir das
einzige System von aufeinander abgestimmten, Display-, App-, Video-
und OTT-übergreifenden Lösungen für die bessere Erkennung und
Beseitigung von Werbebetrug an. Pixalate ist eine vom MRC
akkreditierte Lösung für die Erkennung und Verhütung von
Sophisticated Invalid Traffic (SIVT) in allen Display-, In-App-,
Video- und OTT-Werbeformaten. www.pixalate.com

Pressekontakt:
tyler@pixalate.com

Original-Content von: Pixalate, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 14. November 2018. Filed under Computer & Technik,New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis