Startseite » Allgemein » c–t/ Die neue Konferenz für Frontend-Entwicklung (FOTO)

c–t/ Die neue Konferenz für Frontend-Entwicklung (FOTO)

Anfang kommenden Jahres veranstaltet die Computerzeitschrift c–t
gemeinsam mit heise events eine neue Konferenz zum Thema
Frontend-Entwicklung: die c–t findet am 6. und 7. Februar
2019 im Kölner Veranstaltungszentrum Komed statt, am 8. Februar
finden Workshops statt. Die c–t befasst sich mit der
Programmierung und Gestaltung von Web- und Mobil-Frontends, trägt
aber auch der Entwicklung Rechnung, dass „Frontend“ heute neue Kanäle
umfasst, etwa Chatbots, Assistenten und VR.

Die neue Konferenz soll professionelle Entwickler über die Grenzen
einzelner Programmiersprachen und Frameworks hinaus zusammenbringen
und ihnen die Möglichkeit geben, sich über alltägliche Probleme
auszutauschen sowie über neue Ansätze und Tools zu informieren.
Estelle Weyl, Autorin mehrerer CSS-Bücher, wird die Konferenz mit
ihrem Vortrag „User Experience versus Developer Experience“ eröffnen.
Martin Splitt, Developer Advocate bei Google, wirft dann am zweiten
Konferenztag in seiner Keynote „A brief history of the web“ einen
Blick zurück in die Zukunft.

Viele Vorträge behandeln die Entwicklung von Web-Anwendungen. Sie
geben Hilfestellungen für den Entwicklungsprozess, damit sich
Inkonsistenzen, Wildwuchs und unnötige Doppelarbeit vermeiden lassen.
Bei der Umsetzung sind zudem der Datenschutz und die Sicherheit zu
berücksichtigen.

Am Workshop-Tag stehen drei ganztägige Workshops zur Auswahl:
Peter Kröner erläutert in seinem „Progressive Web App Bootcamp“, wie
man derartige Apps entwickelt. Sven Wolfermann zeigt , wie man ein
Maximum an Performance aus seiner Seite herauskitzelt. Jan Bärens
spielt in seinem Workshop „Moderne VueJS-Entwicklung“ die Entwicklung
einer auf der Javascript-Bibliothek basierenden Applikation durch.

Bis zum 21. Dezember gibt es vergünstigte Frühbucher-Tickets für
die Konferenz und die Workshops. Konferenz-Tickets kosten im
Frühbucher-Tarif 424 Euro, danach 499 Euro. Workshop-Tickets kosten
vergünstigt 449, nach dem 21. Dezember ebenfalls 499 Euro. Alle
Informationen zum Konferenzprogramm und dem Ticketshop stehen online
auf ctwebdev.de.

Pressekontakt:
Isabel Grünewald
Heise Medien
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 511 5352-344
isabel.gruenewald@heise.de

Original-Content von: c–t, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 3. Dezember 2018. Filed under Allgemein,Software,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis