Startseite » Information & TK » Handy Klingeltöne: Erste Erfolge der Anti-Abzock-Front

Handy Klingeltöne: Erste Erfolge der Anti-Abzock-Front

Kostenpflichtige Mehrwertdienste für Mobiltelefone wie Klingeltöne, Handylogos oder Spiele erfreuen sich speziell bei Jugendlichen grosser Beliebtheit. Kaum jemand, der sein Handy nicht mit hochwertigen polyphonen Klingeltönen aufpeppt oder diesem durch das Herunterladen eines bestimmten Logos die persönliche Note verleiht.

Einhergehend mit dem Siegeszug dieser Mehrwertdienste, nimmt jedoch auch die Kritik an vergleichbaren Angeboten enorme Ausmasse an. Dabei geraten die Geschäftsmodelle vieler führender Anbieter zunehmend ins Kreuzfeuer der Kritik. Im Fernsehen werden auf den ersten Blick supergünstige Angebote beworben, doch de facto schnappt bei vielen Nutzern schnell die Kostenfalle zu.

Daher hat das Münchner Unternehmen NEW.EGO Mobile Entertainment GmbH als erster Anbieter von Klingeltönen, Logos und Games für Handys auf seiner Plattform EAT MY MOBILE (www.eatmymobile.de) eine Anti-Abzock-Front eingerichtet. Im Community Bereich haben Nutzer in einem eigens geschaffenen Forum die Möglichkeit sich über Erfahrungen bei unseriösen Anbietern auszutauschen und somit gegenseitig zu warnen und Hilfestellungen zu leisten.

Im vergangenen Monat hatte EAT MY MOBILE bereits mit der Einführung einer neuartigen Kostenkontrolle für Aufmerksamkeit gesorgt. Diese bietet eine genaue Übersicht der bestellten Inhalte und ermöglicht die Einrichtung eines monatlichen Budgets. Wird dieser Betrag überschritten erhält der Nutzer einen Warnhinweis.

Die Anti-Abzock-Front ist nun der nächste Schritt, um dem Vorurteil offensiv entgegenzutreten, dass die Bestellung von Klingeltönen prinzipiell mit einer Abzocke verbunden ist. Getreu dem Motto „Keine Macht der Abzocke“ wird das Unternehmen auch zukünftig weitere Innovationen für seine Internetplattform entwickeln, um den Kunden das teilweise verloren gegangene Vertrauen in die Bestellung von Klingeltönen, Logos und Games für Handys zurückzugeben.

Dieses Vorgehen trifft nicht nur bei Verbrauchern auf eine positive Rückmeldung. Auch Partnerunternehmen wissen die Philosophie von EAT MY MOBILE zu schätzen, den Kunden ein sicheres Gefühl und somit Spass beim Einkauf von Mehrwertdiensten für Handys zu vermitteln. Beispielsweise wird die EAT MY MOBILE Technologie inzwischen auch auf der Internetplattform Sportal.de (www.sportal.de), eine der führenden Internetseiten für den Bereich Sport im deutschsprachigen Raum, eingesetzt. Dort können Nutzer mit der gewohnten Sicherheit mobile Inhalte von EAT MY MOBILE erwerben.

Auch im Fernsehen ist EAT MY MOBILE inzwischen präsent. Allerdings nicht wie einige Anbieter, die mit Ihrer aggressiven Fernsehwerbung bereits viele Zuschauer verärgert haben. Auch hier bevorzugt die NEW.EGO Mobile Entertainment GmbH andere Wege. Laut dem Geschäftsführer Martin Blumenthal sollen die Zuschauer nicht mit nerviger Werbung belästigt, sondern mit redaktionellen Beiträgen informiert werden. Daher wird im Rahmen der Sendung „Konsole Köln“ des neuen Fernsehsenders center.tv in Zusammenarbeit mit EAT MY MOBILE in einigen Wochen täglich ein Handyspiel vorgestellt.

Der Autor dieses Fachartikels betreibt ein Portal im Internet auf dem Klingeltöne, Handy Spiele und Logos bezogen werden können. Dort lautet die Devise: Keine Abzocke dank transparenter Preise und Geschäftsbedingungen! Weitere Informationen erhalten sie unter www.eatmymobile.de.

Posted by on 21. Oktober 2005. Filed under Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis