Startseite » Allgemein » Horizonte erweitern mit Multi-Monitor-Set-up-Lösungen von AOC

Horizonte erweitern mit Multi-Monitor-Set-up-Lösungen von AOC

Amsterdam, 20. Dezember 2018 -Displayspezialist AOC bietet eine große Auswahl an Monitoren für unterschiedliche Bedürfnisse. Viele von ihnen sind für Nutzer perfekt, die ihre Produktivität steigern oder ihre immersive Spielerfahrung mit Multi-Monitor-Set-ups neu definieren möchten. AOC ermöglicht verschiedenen Zielgruppen, vom Gamer bis hin zum professionellen Anwender, auf einfache Weise ihre Effektivität zu erhöhen oder das Spielvergnügen zu maximieren und ihre Gaming-Hardware aufzurüsten. Viele aktuelle Grafikkarten sind mit mehr als drei Displayanschlüssen ausgestattet, was den Einsatz von mehreren Monitoren so leicht macht wie nie zuvor.

Zwei X24P1 (16:10) Monitore nebeneinander bieten ultimative Produktivität

Der X24P1 ist ein Modell der Businessmonitor-Serie P1 von AOC. Das 61,1 cm (24,1″) große Display mit einem Seitenverhältnis von 16:10 und einer Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln steigert allein durch die im Vergleich zu Monitoren mit Full-HD-Auflösung (1920×1080 Pixel) größere Bildschirmhöhe die Produktivität und macht das Arbeiten mit Tabellen und Texten oder das Surfen im Internet zum Kinderspiel.

Unternehmen kennen bereits die Vorteile von Multi-Monitor-Konfigurationen, bei denen Anwender zum Beispiel auf dem einen Bildschirm permanenten Zugriff auf ihr E-Mail-Programm haben und parallel an ihren Projekten auf einem zweiten Monitor arbeiten können. Einer Studie der Universität Utah zufolge, erhöht der Einsatz von mehreren Bildschirmen die Produktivität um 10 % und reduziert die Fehlerquote um 33 %. Bei einer anderen Studie mit über 1.000 Teilnehmern, schätzen die Anwender ihre Produktivitätssteigerung auf durchschnittlich 42 %.

Das dreiseitig rahmenlose Design des X24P1 und sein höhenverstellbarer Standfuß bilden die perfekte Voraussetzung für ein Business-Monitor-Set-up mit zwei Geräten. Das IPS Panel mit hoher Farbgenauigkeit und breiten Blickwinkeln sorgt für hohen Sehkomfort bei der Multi-Monitor-Konfiguration. Anwender wie Programmierer, die mehr vertikale Fläche benötigen, können sowohl einen, als auch beide Monitore dank 90°-Drehfunktion (Pivot) im Hochformat nutzen.

Ultimativer HDR-144-Hz-Spielaufbau – Livestreaming-geprüft

Der Hauptmonitor in diesem beeindruckenden Aufbau ist der gewölbte AGON AG322QC4, ein Gaming-Monitor mit einer eindrucksvollen Bilddiagonale von 80 cm (31.5″) und einer Auflösung von 2560×1440 Pixeln, 144 Hz Bildwiederholrate und 4 ms Reaktionszeit – perfekt geeignet für Einzelspieler- und Mehrspieler-Action, RTS und Kampfspiele. Er ist zusätzlich HDR-konform nach VESA HDR 400 und hat ein statisches Kontrastverhältnis von 3000:1. Mit ihm kann man die neuesten Spiele und Filme mit anspruchsvoller HDR-Grafik auf einem komfortablen, großen Bildschirm rundum genießen.

Dieser faszinierende Monitor kann mit dem 62,2 cm (24,5″) großen, ins Hochformat gedrehten AOC G2590PX sowohl links als auch rechts ergänzt werden. Das ist besonders vorteilhaft für Livestreamer auf Twitch oder YouTube. Es ermöglicht dem Spieler, ihn als Informationsdisplay zu nutzen, dem Live-Chat zu folgen und einfach mit anderen Anwendern zu interagieren.

In horizontaler Position ist der G2590PX perfekt geeignet für FPS-Spieler. Dieser außergewöhnliche Gaming Monitor erzielt eine Bildwiederholrate von 144 Hz und 1 ms Reaktionszeit. Während der G2590PX mit AMD FreeSync ausgerüstet ist, unterstützt der AG322QC4 AMD FreeSync 2. Damit können Spieler ruckelfreie Spiele ohne Tearing auf zwei Bildschirmen genießen.

Timeline-basierter Videoschnitt für aufstrebende Gaming-YouTuber

Der Curved Monitor AGON AG352UCG6 von AOC mit seiner Bilddiagonale von knapp 89 cm (35″) ist ein wahrer Herkules unter den Gaming-Monitoren und kommt mit eindrucksvollen Features: UWQHD- Auflösung (3440×1440 Pixel), einem Seitenverhältnis von 21:9, Nvidia-G-SYNC-Unterstützung, 120 Hz Bildwiederholrate und einem VA-Panel mit einem enormen Kontrastverhältnis von 2500:1. Er ist nicht nur ein Ausnahme-Gaming-Monitor, sondern auch ein wahrer Produktivitätssteigerer, zum Beispiel im Bereich Videobarbeitung.

Da Videoeditoren häufig eine Timeline-basierte Software verwenden, kann das Programmfenster gar nicht groß genug sein, damit sie so viel wie möglich von der Zeitachse ihrer Projekte überblicken können. Der ultrabreite Monitor AG352UCG6 eignet sich perfekt für dieses Szenario. Anwender können den Monitor mit dem AOC AGON AG271QG ergänzen, einem 68,6 cm (27″) großen WQHD (2560×1440 Pixel)-IPS-Display mit hoher Farbgenauigkeit und Vorrichtung für eine VESA-Halterung. Der AG271QG lässt sich entweder im Hoch- oder Querformat, auf der linken oder rechten Seite oder über dem AG352UCG6 nutzen, abhängig von den persönlichen Präferenzen.

Drei C24G1-Displays für das ultimative Eintauchen in Simulationsspiele

Schon ein einzelner Gaming-Monitor aus der neuen G1-Serie von AOC, wie der 59,9 cm (24″) große C24G1, wirkt dank seiner 1500R Krümmung bereits immersiv. Drei nebeneinander stehende Bildschirme dieses Modells erstrecken sich über das gesamte Sichtfeld des Anwenders und wirken nochmals eindrucksvoller. 144 Hz Bildwiederholrate, FreeSync und 1 ms MPRT garantieren eine flüssige Spielerfahrung. Dank des dreiseitig rahmenlosen Designs und der voll verstellbaren Füße können Spieler drei AOC C24G1 Modelle fast lückenlos nebeneinander stellen.

Dieser Aufbau ist bestens für Gameplay-Fans geeignet, die den ultimativen Spielspaß, wie Flug- oder Rennsimulationen, suchen und echte Cockpitatmosphäre in heimischem Komfort erleben wollen.

Posted by on 20. Dezember 2018. Filed under Allgemein,New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis