Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » Wyse kündigt neue integrierte Software-Architektur für Thin Computing an

Wyse kündigt neue integrierte Software-Architektur für Thin Computing an

•Die Kombination von Wyse Thin OS, Applikations- und Betriebssystem-Streaming sowie Thin-Infrastrukturmanagement baut die führende Position von Wyse im Thin Computing weiter aus
•Thin-Computing-Lösungen von Wyse unterstützen IBM Virtual Hosted Client Infrastruktur
•Wyse tritt dem IBM BladeCenter-Allianz-Programm bei

Kirchheim bei München, 7. November 2005 — Wyse Technology, führender Anbieter im Bereich des Thin Computing, kündigt seine neue Wyse Software Solution Suite an. Die neuen Software-Lösungen von Wyse unterstützen ein umfassendes Produktspektrum, um Thin Computing für den Desktop zu erweitern. Des weiteren gibt Wyse die Unterstützung der IBM Virtual Hosted Client Infrastruktur bekannt und tritt dem IBM BladeCenter-Allianz-Programm bei.

Die Integration der Wyse Software Solution Suite in die am Markt führenden Thin Clients erlaubt es, den Nutzen des Thin Computing für die verschiedensten Anwendergruppen zu erschliessen. Damit stehen kostengünstige, zuverlässige, einfach zu verwaltende und sehr sichere Systeme für die unterschiedlichsten Anforderungen und Funktionen zur Verfügung.

IT-Organisationen befinden sich zunehmend unter Druck, mit bereits knappen Budgets den Desktop und die eingesetzte Software noch umfassender zu kontrollieren. Diese komplexe Aufgabe wird durch zunehmende Software-Schwachstellen und immer strengere Auflagen noch verschärft. Wyse nutzt seine Marktposition im Hardware-Bereich für Thin-Computing-Produkte, um eine neue Software-Architektur für das Thin Computing einzuführen. Diese neue Architektur erschliesst die Vorteile des Thin Computing auch für weitere Desktops im Unternehmen und umfasst folgende Komponenten:

Wyse Thin Operating Environment (Wyse Thin OS): Das derzeit schnellste Betriebssystem für Thin Clients bietet die optimale Leistung für das Thin Computing bei einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Betriebssystem Wyse Thin OS wird bereits auf Hunderttausenden von Desktops bei verschiedensten Global 500 Unternehmen eingesetzt.

Wyse Streaming Manager (WSM): Der WSM erlaubt als erstes Produkt die On-Demand-Bereitstellung umfassender Desktop-Software-Umgebungen für zentral zu konfigurierende Thin-Computing-Geräte. Über den WSM werden im Rahmen einer einheitlichen Lösung Betriebssysteme und Applikationen unabhängig voneinander zum Thin Client übertragen. Mit dem WSM erzielt der Thin Client die Leistung und Flexibilität eines herkömmlichen PCs und bietet gleichzeitig die vom IT-Administrator geforderte niedrige TCO sowie hohe Sicherheit und einfache Verwaltung.

Wyse Device Manager (WDM): Der WDM vervollständigt die leistungsfähige Produktlinie von Wyse Technology und bietet dem IT-Administrator alle Verwaltungs-Tools, die für den Einsatz und die Administration von Thin Clients benötigt werden. Das innovative Konzept des Wyse Device Managers ermöglicht die zentrale Verwaltung von Thin Clients – unabhängig davon, ob es sich um lokale, dezentrale, drahtgebundene oder mobile Desktop- und Handheld-Geräte handelt. Mittels des Wyse Device Managers werden zahlreiche Aufgaben und Funktionen vereinfacht. Hierzu zählen die Lokalisierung von Geräten, die Übertragung und Zuordnung von Software sowie planmässige Updates von Geräten mit lokalem Speicher innerhalb des Netzwerks. Mittels des WDM können Embedded-Betriebssysteme und lokale Applikationen auf den einzelnen Thin Clients verwaltet werden. Gleichzeitig leistet der WDM einen Beitrag zum Investitionsschutz bestehender Infrastruktur Management Frameworks von Fat-Client-Umgebungen.

„Eine optimal auf das Thin Computing abgestimmte Strategie verringert die Komplexität auf dem Desktop und zentralisiert die gesamte Desktop-Verwaltung für die IT-Abteilung“, führt Ricardo Antuna, Vice President of Business Line Management bei Wyse Technology, aus. „Die von Wyse neu entwickelte Software-Architektur für das Thin Computing macht die Vorteile des Thin Computing für eine noch grössere Zahl von Desktops verfügbar. Dadurch werden unter Beibehaltung der Leistung die Sicherheit deutlich verbessert, die Verwaltung spürbar vereinfacht und die Kosten noch weiter gesenkt.“

„Die Vorteile von Thin-Client-Lösungen sind von enormer Bedeutung für die Virtual Hosted Client Infrastruktur von IBM“, kommentiert Juhi Jotwani, Director of Solutions & Alliances, xSeries & BladeCenter Division der IBM Systems & Technology Group. „Wir freuen uns darüber, dass Unternehmen wie Wyse das Konzept der Hosted-Client-Lösung mit tragen, da Thin Clients Kunden, die unsere Virtual-Hosted-Client-Lösung einsetzen, weitere Vorteile bieten.“

Wyse Technology
Wyse Technology ist führend im Bereich Thin Computing. Die umfassende Produktpalette von Wyse ist darauf ausgerichtet, die Anwenderproduktivität zu steigern und die IT-Komplexität zu verringern. Wyse bietet Thin-Client-Lösungen, die zentral verwaltet werden können. Damit werden unnötiger Aufwand für Wartung und Support vermieden. Ziel ist es, den Anwender in die Lage zu versetzen, seine Produktivität zu steigern und höchst mögliche Sicherheit für geschäftskritische Daten und Applikationen zu gewährleisten. Die optimierte Verwaltung eines breiten Spektrums von Geräten für den Zugriff auf Informationen steigert die Leistung von Netzwerken und Servern. Der Firmensitz von Wyse befindet sich in San Jose, Kalifornien, USA. Darüber hinaus ist das Unternehmen weltweit mit zahlreichen Niederlassungen vertreten. Wyse ist seit acht Jahren in Folge weltweiter Marktführer im Bereich Thin Clients. Weitere Informationen auf der Wyse Website unter: http://www.wyse.de

Informationen für Kunden:
Wyse Technology GmbH
Tel: +49-(0)1805-99 73 11 E-Mail: info@wyse.de
Fax: +49-(0)89-46 00 99-99 Web: www.wyse.de

Bei Veröffentlichung dieser Pressemitteilung bitten wir um Zusendung eines Belegexemplars.

Weitere Presseinformationen sind erhältlich bei:

Wyse Technology GmbH
Christian H. von Hösslin
Marketing Director EMEA
Domagkstrasse 7
85551 Kirchheim
Tel: +49-(0)89-46 00 99-14
Fax: +49-(0)89-46 00 99-99
E-Mail: cvhoesslin@wyse.de
Web: www.wyse.de
HBI GmbH (PR-Agentur)
Alexandra Janetzko / Account Director
Anja Woithe / Account Manager
Stefan-George-Ring 2
81929 München
Tel: +49-(0)89-99 38 87-32 /-27
Fax: +49-(0)89-930 24 45
E-Mail: alexandra_janetzko@hbi.de
E-Mail: anja_woithe@hbi.de
Web: www.hbi.de

Posted by on 14. November 2005. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis