Startseite » Allgemein » IVU: VBN ordert integriertes Planungssystem

IVU: VBN ordert integriertes Planungssystem

Berlin/Bremen, 10. September 2019 – Der öffentliche Verkehr ist offen und vielfältig – damit das auch künftig so bleibt, beschafft der Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN) nun ein zentrales Planungssystem vom Berliner IT-Spezialisten IVU Traffic Technologies. Die Verbundmitglieder können dann als getrennte Mandanten ihre gesamte Fahr-, Umlauf- und Dienstplanung damit abwickeln – komplett aus der Cloud.

Als Zusammenschluss von über 30 privaten und kommunalen Verkehrsbetrieben stellt der VBN den gesamten öffentlichen Verkehr in der Verbundregion um die Städte Bremen, Bremerhaven und Oldenburg. Jedes Jahr nutzen mehr als 175 Millionen Fahrgäste die Angebote der beteiligten Unternehmen. Mit dem nun bestellten Planungssystem will es der VBN auch den kleinen und mittleren Betrieben im Verbund ermöglichen, eine integrierte Ressourcenplanung zu nutzen, um so auch in Zukunft einen diskriminierungsfreien Zugang zum ÖPNV-Markt sicherzustellen.

Bereits seit 2013 verwendet der VBN das Flottenmanagementsystem IVU.fleet für die verbundweite Betriebssteuerung und Anschlusssicherung. Nun ergänzen die Planungsprodukte IVU.run und IVU.duty das Angebot des Verbunds für seine Mitglieder. Das integrierte System ermöglicht den Verkehrsunternehmen eine computergestützte Umlauf- und Dienstplanung, um Fahrzeuge und Mitarbeiter effizient einzusetzen. Bis zu 30 VBN-Mitglieder mit rund 1.000 Bussen können in den kommenden Jahren in die neue Umgebung wechseln.

Der Zweckverband Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (ZVBN) ist als Aufgabenträger des straßengebundenen ÖPNV für die Planung und Vergabe von Verkehrsleistungen zuständig und wird als erster Mandant das System noch in diesem Jahr nutzen. Um den Verbund, den Zweckverband sowie die einzelnen Unternehmen weiter zu entlasten, übernimmt die IVU im Rahmen der IVU.cloud zudem das gesamte Hosting sowie die technische Betriebsführung für das System. Für Betriebssicherheit sorgen dabei die leistungsfähigen Server von Amazon Web Services.

„Uns hat insbesondere der integrierte Ansatz der IVU-Lösung überzeugt. Vor allem die Möglichkeit, die gesamte Produktionsumgebung bei der IVU zu hosten, war ein wichtiger Vorteil für uns, der uns Zeit, Aufwand und Kosten spart“, sagt Michael Lorenzen, Projektleiter im Bereich Informationssysteme beim VBN und künftiger Administrator des Systems. „Damit können wir nun unsere Gesellschafter dabei unterstützen, ihre gesamte Ressourcenplanung zu digitalisieren, und ihnen so dabei helfen, das Angebot für ihre Fahrgäste weiter zu verbessern.“

„Wir freuen uns sehr, dass sich der VBN dafür entschieden hat, nun auch unsere Planungsprodukte zu nutzen“, sagt Bastian Dittbrenner, Geschäftsbereichsleiter Public Transport bei der IVU. „Dieser Auftrag ist wegweisend, indem er die Erfolgsgeschichte der zentralen Verbundsysteme vom ITCS auf den Planungsbereich ausdehnt. Damit könnte er zum Vorbild einer integrierten Systemarchitektur für andere Verkehrsverbünde werden.“

Posted by on 10. September 2019. Filed under Allgemein,Cloud-Computing. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis