Startseite » Computer & Technik » Rapyd beruft Sarel Tal zur Leitung der strategischen Expansion der Region EMEA

Rapyd beruft Sarel Tal zur Leitung der strategischen Expansion der Region EMEA

Rapyd (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de
&o=2632974-1&h=3881360604&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%
3D0%26l%3Den%26o%3D2632974-1%26h%3D109857977%26u%3Dhttp%253A%252F%252
Fwww.rapyd.net%252F%26a%3DRapyd&a=Rapyd), ein globaler Anbieter von
Finanztechnologie als Dienstleistung (Fintech-as-a-Service) hat Sarel
Tal zum Vice President für die Region EMEA berufen, um die Expansion
seiner integrierten Dienstplattform für Zahlungen, Handel und
Finanzdienstleistungen in der Region voranzubringen. Die Berufung
erfolgt auf die kürzliche Bekanntgabe einerFinanzierungsrunde der
Serie C (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2632974-1&h=2182059248&u
=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2632974-
1%26h%3D3493483668%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.prnewswire.com%252Fn
ews-releases%252Frapyd-secures-100-million-in-funding-to-fuel-global-
fintech-as-a-service-expansion-300928409.html%26a%3DSeries%2BC%2Bfund
ing%2Bannouncement&a=Finanzierungsrunde+der+Serie+C) in Höhe von 100
Millionen USD durch Rapyd unter Führung von Oak HC/FT und Tiger
Global.

Sarel Tal wird sich auf die Expansion des Rapyd Global Payments
Network konzentrieren und darauf, Firmen, die örtliche und
grenzüberschreitende Zahlungen ausbauen wollen, auf seine Plattform
für Fintech-as-a-Service zu bringen. Der Technologie-Stack von Rapyd
beseitigt die Back-End-Komplexitäten des grenzüberschreitenden
Handels und stellt gleichzeitig örtliche Kompetenz für Zahlungen
bereit. So können Kunden der Bereiche Enterprise, B2C und B2B ihre
Kapazitäten auf geschäftliches Wachstum und Expansion konzentrieren,
statt auf den Aufbau und die Verwaltung von Infrastruktur. Sarel Tal
war vielfach als Unternehmer tätig und bringt mehr als zwei
Jahrzehnte Erfahrung im Aufbau und Ausbau von Firmen für Zahlungen
und Technologie ein. Vor seinem Beitritt bei Rapyd war Sarel Tal
Gründer und CEO von AlgoCharge, einem Fintech-Unternehmen für
Zahlungsverarbeitung, und CEO von Allcharge, einem weltweit tätigen
Anbieter von Zahlungsdienstleistungen im Internet.

Mit dieser Hinzunahme von Führung und Finanzierung wird Rapyd sein
globales Zahlungsnetzwerk weiterentwickeln, damit Firmen örtliche
Märkte weiter durchdringen und grenzüberschreitende
Wachstumsmöglichkeiten nutzen können. Dies geschieht dadurch, dass
über 4 Milliarden Kunden Zugriff auf mehr als 900 örtliche
Zahlungsmethoden erhalten. Die Plattform für Fintech-as-a-Service
vereinfacht zudem die Abläufe in den Bereichen Bestimmungen,
Compliance und Risikomanagement, die Firmen benötigen, um globales
Wachstum voranzutreiben. Das Unternehmen plant zudem weitere
Einstellungen in verschiedenen wichtigen Bereichen, darunter Technik,
Kundendienst, Compliance und Risikomanagement.

“Wir verzeichnen weiterhin enorme Nachfrage nach noch
umfassenderen Lösungen für Produkte mit und ohne Karte, welche die
örtliche und grenzüberschreitende Nutzung unterstützen. Der Markt der
Region EMEA ist komplex und zeigt einzigartige Herausforderungen,
denen Fintech-Dienstleister wie Rapyd begegnen können, um beim
Wachstum zu helfen. Ich bin höchst erfreut, Sarel Tal im Unternehmen
willkommen heißen zu können”, sagte Arik Shtilman, CEO von Rapyd.
“Seine enorme Business-Erfahrung bei der Skalierung von
Zahlungsfirmen wird bei den nächsten Schritten unserer Expansion von
unschätzbarem Wert sein. Er bringt eine wertvolle Kombination aus
Fachkenntnis und strategischer Vision ein, die zur Umsetzung der
weiteren regionalen und globalen Wachstumsziele von Rapyd
erforderlich ist.”

Sarel Tal sagte: “Ich war in den letzten zwei Jahrzehnten im
Bereich der Finanztechnologie tätig und habe das Wachstum einer Reihe
globaler Zahlungsfirmen geleitet. Die Fintech-Branche ist zwar
weiterhin stark auf einen abgetrennten Ansatz einzelner Dienste
konzentriert, Rapyd aber nimmt die Herausforderung an, einen
revolutionären Ansatz von Fintech-as-a-Service einzuführen. Unsere
Kunden erhalten sämtliche erforderlichen Fintech-Dienste über eine
API mit Abwicklung und Abstimmung aus einer Hand. Die Region EMEA
stellt eine noch größere Herausforderung dar, da wir den
Unterschieden des Bedarfs in der Region nachkommen müssen. Um diesen
Bedarf zu decken, bieten wir in der EU Dienste bei Open Banking und
PSD2 an, darunter Payment Initiation Services (PIS) und Account
Information Services (AIS). Zudem ermöglichen wird Dienste für die
Verbesserung des Zugangs in den sich entwickelnden Volkswirtschaften
der Region, darunter mobile Wallets und Unterstützung lokaler
Zahlungsmethoden und Währungen.”

Sarel Tal kommentierte weiter: “Außerdem engagieren wir uns für
weitere Unterstützung unserer Partner der Gig Economy und auf
globalen Märkten bei ihren weltweiten Expansionsbemühungen durch
Bereitstellung unserer Dienste in mehreren Währungen und FX-Dienste,
die vollständig in unsere E-Wallet-Produkte integriert sind. Rapyd
ist auf dem Sprung für eine Skalierung in der Region EMEA und
unterstützt geschäftliche Möglichkeiten in der Region und darüber
hinaus. Ich freue mich auf die Expansion unserer Reichweite in
weitere Branchen, während Rapyd im globalen Bereich der Fintech
weiterhin an der Spitze der Innovation steht.”

Informationen zu Rapyd

Rapyd hilft Firmen dabei, überall für ein ausgezeichnetes Umfeld
im Handel zu sorgen. Die innovativsten E-Commerces, Technologiefirmen
und Märkte nutzen unsere Plattformen für Fintech-as-a-Service für:
Einzug, Auszahlung, Wallet und Ausgabe nur nahtlosen Integration von
Kapazitäten für Fintech und Zahlungen in ihre Anwendungen. Mit dem
Zugriff auf das Rapyd Global Payments Network haben Unternehmen in
über 100 Ländern Zugang zu mehr als 900 örtlichen Zahlungstypen,
darunter Überweisungen, E-Wallets und Bargeld. Jetzt können
E-Commerce, Technologiefirmen und Märkte sich darauf konzentrieren,
auf neuen Märkten zu wachsen und Milliarden Verbraucher zu erreichen,
statt Infrastruktur auszubauen. Zu den Investoren gehören Oak HC/FT,
Tiger Global, General Catalyst, Stripe, Target Global, Coatue, Entrée
Capital, IGNIA und TAL Capital. Weitere Informationen erhalten Sie
unter www.rapyd.net

Pressekontakt:

Lumina Communications für Rapyd
Danielle Scotto/Michael Gallo
646-775-6303 / 212-239-8594 /
Rapyd@Luminapr.com

Original-Content von: Rapyd, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 6. November 2019. Filed under Computer & Technik,Software,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis