Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » Garantiefonds erfreuen sich zunehmend grosser Beliebtheit

Garantiefonds erfreuen sich zunehmend grosser Beliebtheit

Gerstetten, den 04.01.2006 – Vor allem bei Privatanlegern stehen so genannte Garantiefonds zurzeit hoch im Kurs. Sie versprechen meist den Kapitalerhalt des eingezahlten Geldes und bieten darüber hinaus die Chance, an Kursgewinnen teilzuhaben.

Es klingt fast wie ein Märchen und immer mehr Anleger machen davon Gebrauch: Das eingezahlte Kapital bleibt in jedem Fall erhalten und zusätzlich bieten die so genannten Garantiefonds noch die Aussicht auf weitere Gewinne durch Kurssteigerungen.

Was so unglaublich klingt ist aber nur simple Mathematik. Der Grossteil des Geldes wird in Anlageformen investiert, deren Rendite sicher ist. Nur ein geringer Teil des Geldes fliesst in spekulative Anlageformen wie Aktien oder Optionsscheine.

Im Grunde genommen ist solch ein Garantiefonds keine schlechte Idee. Er folgt zumindest dem Anspruch des FinanzplanTeams, nicht alles auf eine Karte zu setzen und bietet darüber hinaus auch einen Schutz vor Totalverlust des angelegten Kapitals.

Ein Wermutstropfen bleibt allerdings: Die Gebühren und Verwaltungskosten sind meist wesentlich höher als bei einer herkömmlichen Anlage in Aktien oder festverzinslichen Wertpapieren.

Tina Kaiser, Geschäftsführerin der Firma M.O.B. „Da können während einer Anlagedauer von 10 Jahren auch einmal 20% des angelegten Geldes nur für Gebühren drauf gehen.“ „Dabei müsste das gar nicht sein“, so Frau Kaiser weiter, „denn im Grunde genommen kann jeder Privatanleger mit wenigen Handgriffen seinen eigenen Garantiefonds für sich zusammenstellen. Das neue Berechnungsmodul ‚Garantiefonds’ auf MS Excelbasis macht dieses Zusammenstellen sogar sehr einfach. Die Kosten der Software betragen mit 19,95 Euro dabei nur einen winzig kleinen Bruchteil der Kosten, die bei einem Garantiefonds anfallen.“

Das FinanzplanTeam bietet Finanzsoftware in Excel an. Das erfolgreichste Produkt‚ der einfache Finanzplan in Excel’ wird von derzeit 12.800 Anwendern genutzt und erleichtert den Umgang mit dem eigenen Geld. Der Finanzplan ist in verschiedenen Versionen erhältlich, die dann speziell auf Arbeitnehmer oder Selbständige zugeschnitten sind.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

(279 Wörter, 2.156 Zeichen (incl. Leerzeichen), zum kostenlosen Abdruck freigegeben)

Homepage: http://www.mein-finanzbrief.de
Produktseite: http://www.mein-finanzbrief.de/tunnel/garantiefonds.htm

Ansprechpartnerin:
Tina Kaiser
Management und Organisationsberatung (M.O.B.)
Thaddäus Troll Weg 4
89547 Gerstetten
E-Mail: finanzplan@gmx.net
Internet: http://www.mein-finanzbrief.de
VoiceBox: +49-(0)89-1488-298107
FaxServer: +49-(0)89-1488-298107

Für Journalisten und Webmaster gibt es eine Presseseite, auf der Sie das Buch ‚Der Finanzplan’ und die ‚ Finanzplan-CD’ kostenfrei für sich anfordern können:
http://www.mein-finanzbrief.de/tunnel/presse.htm

Posted by on 4. Januar 2006. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis