Startseite » Information & TK » IGEL präsentiert neue Thin Client Generation auf der CeBIT 2006

IGEL präsentiert neue Thin Client Generation auf der CeBIT 2006

IGEL präsentiert auf der CeBIT 2006 neue Clever Client Generation mit Windows XPe und modernster Hardwareausstattung

Bremen, 13. Februar 2006 – Der Bremer Thin Client Hersteller IGEL Technology stellt auf der CeBIT 2006 in Hannover (ETCF Gemeinschaftsstand Halle 3, Stand C 14) seine neue Clever Client Modellgeneration vor. Schnellere Prozessoren, grösserer Arbeitsspeicher sowie eine erheblich verbesserte Grafikleistung zeichnet die neuen IGEL Smart, Compact und Winestra Serien aus. Premiere auf der weltgrössten Computermesse feiert zudem die Remote Management Suite 2.0, die komfortable und lizenzfreie Management Software von IGEL.

IGEL Technology, die weltweite Nummer vier unter den Thin Client Anbietern, bietet pünktlich zur CeBIT 2006 eine neu entwickelte Thin Client Generation an. Vom IGEL Compact über die Winestra Serie bis hin zum High-End Multimedia Modell Premium ist nun das userfreundliche Betriebssystem Microsoft Windows XPe verfügbar. Damit rundet der Anbieter sein Clever Client Portfolio ab und stellt auch dem kostenbewussten Kunden Lösungen mit Windows XPe ab 459,- EUR , wie beispielsweise den IGEL Compact, zur Verfügung.

Mehr Speicher, höhere CPU Leistung: einfacher administrieren
Eine Verdoppelung der Flash und RAM Speicher bei nahezu allen Modellen, moderne VIA Eden CPUs sowie neue Grafikchipsätze beim IGEL Smart, Compact und Winestra sorgen selbst bei grafikintensiven Anwendungen für ausreichend Rechenleistung. Gleichzeitig erhöht IGEL mit der neuen Hardware die Investitionssicherheit – Updates und Erweiterungen im Betriebssystem sind mit den grossen Compact Flash Speichern über Jahre hinweg gesichert.
Erstmalig bei IGEL Clever Clients zu finden: die DualView Funktion. Sie erlaubt die gleichzeitige Verwendung des DVI- sowie des analogen Monitorausgangs und ermöglicht die Nutzung von zwei Monitoren an den IGEL Premium Clever Clients sowohl unter XP Embedded als auch unter Linux.
Ebenfalls neu zur CeBIT 2006: die weiterentwickelte IGEL Remote Management Suite 2.0. Sie ermöglicht ab sofort die hierarchische Vergabe von unterschiedlichen Rechten für Administratoren. Damit ist die neue Remote Management Suite 2.0 mandantenfähig und besonderes in grossen IT-Infrastrukturen noch effektiver einzusetzen.

Sicherheit hoch drei: IGEL arbeitet mit führenden Authentifizierungsanbietern zusammen
Im Bereich Sicherheit und Authentifizierung treibt IGEL die Zusammenarbeit mit führenden Anbietern erfolgreich voran. Eine technologische Partnerschaft mit Aladdin ermöglicht allen IGEL Kunden, die innovative Clever Client Technologie mit den Aladdin eToken Tools zu kombinieren. Auf der CeBIT 2006 wird diese Lösung erstmalig vorgestellt.

Umweltschutz in die Tat umgesetzt: RoHS und WEEE
IGEL ist einer der ersten Hersteller, der seine Thin Clients nach den neuen strengen EU-Umweltauflagen fertigt. Die neue Clever Client Generation erfüllt schon jetzt – vor in Kraft treten der RoHS Verordnung im Juni 2006 – die strengen Bestimmungen zur Vermeidung gefährlicher Stoffe und wird somit ohne schädliche Schwermetalle wie Blei oder Cadmium gefertigt. Ein kostenfreier Rücknahmeservice für ausgediente Clever Clients ist ebenso Bestandteil des umfassenden Konzeptes zur Nachhaltigkeit, zu dem sich IGEL bekennt.

IGEL Technology auf der CeBIT 2006:
Halle 3, Stand C 14
(European Thin Client Forum Gemeinschaftsstand)

Weitere Informationen zu IGEL und seinen Produkten finden Sie unter: www.igel.com

Über IGEL Technology

IGEL Technology GmbH entwickelt, produziert und vertreibt die gesamte Bandbreite von Linux und Windows basierenden Terminals und Thin Clients. IGEL besetzt eine technologische Spitzenposition und gehört zu den führenden Herstellern weltweit (Rang vier der erfolgreichsten Thin Client Hersteller gemäss IDC). Der Erfolg von IGEL fusst auf vier Kernkomptenzen: Thin Clients: Die breite plattformübergreifende Produktpalette sowie der enorme Funktionsumfang der innovativen Firmware integriert sich problemlos in vorhandene IT-Strukturen. Er ermöglicht somit die nachhaltige Optimierung der Produktivität und Effizienz der unternehmensweiten IT-Infrastruktur. Development: Aufgrund der herausragenden Expertise aus den Bereichen Terminals und Thin Clients zählt neben der exzellenten Hardware die individuelle Anpassung an Kundenbedürfnisse zu den wichtigsten Kundenvorteilen. Services: Das ausgefeilte Supportnetzwerk garantiert die schnelle Bearbeitung der Kundenwünsche und sichert Business Continuity. Solutions: IGEL Clever Clients haben sich weltweit in vielen Branchen mit speziellen Lösungen bewährt. IGEL ist Gründungsmitglied des European Thin Client Forums und Teil der weltweit aktiven Melchers-Gruppe.

Ansprechpartner für die Redaktion:

IGEL Technology GmbH
Frank Lampe
Schlachte 39/40
28195 Bremen
Tel.: 0421 / 1769 – 370
Fax: 0421 / 1769 – 302
lampe@igel.com
http://www.igel.com

onpact AG
Kai Rühling
Isartalstr. 49
D-80469 München
Tel.: (+49) 89/ 759 003 – 144
Fax: (+49) 89/ 759 003 – 10
Mail: ruehling@onpact.de
http://www.onpact.de

Posted by on 13. Februar 2006. Filed under Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis