Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » FalconStor steigert Umsatz um 43 Prozent im Jahresvergleich

FalconStor steigert Umsatz um 43 Prozent im Jahresvergleich

Zahlen für viertes Quartal und Geschäftsjahr 2005 veröffentlicht:

FalconStor steigert Umsatz um 43 Prozent im Jahresvergleich; Profitabilität und positiver Cash Flow über das gesamte Jahr

München/Melville, N.Y., 22. Februar 2006 – FalconStor Software gibt die Ergebnisse für das vierte Quartal und das Geschäftsjahr 2005 bekannt, das am 31. Dezember 2005 endete. Der Quartalsumsatz des Spezialisten für Speichersoftware betrug 13 Mio. USD und lag um 37 Prozent über dem Q4-Ertrag des Vorjahres von 9,5 Mio. USD. Der Jahresumsatz stieg von 28,7 Mio. 2004 auf 41 Mio. USD zum Ende des abgelaufenen Geschäftsjahrs.

FalconStor konnte sein Quartalsergebnis erneut steigern und befindet sich weiter auf Wachstumskurs. Der Nettogewinn lag im vierten Quartal 2005 bei 1,7 Mio. USD oder 0,03 USD pro Aktie. Im gleichen Quartal des Vorjahres standen 0,3 Mio. USD oder 0,01 USD pro Aktie in den Büchern.

2005 war FalconStor erstmals das gesamte Geschäftsjahr über profitabel. Der Jahresumsatz von 41 Mio. USD lag um 43 Prozent über dem Ergebnis von 2004 mit 28,7 Mio. USD. Der Nettogewinn für 2005 betrug 2,3 Mio. USD oder 0,05 USD pro Aktie; für das Geschäftsjahr 2004 verzeichneten die Bilanzbücher noch einen Nettoverlust von 5,9 Mio. USD oder 0,13 USD pro Aktie. Darin enthalten waren 1,6 Mio. USD aus einem Vergleich und 1,0 Mio. USD Prozesskosten aus inzwischen beigelegten Verfahren zur Patentverletzung.

FalconStor steigerte den Umsatz im vierten Quartal 2005 um 29 Prozent auf 13 Mio. USD gegenüber 10,1 Mio. USD im dritten Quartal 2005. Der Q4-Nettogewinn lag bei 1,7 Mio. USD oder 0,03 USD pro Aktie, in Q3 betrug er 0,5 Mio. USD oder 0,01 USD pro Aktie.

Das vierte Quartal 2005 konnte mit 36,6 Mio. USD in Barmitteln, geldwertem Vermögen und börsenfähigen Wertpapieren geschlossen werden, was einen Anstieg von 1,5 Mio. USD gegenüber dem vorangegangenen Quartal bedeutete. Per 31. Dezember 2005 stieg der passive Rechnungsabgrenzungsposten auf 9,6 Mio. USD, das sind 27 Prozent mehr als im dritten Quartal und 79 Prozent mehr als im vierten Quartal 2004.

„Unsere wirtschaftliche Entwicklung 2005 beweist, wie sehr unsere Vorreitertechnologie und das flexibel ausbaufähige Geschäftsmodell positiv am Markt angenommen werden“, zieht FalconStors Präsident und CEO ReiJane Huai Bilanz. „Unsere Zukunftsplanung umfasst die Erweiterung der Produktpalette, den Auf- und Ausbau wichtigen Partnerschaften, einen zielgerichteten Vertriebs- und Distributionskanal sowie strategisches Marketing und PR. Unsere Mitarbeiter arbeiten mit Leib und Seele daran, dass 2006 ein ganz besonderes Jahr in der FalconStor-Geschichte wird.“

Highlights 2005
Die Wirtschaftsprüfer von Deloitte nahmen FalconStor aufgrund seiner prozentualen Umsatzsteigerung zwischen 2000 und 2004 als eines der 50 Technologieunternehmen mit dem schnellsten Wachstum in die renommierte Technology Fast 50-Liste auf.

Das Unternehmen erweiterte seine Software-Lösungen IPStor und VirtualTape Library (VTL) um wichtige Kernfunktionen. Unter anderem wurde IPStor für den Betrieb auf System-On-Chip- (SOC-) Plattformen optimiert, etwa für Intels XScale I/O-Prozessor.

FalconStor konnte zudem einen weltweit führenden Hersteller für Computer-,
Netzwerk- und Kommunikationsprodukte für eine OEM-Partnerschaft gewinnen. Auf Basis von IPStor/SOC wird eine Entry Level Appliance für Storage Management und Datensicherheit angeboten, die Nutzer im KMU- und Home Office-Umfeld ansprechen soll.

Über FalconStor
FalconStor Software, Inc. (Nasdaq: FALC) ist Hersteller von adaptiven Daten-Sicherungslösungen. FalconStors Technologie optimiert das Backup und Recovery kritischer Unternehmensdaten in Rechenzentren mit DAS-, SAN- und NAS-Umgebungen für maximale Business Continuity. FalconStors Flaggschiff-Produkte IPStor Enterprise Edition, Virtual Tape Library und iSCSI Storage Server sind über führende OEM-Partner, Systemintegratoren und Fachhändler verfügbar. Sie werden weltweit von Regierungsstellen und Behörden, Bildungseinrichtungen und Fortune-1000-Unternehmen aus Branchen wie Luftfahrt, Energie, Finanzdienstleistungen, Gesundheitswesen, juristischen Organisationen, Fertigung und Telekommunikation eingesetzt.

FalconStor hat seinen Hauptsitz in Melville, NY. Weitere Niederlassungen unterhält das Unternehmen in Europa und Asien/Pazifik, darunter Paris, Tokio und Taiwan. Die deutsche Niederlassung in München leitet Guy Berlo, Regional Director Central Region. FalconStor ist aktives Mitglied des Technical Support Alliance Network (TSANet), der Storage Networking Industry Association (SNIA) und der Fibre Channel Industry Association (FCIA). Weitere Informationen unter www.falconstor.com.

Weitere Informationen:

P-Age die Presse-Agentur GmbH
Ursula Schemm
Fürstenrieder Str. 275
D-81377 München
Tel.: +49-(0)89-790 860-18
Fax: +49-(0)89-790 860-10
E-Mail: ursulas@p-age.de
Internet: http://www.p-age.de

FalconStor Software GmbH
Guy Berlo, Geschäftsführer
Landsberger Str. 302
D-80687 München
Tel.: +49-(0)89-90 40 54-20
Fax: +49-(0)89-90 40 50-30
E-Mail: guy.berlo@falconstor.com
Internet: http://www.falconstor.com

Posted by on 22. Februar 2006. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis